Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

TitelBR

Aktuell

internationale stimmen zum Terror in Wien

Emanuel Marcron, Präsident von Frankreich: „Nach Frankreich ist es ein befreundetes Land, das angegriffen wird. Dies ist unser Europa. Unsere Feinde müssen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Wir werden nichts nachgeben.“Angela Merkel, deutsche Bundeskanzlerin: „Wir Deutsche stehen in Anteilnahme und Solidarität an der Seite unserer österreichischen Freunde. Der islamistische Terror ist unser gemeinsamer Feind. Der Kampf gegen diese Mörder und ihre Anstifter ist unser gemeinsamer Kampf.“Donald Trump, US-Präsident: „Nach einem weiteren abscheulichen Terrorakt in Europa sind unsere Gebete bei den Menschen in Wien. Diese bösartigen Angriffe auf Unschuldige müssten aufhören. Die USA stünden an der Seite Österreichs, Frankreichs und ganz Europas im Kampf gegen Terroristen, einschließlich radikal-islamische Terroristen.“Israels Präsident Reuven Rivlin: „Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Österreichern, während wir die verabscheuungswürdige Terrorattacke aus der vergangenen Nacht in Wien mit Sorge verfolgen.Wladimir Putin, Präsident Russlands: „Es ist ein brutales und zynisches Verbrechen. Den Terrorkräften wird es nicht gelingen, irgendjemanden einzuschüchtern, Hass und Feindschaft zwischen Menschen verschiedener Glaubensbekenntnisse zu säen.“Italiens Präsident Sergio Mattarella: „In diesen dramatischen Umständen umarmen die Italiener in Trauer das österreichische Volk mit Gefühlen der besonderen Nähe zu den Familien der Todesopfer, der Verletzten, denen wir eine baldige und vollständige Genesung wünschen, und der Wiener Bürger. Es ist eine Attacke auf gemeinsame Werte. Italien ist bereit, mit Österreich im Kampf gegen jegliche Form von Terrorismus zusammenzuarbeiten.“Boris Johnson, Britischer Premier: „Ich bin tief schockiert von den Terrorattacken in Wien. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in Österreich – wir stehen zusammen mit euch gegen den Terror.“EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: „Wir werden den Terrorismus gemeinsam entschlossen bekämpfen. Die europäische Familie steht fest an der Seite von Österreich. Ich verurteile den verabscheuungswürdigen Anschlag auf das Schärfste.“Papst Franziskus: „Schluss mit Gewalt! Wir müssen zusammen Frieden und Brüderlichkeit aufbauen. Nur Liebe löscht den Hass. Ich bete für die Opfer und ihren Familienangehörigen. Fotos: APA

„Schrecklich, bedrohlich, absurd“

Sandro Nicolussi (26) aus Lauterach studiert und arbeitet in Wien. Mit WANN &WO sprach der geschockte Jung-Journalist und Kulturschaffende über die schrecklichen Ereignisse.

Muslimische Jugend distanziert sich klar von „feigem Angriff auf Unschuldige“

„Unbeschreiblich geschockt und entsetzt sind wir von den Ereignissen in Wien“, schrieb die Muslimische Jugend in einer gestrigen Aussendung. Allen Opfern, Angehörigen und Verletzten sowie allen Wienerinnen und Wienern gelte „unser Beileid und tiefstes Mitgefühl“. Es handle sich um einen feigen Angriff „auf unschuldige Menschen, auf das Wiener Lebensgefühl, auf Österreich und unsere Gesellschaft“. Die Muslimische Jugend Österreich dankt der Wiener Polizei, allen Rettungs- und Einsatzkräften, die ihr Leben für uns alle gefährdet haben sowie allen, die Zivilcourage gezeigt und geholfen haben. Foto: AP

Große Anteilnahme in ganz Vorarlberg

Landeshauptmann Wallner und Landesrat Rauch: „Gedanken und Mitgefühl bei Opfern, Verletzten, Familien und Angehörigen“ – Polizei und Verfassungsschutz in erhöhter Bereitschaft.

Vorarlberger Spitäler reduzieren OP-Programm

Als Reaktion auf die in den vergangenen Tagen stark angestiegenen Corona-Neuinfektionen wird das Operationsprogramm in den Krankenhäusern Bregenz, Dornbirn und Feldkirch schrittweise reduziert.

Selina aus Wald am Arlberg macht Kälte und Schnee nichts aus. Mehr von der hübschen ­Braunhaarigen gibt’s auf Bludenz.com. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Breuß/Sams

Nach dem islamistischen Anschlag in Wien war gestern auch die Vorarlberger Polizei in erhöhter Alarmbereitschaft. Das Bild zeigt Beamte vor dem jüdischen Museum in Hohenems. Foto: Paulitsch

Corona-Lockdown: Martinifeier in der Bregenzer Oberstadt abgesagt

Die Martinifeier am kommenden Sonntag, dem 8. November, in der „Bregenzer Oberstadt“, muss heuer aufgrund des Corona-Lockdowns abgesagt werden. Die Messfeier „Patrozinium“ in der Martinskapelle sowie der Kinder-Laternenumzug, veranstaltet durch die Arbeitsgemeinschaft Oberstadt, mit Schauspiel des heiligen St. Martin und dem Bettler, die im Rahmen der Feier stattfinden sollten, können somit leider auch nicht abgehalten werden. „Wir bitten um Verständnis und freuen uns bereits jetzt auf die Abhaltung im Jahr 2021“, so die Veranstalter. Foto: Arbeitsgemeinschaft Oberstadt

Intimus

Der neue Treffpunkt in Feldkirch!

Die denkmalgeschützte Jahn-Turnhalle ist die neue Bereicherung in Feldkirchs Innenstadt-Gastronomie. Eigentümer Prisma hat in Partnerschaft mit zm3 und gemeinsam mit Architekt Wolfgang Ritsch der Halle wieder neues Leben eingehaucht. Diese bleibt jedoch aufgrund der Covid-19-Bestimmungen bis auf Weiteres geschlossen. Vintage-Möbel, Second-Hand-Kleider und höchste Gastlichkeit lassen jeden Aufenthalt zum Erlebnis in toller Atmosphäre werden. Zur Eröffnung vergangenen Freitag konnten die Wirte Rene Gmeiner und Kassian Xander unter anderem die Stadträtinnen Gudrun Bechter-Petz und Marlene Thalhammer, Bernhard Ölz (Prisma), Samuel Kegele (Projektleiter Jahnhalle), Architekt Mirko Xander, Armin Gmeiner (Restaurant Schattenburg), Wolfgang Isenberg (FHE-Franke), Gerhard und Sabine Ritter (Uhren-Schmuck Ritter), Harald Künzle (Reiter Design) mit Künstlerin Mercedes Welte und viele andere Besucher begrüßen. Fotos und Text: Franz Lutz

US-Rapperin Cardi B zieht Scheidungsantrag zurück

US-Rapperin Cardi B („WAP“) will ihrer Ehe mit dem Musiker Offset offenbar eine weitere Chance geben. Mitte September hatte die 28-Jährige nach drei Jahren die Scheidung einge-reicht, nun zog sie den Antrag zurück, wie US-Medien berichteten. Laut Gerichtsunterlagen im Bezirk Fulton County (US-Staat Georgia) hat der zuständige Richter vorgestern das Verfahren eingestellt. Die Rapperin ist seit 2017 mit dem Musiker-Kollegen Offset verheiratet. Foto: AP

STORY

Einladung: Alljährliche Gedenkfeier für verstorbene Kinder

Am Freitag, den 13. November um 18.30 Uhr, findet in der Erlöserkirche in Lustenau die alljährliche Gedenkfeier für verstorbene Kinder statt. Die Fotos der Vorausgegangenen werden in der Mitte aufgestellt, alle Namen vorgelesen und anschließend wird für jeden einzelnen eine Kerze entzündet. Ab 18 Uhr können die Namen der Verstorbenen in ein Buch eingetragen werden. Bitte Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen! Weitere Infos zu der Gedenkfeier gibt es unter www.himmelskinder.at. Foto: DPA

„Solidarität durch Tanz“

Ihren Ursprung fand die „Jerusalema-Dance-Challenge“ mit dem Anfang der Corona-Krise. W&W hinterfragte die Challenge genauer und unterstützt diese nun zusammen mit WAMCO.

„Meine Einstellung zum Thema Liebe“

Wie kann man sich den Songwriting-Prozess vorstellen? Die meisten meiner Songs entstehen durch eine Textidee. Das ist meiner Meinung nach das Schwierigste am ganzen Prozess, denn in der Country-Musik steht und fällt ein Song mit den Lyrics. Sobald eine Textidee gefunden wurde, schreibe ich den Song mit einer Akustik-Gitarre von vorne bis hinten fertig. Dies tue ich meistens mit meiner Freundin, Jenny Bright, die selbst eine sehr talentierte Künstlerin ist. Währenddessen versuche ich schon eine Produktion in meinem Kopf vorzubauen. So kann ich mir vorstellen, in welche stilistische Richtung ich den Song produzieren möchte.

SOUND

Auch Philipp aus Bregenz nutzte seine Chance, spielte beim Gewinnspiel WANN & WOhngeld mit und wurde nicht enttäuscht: Der 26-Jährige ist dank ImmoAgentur und WANN & WO nun um 200 Euro reicher! Fotos: W&W

Ed Sheeran versteigert selbstgemaltes Bild zu Benefizzwecken

Der britische Popstar Ed Sheeran hat ein selbstgemaltes Kunstwerk für eine Wohltätigkeits-auktion gestiftet. Mit dem Erlös wollen der 29-Jährige und seine Familie schwer erkrankte Kinder und Jugendliche unterstützen, wie Sky News berichtete. Das Gemälde trage den Namen „Dab 2“, weil sein Vater ihn schon seit seiner Kindheit so nenne. Der Chartstürmer habe seinen Eltern bereits zwei Werke geschenkt, dieses solle nun einem wohltätigen Zweck dienen. Foto: AP

Sport

W&W verlost 2x2 Tickets für FC Dornbirn gegen Lafnitz

Sportlicher Grund zur Freude herrscht in der Messestadt spätestens wieder seit dem 1:0-Derby-Sieg auswärts bei der Lustenauer Austria. Am Samstag wollen die Rothosen auf der Birkenwiese (20.25 Uhr) nachlegen und endlich wieder einen vollen Heimerfolg einfahren. WANN & WO verlost 2×2 Tickets, mitmachen kann man mit dem Kennwort „Lafnitz“ unter info.wannundwo.at/gewinnspiel. Foto: GEPA

KINO

Westeros analysiert

Eine aktuelle Studie aus Großbritannien und Irland wirft einen Blick auf das Erfolgsgeheimnis von „Game of Thrones“ – mit spannenden Ergebnissen.

Filmmusik zu „Borat 2“ kommt aus Wien

Sacha Baron Cohens neuster Streifen „Borat Anschluss Moviefilm“ sorgt seit seinem Start für Aufsehen. Die Musik zum Film wurde von Cohens Bruder Erran Baron komponiert, aufgenommen wurde der Soundtrack im Wiener Big Island Orchestra Vienna Studio vom österreichischen Komponisten und Dirigenten Martin Gellner, berichtet film.at. Foto: Amazon

Bunt

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Hoher Wohlfühfaktor!

Nachtübung. Die Soldaten marschieren.
Wann & Wo | template