Verfügbare Ausgaben:
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Zoom
Textansicht einblenden

TitelBZ

„Mom Blogging” mit Augenmaß Anna-Maria aus Feldkirch teilt ihren Alltag als jungeMutter bei...

„Mom Blogging” mit Augenmaß Anna-Maria aus Feldkirch teilt ihren Alltag als jungeMutter bei...

„Mom Blogging” mit Augenmaß Anna-Maria aus Feldkirch teilt ihren Alltag als jungeMutter bei...

„Mom Blogging” mit Augenmaß Anna-Maria aus Feldkirch teilt ihren Alltag als jungeMutter bei...

TitelFK

TitelDO

TitelBR

Aktuell

„Ewige Propheten des Untergangs“

US-Präsident Donald Trump ist gestern beim Weltwirtschaftsforum in Davos auf Konfrontationskurs zur schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg gegangen.

Entschärfung von Weltkriegsbombe legte Köln lahm

Rund 10.000 Beschäftigte mussten gestern wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Köln vorübergehend ihre Arbeitsplätze verlassen. Die amerikanische Bombe wurde am rechten Rheinufer bei Bauarbeiten in einer Gegend mit vielen Firmenzentralen, darunter das Gebäude der RTL-Mediengruppe, entdeckt. Gegen Mittag gab es schließlich Entwarnung: Der 1000-Kilo-Blindgänger wurde entschärft und in einem Fachbetrieb zerlegt und entsorgt. Symbolfoto: DPA

„Disney+“: Her mit den Mäusen

Der US-Unterhaltungsriese zieht den Start ­seines Streamingdienstes „Disney+“ in ­Europa um eine Woche vor. ­Hierzulande tritt der Dienst des Mäuse­konzerns nun ab 24. März mit einem Kampfpreis gegen ­Amazon und ­Netflix an.

EU: Verpflichtendes Meldesystem für Hunde und Katzen

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat sich für die Einführung eines EU-weit verpflichtenden Meldesystems für Hunde und Katzen ausgesprochen. Die Abgeordneten stimmten gestern für einen Text, der darauf abzielt, den illegalen Handel mit Haustieren einzudämmen. Helfen sollen dabei auch strengere Regeln für Züchter, Händler und Tierärzte. Zudem sollen Menschen ermutigt werden, Tiere aus Tierheimen aufzunehmen, anstatt sie zu kaufen. Foto: DPA

Christina aus Bregenz trifft sich in ihrer Freizeit gerne mit Freunden. Mehr von der hübschen 20-Jährigen gibt’s auf Bregenz.com.Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Wer wird Bürgermeister in Lorüns? Noch kein Kandidat für die Wahl im März

Der amtierende Lorünser Bürgermeister Lothar Ladner tritt nicht mehr bei den Gemeinderatswahlen am 15. März an. Wie aus einem „ORF Vorarlberg“-Bericht hervorgeht, könnte dies zu Problemen führen, da sich bisher noch kein möglicher Nachfolger gefunden hat. Falls sich bis spätestens sechs Wochen vor dem Wahltag keine Partei der Wahl stellt, ist die Durchführung einer Mehrheitswahl der nächste Schritt. Dabei können die Wähler jene Bürger ihrer Wahl hineinschreiben, die sie gerne in der Gemeindevertretung sitzen hätten. Die Bürger mit den meisten Stimmen gelten als gewählt, insofern das Amt angenommen wird. Foto: Gemeinde Lorüns

Interview

119Milliardäre reisen laut Schätzung von Bloomberg mit dem Privatjet zum...

Greta Thunberg: „Klima und Umwelt sind jetzt heiße Themen“

Im Kampf gegen die Erderwärmung hat Greta Thunberg die globale Klimaschutzbewegung lediglich als ersten Schritt bezeichnet. Ohne die Erderwärmung als reale Krise zu behandeln, könne sie nicht gelöst werden, sagte die Aktivistin gestern beim WEF in Davos. Weltweit hätten junge Menschen Allianzen gebildet, das Bewusstsein für den Klimawandel sei gewachsen. „Klima und Umwelt sind jetzt heiße Themen.“ Damit sei es aber nicht getan – man müsse endlich mehr auf die Wissenschaft hören. Foto: Reuters

Intimus

Altprinzen feierten 20-jähriges Balljubiläum

Feiern können die Altprinzen in Bregenz! Und das seit 20 Jahren. Dies stellten die ehemaligen „Herrscher über die fünfte Jahreszeit“ einmal mehr beim von Ore-Ore-Präsident Mandy Strasser und Walter Egle (Showfactory) inszenierten Altprinzenball im...

Kässpätzlepartie für Altachs Kicker

Brandnertal Tourismus unterstützt den SCR Altach im Rahmen einer Kooperation seit zwei Jahren und lud die Kicker zu einem zünftigen Hüttenabend ins Brandnertal. Mit der Panoramabahn der Bergbahnen Brandnertal ging es gegen Abend zum Restaurant Frööd, wo alkoholfreier Punsch, Glühmost, Kässpätzle und andere Köstlichkeiten für entspannten und regen Austausch sorgten. Mit dabei auch 50 Fans, die diesen Abend bei einem Gewinnspiel gewonnen haben und sich mit den Spielern einmal in Ruhe unterhalten konnten. Altach-GF Christoph Längle bedankte sich bei Tourismus-Obmann Herbert Meyer für den...

Tattookünstlerin Kat Von D verkauft ihre Make-Up-Marke

„Das vergangene Jahr hat für mich eine große Veränderung dargestellt. Ich habe beschlossen, meine Anteile an der Marke zu verkaufen“, teilte Kat via Instagram mit. Damit gibt sie ihre 2008 gegründete Make-Up-Linie auf. Ihr einjähriger Sohn und andere Projekte stehen für den „Miami Ink“-Star in Zukunft im Mittelpunkt. Ab sofort werde das Partnerunternehmen Kendo die Beautylinie mit über 250 Produkten weiter weltweit vermarkten. Foto: Reuters

Großer Andrang beim Maturaball der HAK Bregenz

Eine rauschende Ballnacht veranstalteten die Maturaklassen der HAK Bregenz unter dem Motto „FlashBHAK“. 2800 Besucher stürmten das Bregenzer Festspielhaus. Bei der Eröffnung wurden die Maturanten, aufgeteilt in sechs Klassen, vorgestellt. Das Ballkomitee bestehend aus Johannes Larsen, Ida Pedersen, Paul Gorbach,

Vergabe Staatspreis Design 2019

Alle zwei Jahre vergibt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort den Staatspreis Design. In diesem Jahr wählte eine Expert Innenjury 27 innovative und zukunftsorientierte Projekte in den Kategorien Produktdesign; Konsumgüter, Produktdesign; Investitionsgüter, Räumliche Gestaltung und DesignConcepts aus insgesamt 279 Einreichungen aus. Ihr gemeinsamer Nenner sind wegweisende Fortschrittlichkeit, gesellschaftliche Relevanz und Nachhaltigkeit als wesentliche Themen unserer Zeit. Die Ausstellung in Dornbirn stellt die prämierten Projekte, die in sozialer wie ökologischer Hinsicht einen Mehrwert bieten, vor. Mit dabei waren die Beiräte Martina Hämmerle und Eduard Fischer, Anja Burtscher...

Liebes-Comeback bei Aniston und Pitt?

Die Trennung von Jennifer Aniston und Brad Pitt liegt schon 15 Jahre zurück, aber vertraut scheinen sich die zwei Hollywood-Stars noch immer zu sein. Bei der Verleihung der SAG-Awards, bei der Pitt einen Preis abräumte, gratulierte ihm Aniston herzlich. Fans munkeln schon länger über ein Comeback des einstigen Traumpaares. Foto: APA

Heidi in Amazon-Show

„Making the Cut“ lautet der Titel der neuen Reality-Fashion-Show mit Heidi Klum, die ab dem 27. März auf Amazon Prime Video zu sehen sein wird. Foto: AP

Für den schönsten Tag im Leben: Hochzeitsmesse in Götzis

Am Wochenende wurde das Jonas-Schlössle in Götzis zum Paradies für heiratswillige Paare. 20 Anbieter präsentierten in einem einmaligen Ambiente alles rund um die Traumhochzeit. Edle Anzüge, das perfekte Brautkleid, Trauringe, Hochzeitsfotos, ausgefallene Hochzeitstorten, Musik, eine eindrucksvolle Schau von Blumenschmuck, die neuesten Frisurentrends, außergewöhnliche Locations und romantische Hochzeitsreisen waren zu sehen rund um den wichtigsten Tag im Leben. Die Wirtschaftsgemeinschaft Götzis mit Obmann Manfred Böhmwalder und Isolde Nachbauer als Veranstalter freuten sich über die...

J.Los Schmuck kostet über acht Millionen Euro

Jennifer Lopez schritt mit ihrem Liebsten Alex Rodriguez (44) beinahe königlich über den roten Teppich der Film- und Fernsehpreis-Gala in Los Angeles. Das schulterfreie Kleid zauberte ein umwerfendes Dekolleté. Sündhaft teurer Schmuck von Harry Winston, der umgerechnet über acht Millionen Euro Wert ist, rundete den märchenhaften Look ab. Foto: APA

Rihanna frisch verliebt?

Die Schönheit aus Barbados wurde vor Kurzem mit Rapper A$AP Rocky gesichtet, was die Gerüchteküche um eine mögliche Liasion der beiden wieder brodeln lässt. Foto: APA

STORY

Zwischen Blog und Privatleben

„Mom Blogger“ werden oft zur Zielscheibe von Kritik und Angriffen. Die FeldkircherinAnna-Maria zeigt jedoch, dass nicht alle von ihnen unüberlegt Kinderfotos posten.

Keine Chance für Langeweile!

1500 User haben sie, 5300 sind das Ziel für Ende 2020 – mit „Evential“, einer Ausgeh-App wollen Sebastian (26), Tobias (20) und Emanuel (19) das Ländle erobern.

Sport

Endspurt für die Bulldogs

Nur ein Sieg gegen Linz am Freitag (Messestadion, 19.15 Uhr) eröffnet dem DEC die Mini-Chance auf einen Bonuspunkt in der Quali-Runde.

Premiere für Tao Kreibich: Beim ersten Tourstopp der Freeride World Tour feierte Ländle-Freeskier Tao Kreibich seinen Einstand. Beim Sieg von Drew Tabke (USA) musste sich der Altacher, der einen Backflip sicher landete und beim „360“ Punkte liegen ließ, den 18. Endrang. Foto: Freeride World Tour/Bernard

DEC-VIPs: Zwei glückliche W&W-Gewinnerinnen

Beim vergangenen Heimspiel gegen den KAC, das ganz im Zeichen der Frauen stand, hatten die Besucherinnen die Möglichkeit, ein Erinnerungsselfie an der Fotobox zu schießen. Gleichzeit verlosten WANN & WO und der DEC unter allen Teilnehmerinnen VIP-Karten für die Partie gegen Linz am Freitag. Gewonnen haben Irmgard und Manuela Amann. Foto: handout/DEC

Zwei Goldene für Edelbert (85)!

Wahnsinnsleistung: Bei den Winter World Masters Games in Innsbruck holte Edelbert Klimmer aus Wolfurt mit stolzen 85 Jahren zweimal Gold, im Langlauf jeweils über 5 Kilometer Freestyle und 15 Kilometer Classic. Foto: WANN & WO

Thiem eine Runde weiter

Der als Nummer 5 gesetzte Dominic Thiem hat seine erste Hürde bei den Tennis-Australian-Open souverän genommen. Der Niederösterreicher besiegte gestern Adrian Mannarino nach 2:21 Stunden 6:3,7:5,6:2. Foto: AFP

Dornbirn

Party @ Kali

Im Kali war vergangenen Samstag auch wieder einiges los.

Bregenz

Feldkirch

Bludenz

SOUND

Sortout und ihr neues „Baby“

Am Freitag feiern die Ländle-Schwermetaller Sortout mit ihrer neuen Single „Illusions“ ihr Comeback. W&W sprach mit der Metalcore-Band über das Video und ihr neues Album.

Spannung steigt: Wie wird der Bond-Song von Billie Eilish?

Zu hören ist vorerst kein einziger Ton vom Vorspannlied zum Top-Kinoereignis des Jahres 2020, das am 2. April Premiere feiern wird. Auch Eilishs Plattenfirma hütet das Geheimnis: Über den Bond-Song gebe es „keine Infos, bevor sie offiziell verschickt werden oder auf Billies Socials angekündigt werden“, teilte Universal mit. Billie Eilish ist auf jeden Fall die jüngste Künstlerin, die je ein James-Bond-Titellied geschrieben hat. Foto: AP

OnTour

AKTION

Modellpräsentation Porsche Taycan

Vergangenen Mittwoch luden Porsche Dornbirn-Geschäftsführer Jörg Peham und Markenleiter Jürgen Schatz zur Präsentation des ersten vollelektrischen Modells der Porsche Palette – dem Taycan.

Erfolgreiche Charity Christmas Party

Schon zum zweiten Mal fand die Weihnachtsfeier im Jugendhaus in Frastanz statt. Bei der Veranstaltung konnten die Gäste eine bedürftige Familie in Frastanz unterstützen. Für die Unterhaltung sorgte die Schulband des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch. Die Verpflegung übernahmen die Schüler der Mittelschule Frastanz. Foto: Chris Stroppa

Starke Unterstützung für das Bludenzer Kulturleben

Im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs mit Christian Ertl, dem Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bludenz, und Christian Leidinger, KOJE-Gründer und Mitglied des Bludenzer Kulturbeirats, präsentierte Kulturstadtrat LAbg. Christoph Thoma vor kurzem Synergien zwischen Wirtschaft und Kultur sowie die Bedeutung von Kulturinitiativen aus der Zivilgesellschaft. Zudem wurde auf neue kulturelle Initiativen für das Jahr 2020 eingegangen. Alle weiteren Infos unter: www.remise-bludenz.at Foto: Amt der Stadt Bludenz

TERMINE

Schmäh trifft Beats

„Beatboxing trifft Wienerlied“ heißt es am Freitag, 31. Jänner, wenn Wiener Blond in der Kulturbühne AmBach ihre Hits zum Besten geben.

Steven Cooper zu Gast im Buntergrund

Diesen Donnerstag, 23. Jänner, ab 20 Uhr, spielt Steven Cooper alle Covers, die jeder hören will. In Irland, Dänemark und Norwegen ist er bereits schon extrem gefragt und reist regelmäßig hin und her, um in den Pubs die Gäste zu unterhalten. Er erfüllt alle möglichen Songwünsche, von „Dirty Ol Town“ bis „Adele“ und „Sheeran“. Er hat an die 300 Songs in seinem Repertoire und freut sich auf viele Zuhörer am Donnerstag im Buntergrund in Feldkirch. Foto: Buntergrund

Talente im Funkhaus

Das Konzert „Talente im Funkhaus“, findet diesen Freitag, 24. Jänner, um 20 Uhr, im ORF Landesfunkhaus in Dornbirn statt.

Wertvolle Kinder: „Selfie-Queens und kleine Helden“ in Schwarzach

In der Vortragsreihe „Wertvolle Kinder“ des Vorarlberger Kinderdorfs wird nächsten Mittwoch ein Thema behandelt, das wohl alle Eltern und Erziehenden beschäftigt. Die Medienwissenschaftlerin und -pädagogin Maya Götz zeigt zum einen brandaktuelle Forschungsergebnisse auf, zum anderen auch Möglichkeiten, wie Kinder in unserer Konsum- und virtuellen Welt gesund aufwachsen können. Der Vortrag „Selfie-Queens und kleine Helden“ findet am Mittwoch, 29. Jänner, um 20 Uhr, bei freiem Eintritt bei Russmedia, Gutenbergstraße 1, Schwarzach statt. Anmeldungen erbeten unter: a.pfanner@voki.at oder Tel. 05574 499263 Foto: handout/voki

Pistenspaß im Brandnertal!

Im Brandnertal sind alle Anlagen am Berg und im Tal in Betrieb – dem Skivergnügen steht nichts mehr im Weg. W&W gibt Tipps für einen gelungenen ­Skitag.

Rodeln, Winterwandern und mehr im Brandnertal

Wer die Ski lieber zu Hause lässt, dem stehen zahlreiche weitere Erlebnisse zur Auswahl. Bei der Rodelsafari Brandnertal wird Winterwandern und Rodeln kombiniert. Für alle, die lieber gemütlicher den Berg erkunden, gibt es abwechslungsreiche Routen zum Winter- und Schneeschuhwandern. Eine Besonderheit ist der Natursprünge-Weg, der im Winter und Sommer begehbar ist und Hinweise aus dem Wald und dem Wasser der Alpen im Brandnertal bereithält. Fotos: handout/Bergbahnen Brandnertal/Alexander Kaiser

Der Verein „Wäldar Gitarröfreunde“ ladet zu einem Sing-Abend

Wer kennt sie nicht – die großen Stars der 50iger Jahre wie Peter Kraus, Freddy Quinn, Lolita, Caterina Valente, Bill Ramsey, Peter Alexander, Heinz Erhardt, Trude Herr und viele mehr. Ihre Lieder sind unvergessen und wiederspiegeln ein goldenes Jahrzehnt. Deshalb ladet der Verein „Wäldar Gitarröfreunde“ nächsten Samstag, 1. Februar, ab 18 Uhr, zum gemeinsamen „Singen und Erinnern – das goldene deutsche Schlager-Zeitalter der 50er Jahre“ ins Gasthaus Löwen nach Au. Der Eintritt ist frei. Reservierung erbeten unter: 05515 25964 Foto: Shutterstock

KINO

„Energie“: Am Freitag kehrt Sir Patrick Stewart auf Amazon ­Prime Video in „Star Trek: Picard“ in seiner legendäre Rolle als Captain Jean-Luc Picard zurück. Mehr zur neuen Star Trek-Serie am Sonntag in WANN & WO. Foto: Amazon Prime Video

Neu IM KINO

Jojo Rabbit (30.1.)Genre: Drama, KomödieDarsteller: Scarlett Johansson, Taika Waititi, Thomasin McKenzie, Sam RockwellRegie: Taika WaititiNightlife (24.1.)Genre: KomödieDarsteller: Elyas M’Barek, Nicholas Ofczarek, Frederick LauRegie: Sam MendesDie fantastische Reise des Dr. Dolittle (30.1.)Genre: AbenteuerDarsteller: Robert ­Downey Jr., Michael Sheen, Antonio BanderasRegie: Stephen GaghanDie Hochzeit (24.1.)Genre: Komödie Regie: Til Schweiger

„Downton Abbey“

Die geliebten Crawleys und ihre unerschrockenen Mitarbeiter bereiten sich auf einen der wichtigsten...

Streit ums Geld: „Friends“-Reunion auf Eis gelegt

HBO Max kündigte im vergangenen Jahr ein „Friends“-Special an, in dem Jennifer Anniston, Courtney Cox und Co. wieder gemeinsam im TV zu sehen sein sollen. Allerdings scheint das Projekt nun ruhend gestellt zu sein. Wie „Deadline“ berichtet, soll Geld der ausschlaggebende Grund sein. Offenbar verlangen die Schauspieler zehn Millionen US-Dollar mehr, als Warner dafür bezahlen wollte. Foto: AFP

Leser

Vermögen richtig weitergeben

Markus Herburger, Wirtschaftsprüfer und Mediator aus Feldkirch, schreibt über Steuertipps der Öffentlichkeit zurechtgezimmert, dass in Österreich derzeit keine Erbschaft- oder Schenkungssteuer eingehoben wird. Gleichzeitig vermerkt er, dass jedoch beim Erben oder Schenken von Grundstücken (Immobilien) neu Grunderwerbsteuer zu bezahlen ist. Bisher war Grunderwerbsteuer vom Käufer zu bezahlen, nur bei Kauferwerb, bei einer Immobilie mit Begleichung eines angemessenen monetären Gegenwertes. Beim Schenken und Erben von immobilem Vermögen im engen privaten Familienkreis wird jedoch die Immobilie ohne einen zu bezahlenden monetären Gegenwert an erbberechtigte Nachkommen zur Besitznahme und weiterer Bewirtschaftung weitergegeben und nicht verkauft. Da jedoch diese neue Grunderwerbsteuer in Stufensätzen nur für privat bewirtschaftende, erbberechtigte Familiennachkommen – auch ohne Bezahlung eines Gegenwertes zum Verkehrswert – gesetzlich vorgeschrieben wird, ist diese somit eine neue Erbschaftsteuer für eine Minderheit von Österreichern. Das Ganze gilt jedoch nicht für in Gesellschaften geparkte Immobilien. Nicht wegzuweisen ist die aggressive Zielsetzung dieser Vernebelung der Tatsachen von gesetzgebenden Politikern. Der Verdacht auf politische Korruption sowie Steuerbetrug an einer Minderheit von Österreichern, die in Zukunft durch staatliche, gesetzliche Diskriminierung für zukünftige Besitznahme, Bewirtschaftung und Nutznießen von Immobilien einseitig belastet werden, besteht. Staatsgrundgesetz Artikel 6 Absatz 2 lässt grüßen. Ich glaube, als Berater in Steuersachen wäre es angebrachter, der Leserschaft die wahren Zustände neutral bekanntzugeben.  Alwin Rohner, Lauterach

Energiewende

Diskussionen über Energiewende, CO2-Bepreisung, Feinstaub, E-Mobilität, Erderwärmung und vieles mehr werden bei uns überall geführt. Die EU will 100 Milliarden Euro investieren.In Österreich sollen die Wenigverdiener von der Belastungswelle möglichst verschont werden. Wer soll das wirklich glauben können? All die Kosten, die unserer Wirtschaft aufgehalst werden, darf letztendlich infolge steigender Endverbraucherpreise der kleine Mann von der Straße tragen. Wer wohl sonst? Wie soll das alles finanzierbar sein, wenn Großkonzerne ihre Steuervermeidungsparadiese-Privilegien weiterhin ausschöpfen und die Abgaben vor allem von der Mittelschicht getragen werden sollen? Angeblich soll sich China wieder mehr den Verbrennungsmotoren zuwenden, ob mit Alternativbrennstoffen oder wie auch immer. Aber unser Weg führt einzig über die E-Mobilität und den Energiewandel. Scheint als ob wir mit unserer kanalisierten Meinungsbildung und starren Regelungen hinterherhinken, zu engstirnig und eingleisig sind. In Deutschland wird ein modernes, kalorisches Kraftwerk in Betrieb genommen. Ein indisches Unternehmen beutet in Zukunft in Australien eine riesige Kohlemine aus. Rund 100 Millionen Inder sollen davon profitieren und mit Strom versorgt werden. Wer glaubt ernsthaft, dass diese Menschenmassen sich nach unseren Energievorreitervorstellungen richten? Auch bei uns setzen Länder wieder mehr auf Kernkraftwerke, obwohl wir damit späteren Generationen ein riesiges Problem bezüglich Atommüllentsorgung hinterlassen.  Kurt Höfferer, Hörbranz

Politiker oder Verbrecher?

Der Klimawandel und die mit ihm verbundenen Naturkatastrophen werden wohl nicht mehr abwendbar sein. Michael Kretschmer von der deutschen Schwesterpartei der ÖVP, sächsischer Ministerpräsident, beweist einmal mehr, dass Konservative als Umweltschützer nicht glaubwürdig sind. Es wird sich durch das Abschmelzen der Polkappen nicht nur das Wetter ändern, sondern auch die Tektonik, sodass es auch dort Erdbeben und Vulkanausbrüche geben wird, wo seit Jahrtausenden nichts passiert ist. Durchaus sind eine Reihe von Atomkraftwerken davon betroffen. Die Fukushima-Katastrophe wird sich also allerorts wiederholen können. Den ausschließlich auf Wachstum und Profit ihrer Amigos fixierten politischen Parteien aber scheint das Schicksal der Menschen vollkommen egal zu sein. Selbst würde man sich schon irgendwo auf ein Ferien- und Steuer­paradies retten können, wenn es soweit ist. Wo man sich aber mit Vorsatz einer sicheren, umweltfreundlichen Technologie und einer sauberen Lebensweise verschließt, also echt konservativ bleibt, stelle ich mir tatsächlich die Frage aus der Überschrift.   Thomas Amann,

Neugestaltung bei der FPÖ

Nach so einem schwerwiegenden Skandal eines Parteichefs muss eine Erneuerung der gesamtem Parteiführung vorgenommen werden. Strache war mit Gudenus, Hofer und Kickl eine Einheit. Er profitierte von allen Dreien, die ihn in allen Belangen berieten und unterstützten. Das Gedankengut des Ibiza-Videos war sicher nicht nur die Idee von Strache und Gudenus. Hofer und Kickl tun so, als ob sie nie davon wussten. Sicher eine große Lüge. Jetzt von Hofer und Kickl zu sagen, der Parteiausschluss wäre genug Reaktion (Gudenus ging ja selbst), ist ein großer Irrtum. Um eine Partei grundlegend zu „renovieren“, muss die gesamte Führungscrew ihren Hut nehmen. Sonst bleibt viel Altes im Parteien-Topf. Als Parteiobmann könnte ich mir den Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Manfred Haimbuchner bestens vorstellen. Kurz hat es in der alten ÖVP vorgemacht. Altes raus, Neues rein. Nur so kann ein Neuanfang gemacht werden. Die FPÖ wird sonst noch lange an dem alten Zopf hängen. So kommen die früheren Wähler nicht mehr zurück.   Oskar Piffer, Dornbirn

Verkehrte Welt

CO2 sollte eigentlich Lachgas heißen – denn es ist zum Lachen, wie sehr die Menschheit dieser Propaganda-Maschinerie auf den Leim geht. Es nützt auch nichts, wenn Daten und Fakten belegen, dass CO2 keinerlei wie auch immer gearteten Einfluss auf die Temperatur der Erde hat. Der IPPC hat sich selber delegitimiert, in dem sie im Climate-Gate ihr wahres Gesicht gezeigt haben. Alle Daten, die dort ausgewiesen sind und als Grundlage für die Entscheidungen der Politik herangezogen werden, sind manipuliert unddienen nur dem Zweck, Stimmung zu machen und den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Vom gesamten menschgemachten CO2 entfallen ein Prozent auf die gesamte Mobilität – also alle Autos, Schiffe und Flugzeuge zusammen. Und das wird besteuert? Es ist schlicht weg hanebüchener Unsinn, was uns hier über die Medien permanent suggeriert wird. Aber über E-Autos, die eine Ökobilanz haben, dass es einem den Magen umdreht, darf im positivsten Sinne berichtet werden. Was für eine verkehrte Welt. Und die Medien, die eigentlich den Job hätten, die Menschen neutral und unvoreingenommen zu informieren, lassen sich vor den Karren des Geldadels spannen. Leider lassen sich Menschen im deutschsprachigen Raum mit ihrer Obrigkeitshörigkeit nur zu gerne auf dieses Spiel ein. Verkehrte Welt!  Thomas Cassan,

Echt tierisch … … Kuschelzeit. Ein Bild von Jennifer aus Dornbirn. Foto: Privat

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Aus der Sicht der Sterne sollte alles funktionieren,...

„Pflegt Ihr Freund Selbstgespräche zu führen, wenn er allein ist?“, fragt der...

„Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.“

„Misstrauen ist ein Zeichen von Schwäche.“