Bild
Verfügbare Ausgaben:

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen

Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Über diese Box können Sie mehrere Seiten auswählen und deren PDFs dann zusammengefasst als ZIP-Datei laden.
Diese Seite als
PDF herunterladen
Teilbild wählen
Zoom
Textansicht einblenden

TitelBR

Poker-Night!

W&W lädt auch heuer wieder 20 Leser zum exklusiven Poker-Abend ins Casino Bregenz ein! Jetzt E-Mail ­senden und mit etwas Glück dabei sein! Seite 18 Foto: Sams

Poker-Night!

W&W lädt auch heuer wieder 20 Leser zum exklusiven Poker-Abend ins Casino Bregenz ein! Jetzt E-Mail ­senden und mit etwas Glück dabei sein! Seite 18 Foto: Sams

Poker-Night!

W&W lädt auch heuer wieder 20 Leser zum exklusiven Poker-Abend ins Casino Bregenz ein! Jetzt E-Mail ­senden und mit etwas Glück dabei sein! Seite 18 Foto: Sams

Poker-Night!

W&W lädt auch heuer wieder 20 Leser zum exklusiven Poker-Abend ins Casino Bregenz ein! Jetzt E-Mail ­senden und mit etwas Glück dabei sein! Seite 18 Foto: Sams

TitelDO

TitelFK

TitelBZ

Aktuell

24 Stunden — die Welt in Bildern

Verknotete Eichhörnchen gerettet

Fünf Eichhörnchen, die sich mit ihren Schwänzen ineinander verknotet hatten, sind in den USA gerettet worden. Mitarbeiter eines Rehazentrums für wilde Tiere im US-Bundesstaat Wisconsin betäubten die jungen Tiere und befreiten sie anschließend. Alle Eichhörnchen seien wohlauf, würden aber noch ein paar Wochen überwacht, bis sie sich vollständig erholt haben. Die fünf Geschwister waren durch Gräser und Plastikstreifen miteinander verstrickt. Foto: Wisconsin Humane Society

Schuldfrage nach Flugzeugabschuss

In der Nacht auf gestern wurde über dem ­Mittelmeer ein russisches Aufkärungsflugzeug abgeschossen. 15 Soldaten starben. ­Russland beschuldigt Israel, das wiederum Syrien ­verantwortlich macht.

Mann findet drei Goldbarren

Ein Mann aus Bremen hat in einem alten Küchenschrank drei Goldbarren im Wert von 83.500 Euro gefunden und sie zum Fundbüro gebracht. Er hatte den Schrank zuvor bei einer Möbelbörse erstanden. Foto: APA

Griechenland ist eines der schönsten Reiseziele für Corina aus Kennelbach. Mehr von der hübschen 20-Jährigen gibt’s auf Bregenz.com. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Interview

3 Statements – von Vorarlberger Schafzüchtern

Zweiter Vorfall in vier JahrenDie Ende August auf einer Alpe im vorderen Bregenzerwald gerissenen Schafe wurden von einem Wolf getötet. Dies habe die Untersuchung der vor drei Wochen entnommenen DNA-Proben ergeben, bestätigte der Wildbiologe des Landes, Hubert Schatz. Zuletzt hatte ein Wolf in Vorarlberg 2015 für Aufsehen gesorgt. Ende Juli im Sonnenkopfgebiet gerissene Schafe wurden damals eindeutig von einem Wolf getötet. Symbolfoto: AP

Intimus

Große Eröffnung der Marktstraße in Hohenems

Als vergangenen Samstag die Eröffnungsfeier der neuen Marktstraße in Hohenems vom Stapel ging, präsentierte man eine helle, freundliche, moderne Begegnungszone. Die Stadtverwaltung, allen voran Dieter Egger, konnte sich schon am Mittag über zahlreiche Gäste freuen, am Nachmittag wurde die Marktstraße buchstäblich von Schaulustigen überrannt. Für den musikalischen Rahmen sorgten neben der Bürgermusik die Black Panthers und Soloflair von der Rheintalischen Musikschule Hohenems, außerdem hatte sich auch die Band Krauthobel in die Stadt begeben und begeisterte das Publikum mit ihrem unvergleichlichen Sound. Grau in Grau gibt es nicht mehr, die Innenstadt lockt mit vielen neuen Geschäften, die mit einem umfangreichen Angebot alle Bedürfnisse der Käufer abdecken. Mit dem randsteinlosen Begegnungszonen-Konzept und einer barrierefreien, zeitgerechten Bauweise, haben die Emser für Komfort pur gesorgt. Es herrschte ein buntes Treiben in der Marktstraße, alle Läden hatten ihre Türen weit geöffnet und aller Ortes wurden die Besucher mit Köstlichkeiten aller Art verwöhnt. Dieter Egger begrüßte stolz seine Gäste, darunter Helgar Wurzer, Helga Mähr, Christof Bitschi, Julia Batlogg, Ernst Hagen, Kurt und Gerdi Linder, Bernhard Themessl uva. Andrea Pezold

„Sie sind losgegangen und haben geheiratet“

Im Juli machte Justin Bieber (24) seiner Hailey Baldwin (21) einen Heiratsantrag. Wann und wo die Trauung stattfinden wird, behielten die beiden für sich. Seit einigen Tagen kursieren nun Gerüchte darüber, dass die Turteltauben schon längst verheiratet seien. Nun verkündete Haileys berühmter Onkel Alec Baldwin (60), dass Justin seiner Liebsten schon längst das Ja-Wort gegeben hat! „Sie sind losgegangen und haben geheiratet. Ich weiß nicht, wo das Problem ist!“ Foto: AP

Bio vom Ländle in der „Cucina Fabbrica“

Auf den ersten Blick ist es ein edel eingerichtetes italienisches Restaurant, bei genauerem Hinsehen entdeckt man in der neuen Wolfurter „Cucina Fabbrica“ aber rasch ein neuartiges Konzept: Hier werden die besten italienischen Rezepte mit regionalen und auch biologischen Zutaten umgesetzt. „Wir stärken die regionale Wertschöpfung und bieten Landwirten Abnahmesicherheit“, erklärte Martin Stöckler von der Ländle Gastronomie, deren erfahrener Landhaus-Gastronom Reinhard Lässer ebenfalls im Background mit an Bord ist, den vielen Eröffnungsgästen. Als idealer Partner der Ländle-Gastronomie konnte zudem Florian Timmermann (Bio Austria Vorarlberg) für dieses Projekt an der Hohen Brücke gewonnen werden. Beim Genießen der italienischen Köstlichkeiten aus der offenen Küche sah man u. a. LR Christian Gantner, LWK-Präsident Josef Moosbrugger, Hausherr Christoph Rohner, KR Walter Eberle (WiRe Hofsteig), Kaspar Kohler und Elmar Weißenbach (Bio Vorarlberg), Marcel Strauß (Ländle Marketing), Stefan Koch (Integra), Gebhard Pfeiffer (Gerüstbau), Walter Pfanner (Pfanner & Gutmann), Joachim Fink (Alfi Getränke), Peter Schelling (TGS), Roland Hörmann (FHE), Karl Huber (Mohrenbrauerei), Ewald Winder (Dallmayr Kaffee), Philipp Pfister und Michael Mozer (AGM) sowie Sandra Bilgeri (WANN & WO). Natascha Moosbrugger

„Ich bin auch Single“

Es gibt doch noch keine neue Frau an der Seite von Liam Paynes (25). Der Sänger ist Single! Nach der Trennung von seiner Ex kuriserten jede Menge Gerüchte. Nachdem der Exfreund von Katy Perry auf Instagram erklärt hatte, single zu sein, schrieb Liam: „Ich bin auch Single.“ Foto: AP

Einweihung von „KFZ Nachbaur“ in Satteins

Für Gernot und Gitte Nachbaur ging mit der Eröffnung ihrer neuen KFZ-Werkstätte ein lang gehegter Traum in Erfüllung: „Wir möchten als Familienbetrieb eine klassische Werkstätte für alle Automarken sein und können die Kunden hoffentlich mit unserem Rundum-Angebot in Sachen An- und Verkauf, Reifenmontage, Vorführungen sowie fachgerechte Reparatur- und Serviceleistungen überzeugen.“ Bereits der Andrang beim Tag der offenen Tür anlässlich der offiziellen Eröffnung machte deutlich, dass „KFZ Nachbaur“ auf dem besten Weg ist, eine richtige Dorfwerkstatt für Satteins und Umgebung zu werden. Nach dem kirchlichen Segen durch Pfarrer Varghese „Georg“ Thaniyath freuten sich auch Festmoderator Patrick Moosmann mit Gattin Carmen (Sunshine Tours), Bgm. Anton Metzler, Architekt Philipp Lampert, Unternehmensberater Markus Borg, Karl Bumberger (Aspiag) sowie die Musiker von Alpenstarkstrom rund um Martin Meusburger über den 50. Geburtstag des Hausherrn sowie das stimmungsvolle Eröffnungsfest mit Musik, Speis und Trank. Natascha Moosbrugger

In der Nacht von gestern auf heute war der große Auftritt von Zuracroh bei „America’s Got Talent“! In der Nacht von heute auf morgen entscheidet sich dann, ob die Vorarlberger Akrobatikgruppe den Titel holt. Foto: Zurcaroh

Sean Penn kritisiert #MeToo-Bewegung

Hollywood-Star Sean Penn (58) hat die #MeToo-Bewegung als zu extrem kritisiert. „In vielen Fällen kennen wir die Fakten nicht. Es ist obszön, etwas eine Bewegung zu nennen, was eigentlich eine Reihe von individuellen Anklägern, Opfern und Vorwürfen ist. Wovon einige unbegründet sind.“ Foto: AP

Tina Turner: „Ich war Aschenputtel“

Musiklegende Tina Turner denkt nicht so gerne an ihre Zeit mit Ex-Ehemann Ike Turner zurück. „Am Anfang war Ike Turner der Star. Und ich war Aschenputtel. Und für Tina blieb nichts übrig“, sagte Turner im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Foto: AP

Zielorientiert in Bogensport, Führung und Leadership

Die Welt des Bogensports kennenlernen und Gemeinsamkeiten mit Führung und Leadership in der Natur finden – das war das Programm eines Workshops des Wirtschaftsforums für junge Führungskräfte. In Klösterle wurde bei Thomas Knödler von der OASE77 der Umgang mit Pfeil und Bogen in der Natur erlernt. Dazwischen Gruppenarbeit in der Jurte, gespickt mit Kurz-Statements zum Thema Führung und Leadership. Bianca Ganahl (Alpenregion Bludenz) moderierte dabei gemeinsam mit Martina Draxl (Caroustics Tech). Anhand von Bogenschießen konnte man viele Ähnlichkeiten auf den eigenen Führungsstil schließen. Ziel sollte sein: Selbst-Reflexion, den eigenen Führungsstil unter die Lupe nehmen und natürlich Austausch, gepaart mit einem geselligen Abend feiner Kulinarik in der gemütlichen Jurte. Mit dabei waren Führungspersönlichkeiten wie etwa Andrea Ruckendorfer (Stadtmarketing Hohenems), Wiebke Meyer (Stadtmarketing Bludenz), Franz Schütte (Walser Automotive Group), Manfred Rünzler (ZTN Training & Consulting), Daria Hueller (Gemeinde Götzis), Tatjana Grissemann (Liebherr), Günter Kurzemann, Claus Müller (Unternehmensberatung) oder Herbert Huber und viele mehr. Franz Lutz

„Weine täglich deswegen“

In einer aktuellen Folge „Keeping up with the Kardashians“ betonte Kims Schwester Kourtney (39), wie riesig ihr Gesäß im Sitzen aussehen würde. Daraufhin erklärte Kim zum ersten Mal, wie sehr sie wirklich unter ihrer riesigen Kehrseite leide: „Nein, ich liebe ihn nicht. Ich weine täglich deswegen!“. Foto: AP

Hart Denton hatte einen Unfall

Hart Denton ist mit dem Schrecken davon gekommen. Der Schauspieler war am Wochenende in einen Unfall verwickelt. Körperlich soll es dem 25-Jährigen gut gehen – nur der Schock würde immer noch tief sitzen. Foto: AP

STORY

Sex, Smartphone und Freunde

Eine aktuelle Studie von Marketagent.com zeigt auf, wie Österreichs Jugend tickt. W&W hat sich bei jungen Vorarlbergern umgehört.

5 Statements – Was ist euch wirklich wichtig?

Die nächste Generation unter die Lupe genommenNach dem Motto „Ready for change“ haben das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com und die Kreativagentur Kobza And The Hungry Eyes (KTHE) die nächste Generation unter die Lupe genommen und die Interessen, Motive und Lebensweisen des Konsumentennachwuchses untersucht.  Foto: W&W

„Wäre auf jeden Fall sofort wieder dabei!“

Mister-Kandidat Alberto: „Das schöne Wetter bescherte mir und den Jungs einen Hammer Nachmittag auf dem Bodensee. Es war ein wirklich cooles Erlebnis und wir hatten mega viel Spaß – eine unvergessliche Aktion. Ich wäre auf jeden Fall sofort wieder dabei! Danke auch an das Team vom Rohrspitz Yachting Salzmann!“ Foto: W&W

„We’re Gonna Rage!“

Trap vom Feinsten: Mit „Killamonjaro“ erzielte Killy Millionen Klicks auf YouTube. Am Samstag gastiert der kanadische Rapper bei drippin’ im Sohm – W&W verlost Tix!

4x2 Tickets für 25 Jahre Conrad Sohm auf Tour

Der Prachtclub feiert 25 Jahre und geht on Tour! Bereits zum dritten Mal macht das Conrad Sohm Halt in der Remise Bludenz. Diesen Samstag dürfen sich die Partygäste über Low-Cut und 99 A-Sides of a Generation freuen. Wer an der Verlosung von 4×2 Tickets teilnehmen möchte, schickt eine E-Mail mit Betreff „Sohm“ an gewinnspiel@wannundwo.at. Foto: Blickwinkel

SOUND

Platz am Pokertisch gefällig?

WANN & WO lädt heuer wieder zur Poker-Night – mit dabei werden auch 20 Leser sein. Jetzt E-Mail schreiben und mit etwas Glück „mitgehen“!

„Können uns einen Wunsch erfüllen“

Cornelia Maier, Gewinnerin WANN & WOhngeld: „Dieser kleine Zuschuss ist wirklich großartig, denn mit drei Kindern bleibt oft nicht wirklich viel Geld übrig, um sich mal was Neues für das Haus zu leisten. Dank der 200 Euro WANN & WOhngeld, können wir uns wiedermal einen Wunsch erfüllen!“ Foto: W&W

Dornbirn

Bludenz

Feldkirch

Bregenz

Sport

HLA: Mit W&W als VIP zum Spiel Hard – Ferlach!

Nach dem Sieg gegen Bregenz Handball wollen die Roten Teufel dort anknüpfen. Für das Match gegen Ferlach (Samstag, 22. September, Sporthalle am See) verlost WANN & WO wieder 2×2 VIP-Karten. Wer mitmachen will, schickt bis Freitag eine E-Mail mit Betreff „Ferlach“ sowie Name, Alter, Wohnort und Telefonnummer an gewinnspiel@wannundwo.at. Foto: Hartinger

TERMINE

„Solid Stompers“ live in Hugos Bar in Dornbirn

Kommenden Samstag gibt es in Hugos Bar wieder Rockabilly-Sound vom Feinsten. Dem Namen entsprechend sorgen die „Solid Stompers“ für harten und ehrlichen Sound. Obwohl das Quartett grossen Wert auf Authentizität legt, verstehen sie es, den Songs dennoch ein originelles und erfrischendes Arrangement aufzuerlegen und neues Leben einzuhauchen. Wer also Rockabilly, Hillbilly, Western-Swing und Jump-Blues live erleben möchte, ist am Samstag in Hugos Bar richtig! Foto: handout/Hugos

Science Busters

Die Naturwissenschaft des Oktoberfestes wird am Mittwoch, den 3. Oktober von den Science Busters im Spann-rahmen Hard unter die Lupe genommen.

Schlemmen mit Spaß bei „Pointen & Püree“

Eine Weihnachtsfeier mit viel Vergnügen erwartet die Besucher von „Pointen & Püree“ am 30. November, sowie am 7., 14., und 21. Dezember. Im Schloss Amberg servieren Kabarettisten köstliche Pointen zu einem Menü von „Mundl & Daniela“. Für 84 Euro pro Person erhalten die Gäste ein exklusives 4-Gänge-Menü inklusive Apéro und Kabarettbegleitung. Die Reservierung ist unter schloss.amberg@peerfect-events.at oder der Telefonnummer 05574 643460 möglich. Abendkasse für die Kabarett-Abende „Pointen & Püree“ gibt es keine. Foto: handout/

„Bahnteifl“ live in der Kulturbühne Schruns

Kommenden Freitag, ab 20 Uhr, gastieren die „Kleaborar Bahnteifl“ und Otto Hofer in der Kulturbühne Schruns.2007 gründeten sich die „Kleaborar Bahnteifl“ – zwei Jahre später folgte die Begegnung mit Otto Hofer. Seither sind die Wälder-Band und das Lustenauer Original ein außergewöhnliches und einzigartiges Gespann. Kommenden Freitag präsentieren sie ein „Best of“ in der Kulturbühne Schruns. Karten gibt es in allen Raiffeisenbanken, Sparkassen, unter www.laendleticket.com und beim Musikladen. Foto: handout/Christian Zver

Bücherflohmarkt im Bürser Pfarrsaal

Von 28. bis 30. September kann man im Pfarrsaal Bürs beim großen Bücherflohmarkt wieder zahlreiche Schnäppchen ergattern. Geschätzte 25000 gut erhaltene Medien liegen für lesehungrige Bücherfans gut sortiert im Pfarrsaal bereit. Die Belletristik, ist in 12 Untergruppen gegliedert und nach Autoren alphabetisch geordnet. DVD’s, CD’s und alte Schallplatten runden das Angebot ab. Der Erlös dient der dringend notwendigen Sanierung des Kirchplatzes der Friedenskirche. Der Flohmarkt ist am Freitag von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Foto: handout/Pfarre Bürs

KINO

Bye bye Sheldon

Am 24. September ­startet in den USA die letzte Staffel der beliebten Comedy-Serie „The Big Bang Theory“. Dann heißt es Abschied ­nehmen von unseren Lieblingsnerds.

Statement

Dr. Bettina Mikulec, Bregenz, Teilchenphysikerin am CERN: „Zu Beginn waren mein Mann Ivan –...

Gaststars in TBBT

• Brian Greene (US-amerikanischer Physiker – Stringtheorie)• Charlie...

„Solo –

A Star Wars Story“ Vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxie war er wohl...

Werbung auf Netflix: User gehen auf Barrikaden

Netflix testete in den vergangenen Wochen Eigenwerbung auf dem Streaming-Portal. Bei den Nutzern ist das allerdings nicht gut angekommen. Wie eine Umfrage unter 1612 Usern zeigt, würden 23 Prozent das Netflix-Abo sofort kündigen, sollte weiterhin Werbung auf dem Streamingdienst laufen. 37 Prozent schließen einen Ausstieg zumindest nicht aus. Foto: Reuters

Leser

Viel zu tun?

Herr Deutsch und das Glück der Kälber

Herr Deutsch hat das „Glück“, Kälbern im Ländle in die Augen zu sehen, deren Zungen zu spüren und deren fühlendes Wesen zu erleben. Deshalb mag er nicht, dass deren Mütter vergewaltigt werden (nichts anderes ist die „bäuerliche“ Befruchtung der Mutterkuh), ihr das Kälbchen oft sofort, in wenigen Stunden oder nach wenigen Tagen gewaltsam wieder genommen wird, nur weil sie ununterbrochen Milch geben muss. Ab diesem Zeitpunkt ist das männliche Kalb leider ein Abfallprodukt der Milchwirtschaft und deren „Händler“ suchen händeringend eine Daseinsberechtigung ihres „Produktes“ auf dem Markt. Dem Herr Deutsch ist ganz klar, dass das Töten der Kälber in Vorarlberg deren Transport verhindert. Aber Herr Deutsch würde auch herzlich gerne auf die Autobahnen verzichten, wenn dadurch das Hitler-Regime nicht stattgefunden hätte. Soll heißen, dass er sehr gerne auf die Milch verzichtet, damit dieses Elend an den Tieren nicht stattfinden muss. Und das muss wohl jeder zugeben, dass dieser Verzicht ein sehr kleiner ist im Gegensatz zu dem Grauen, dass diese Lebewesen durchmachen müssen. Kälber und deren Mütter sind sehr zart fühlende Lebewesen, und deshalb ist es verstörend für empathische Menschen, dass diese Lebewesen so erbärmlich gehalten werden. Zweibeinige Kälber wachsen auch sehr gut auf, ohne deren Vierbeinigen Freunde zu verspeisen. Herr Sutterlüti, Herr Deutsch freut sich über eine Einladung zu einem Gespräch, denn er mag es nicht so gerne, wenn Menschen „aus der Ferne“ Dialoge führen. Ein kleiner Tip: Sie finden ihn sicher im Telefonbuch 😉 Seine Suche nach ihnen ergab leider mehrere Möglichkeiten.  Mario Deutsch,

Liebe WG-Götzis!

Es ist echt schade, dass heuer beim Junker-Jonas-Markt erstmals kein Kinderflohmarkt stattfindet. Meine Kinder freuten sich schon wie jedes Jahr auf dieses Highlight und bastelten schon seit Wochen, um an diesem Kinderflohmarkt ihre Produkte und ihre Spielsachen zu verkaufen. Ihre Enttäuschung war sehr groß, als sie erfuhren, dass der Flohmarkt abgesagt wurde. Ich finde es wirklich schade, dass Kinder heutzutage immer weniger erwünscht sind und offensichtlich nur noch „kaufwillige“ Erwachsene, welche die Wirtschaft beleben, im Mittelpunkt stehen. Ich spreche im Namen vieler Kinder, die jedes Jahr voller Freude an „ihrem“ Stand ihre „Schätze“ verkauft haben und traurig sind, dass diese tolle Tradition nicht mehr weitergeführt wird. Wir hoffen, dass dies heuer eine Ausnahme bleibt und Kinder in einer familienfreundlichen Gemeinde wie Götzis hoffentlich wieder in den Mittelpunkt gerückt werden und als Flohmarktteilnehmer einen wichtigen Beitrag zu diesem tollen Markt leisten dürfen.  Christine F., Mäder

Fruchtbare Wüsten

Interview mit Heinz-Christian Strache: „Da sollte man mit Israel zusammenarbeiten. Die haben langjährige Erfahrung darin, Wüsten fruchtbar zu machen und so blühende Landschaften zu ermöglichen“. Seit 200 Jahren suchen Wissenschaftler nach Möglichkeiten die Wüste zu urbanisieren, doch das Gegenteil wurde bisher erreicht. Ärgerlich und peinlich, wenn so ein unbrauchbarer und völlig unsinniger Vorschlag von einem Vizekanzler gemacht wird. Mein Vorschlag wäre: Der FPÖ-Chef geht nochmals mit einem Atlas in die Schule. Die Lehrerin nimmt dessen Finger und legt ihn auf Israel. „Heinz-Christian, das ist Israel, ein kleines schmales Land mit über 220 km Küste am südöstlichen Mittelmeer“. Die Lehrerin nimmt nun wieder den Zeigefinger von Heinz-Christian bewegt in nach links auf einen großen gelben Fleck im Atlas. „Schau, das ist die Wüste Sahara, der heißeste Fleck auf dieser Welt. Tausende Kilometer kein Tropfen Wasser, nur Sand. Hier ist es nach heutigen Erkenntnissen unmöglich Landwirtschaft zu betreiben“. Herr Vizekanzler gehen sie bitte nochmals in die Schule und lernen sie fleißig Geographie und Geschichte. Dann könnte aus ihnen doch noch ein ganz passabler Politiker werden.  Werner Frank,

Zu Bösch

Hätte Bösch in seinem Interview in der „Neuen“ davon gesprochen, dass man die von vielen geforderten Anlandeplattformen angesichts der Zustände in Libyen natürlich auch militärisch schützen muss, hätte sich kein Mensch daran gestoßen. Jetzt hat Bösch, wie er selbst einräumt, zwar eine „zu forsche“ Formulierung gewählt, diese jedoch sofort präzisiert und richtig gestellt. Jeder mit etwas Sachverstand hätte schon von Anfang an diese Formulierung so verstehen können, wie sie von Bösch gemeint war. Eine gewaltsame Inbesitznahme, sprich eine Eroberung solcher Plattformen, stand nie zur Diskussion und wäre schon mangels militärischer Ressourcen der EU und aus völkerrechtlichen Erwägungen keine Option gewesen. Anstatt die nachvollziehbare Klarstellung von Bösch zu Kenntnis zu nehmen und wieder zur Tagesordnung überzugehen, greifen politische Gegner wie Neos-Chefin Scheffknecht reflexartig zur Rechtsextremismuskeule und stellen Rücktrittsforderungen. Offenbar hat der nächste Wahlkampf bereits begonnen.  Dr. Jörg Frey, Feldkirch

Welche Richter wollen die?

Wen wollten die Blauen bis vergangenen Montag in das Bundesverwaltungsgericht entsenden: Hubert Keyl, mutmaßlich einen Freund erklärter Nazis, einen Mann, für den ein aufrechter Verweigerer des Kriegsdienstes, nämlich der von den Nazis ermordete Franz Jägerstätter, ein „Verräter“ ist? Meine Güte, was muss denn noch alles passieren, bis der Kurz endlich aufwacht und sieht: „Der Schoß ist fruchtbar noch aus dem das kroch“, wie es Bertold Brecht gewusst hat?  Alfons Kopf, Hard

Steinbruch

Wie bereits mehrfach über die Medien bekannt wurde, soll eine Steinbrucherweiterung in Hohenems-Unterklien angedacht sein. Im Jahre 1997 wurde die Erweiterung des Steinbruchs, in genau demselben Gebiet wie jetzt, in drei Behördenverfahren negativ bescheidet. Auch ein Stadtvertretungsbeschluss im Jahre 1999 der Stadt Hohenems fand eine Ablehnung mit 31:2 Stimmen gegen dieses Projekt. Viele junge Familien, darunter auch wir (unser Haus befindet sich gerade im Bau), haben nach diesem für den Steinbruch negativen Verfahren, im Glauben das in diesem Gebiet keine Steinbrucherweiterung mehr angedacht ist, ihr Eigenheim erbaut und für ihre Zukunft investiert, und werden noch viele Jahre finanziell dafür aufkommen müssen. Es kann nicht sein, dass wegen möglicher Verdienstmöglichkeiten von drei Gruppierungen (Rhomberggruppe, Waldburg-Zeil, Stadt Hohenems) die Lebensqualität, die Sicherheit der Anrainer, sowie der Wertverlust der angrenzenden Liegenschaften aufs Spiel gesetzt werden.  Benjamin Wuggenig, Nenzing

Echt tierisch… …von Brigitte aus Egg. Foto: Privat

Eine ältere Dame kommt in eine Zoohandlung.

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Nehmen Sie die Dinge weniger ernst.