Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Aktuell

Erstes Großkonzert in Barcelona binnen Stunden ausverkauft

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie soll es in Barcelona wieder ein großes Popkonzert mit 5000 Zuschauern geben. Die Eintrittskarten für den Auftritt der Indie-Band Love of Lesbian am 27. März waren binnen Stunden ausverkauft, teilten die Veranstalter auf Twitter mit. Bei dem Konzert in der für bis zu 24.000 Gästen ausgelegten Mehrzweckhalle müssen die Fans erstmals keinen Sicherheitsabstand mehr halten. Allerdings gelten strenge Schutzmaßnahmen und die Zuschauer müssen sich vorab testen lassen. Symbolfoto: AFP

Welterklärer in Orange: Die Maus wird 50

Seit einem halben Jahrhundert schon erklärt die Maus Kindern die Welt. Wie kommt der Saft in die Tüte und wie kommt er wieder raus? Warum hat der Käse Löcher und der Käse-kuchen nicht? Heute hat die Maus ihren 50. Geburtstag: Die ersten „Lach- und Sach-geschichten“ feierten am 7. März 1971 Fernsehpremiere. Das Erste zeigt dafür eine spezielle Maus-Ausgabe, in der auf die kommenden 50 Jahre geblickt werden soll. Symbolfoto: AP

Ex-Miss Vorarlberg Daria aus Feldkirch kann den nahendenFrühling kaum erwarten. Mehr von der schönen Blondine gibt’s auf Feldkirch.com.Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Breuss/Sams

Webinar zum Frauentag

LR Katharina Wiesflecker würdigt Arbeit derBeratungs-einrichtungen fürMädchen und Frauen.

Wie schon am vergangenen Wochenende wird auch heute wieder die Skateszene Vorarlbergs auf dem Dornbirner Marktplatz für ihre Interessen demonstrieren. Die Stadt Dornbirn hat unterdessen den Bauauftrag für den Skateplatz Haselstauden erteilt. Der Platz soll folgend den Ergebnissen des Beteiligungsprozesses von rund 200 Personen in der gewünschten Größe von 20×30 Meter entstehen. Foto: Sams

LH Wallner: „Kinder bei digitalen Kompetenzen stärken“

Kinder spielerisch in die digitale Welt zu führen, ist das Ziel der Initiative „Code4Talents“. „Seit Beginn an erhält das Projekt großen Zuspruch in allen Landesteilen“, freuen sich Landeshauptmann Markus Wallner, Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Wirtschaftslandesrat Marco Tittler. Mit einem Beitrag in Höhe von rund 125.000 Euro ermöglicht die Landesregierung auch 2021 die Weiterführung des Projekts. Weitere 66.700 Euro steuert die Wirtschaftskammer bei. „Unsere Kinder sind die aktiven Gestalter der Zukunft “, sagt WKV-Präsident Hans Peter Metzler. Foto: handout/VLK

Interview

STORY

Für den Traumberuf nach Amsterdam

Die 19-jährige ­Anuschka Stark aus Götzis ­wanderte vor knapp über einem Jahr nach Amsterdam aus, um dort ihren Traum vom Beruf als Tätowiererin zu ­verwirklichen.

Willkommen im Club (-House)!

Clubhouse ist der Hype der Stunde. Doch lohnt sich die App? W&W sprach mit den Nutzern Lukas Rünzler und Janis Grabherr aus Vorarlberg – ein Talk per Clubhouse über Clubhouse.

Was steckt eigentlich hinter Clubhouse?

Clubhouse ist ein soziales Netzwerk, das – anders als Instagram & Co. – audiobasiert ist. Das heißt, es geht bei Clubhouse nicht um Bilder, sondern um Audios: Die Nutzer finden sich in sogenannten Rooms zusammen und können dort, unter Leitung eines Moderators, miteinander diskutieren. Für Aufsehen und einen gewissen Hype sorgten zum Start der App Berichte darüber, dass Prominente wie Elon Musk Clubhouse nutzen und man so theoretisch mit ihnen ins Gespräch kommen kann. Symbolfoto: AP

Instagram kopiert Livestream-Idee

Nichts ist lang vor dem Zuckerberg-Konzern sicher: Facebook-Tochter Instagram reagiert jetzt auf den Livestream-Boom von Apps wie Zoom und Clubhouse mit einer neuen Funktion. In „Live Rooms“ können bis zu vier Personen zusammen einen Videochat übertragen. Symbolfoto: AFP

Auf dem Rad von Estland nach Vorarlberg

Nach seinem ESK-­Freiwilligendienst in ­Estland machte sich Peter Brotzge (21) aus Rankweil wieder auf den Weg zurück ins Ländle – auf dem ­Fahrrad! ­aha-Youth Reporterin Yvonne ­Waldner sprach mit ihm über sein ­Abenteuer.

„Mechatonik entspricht meinen Interessen“

Das Mechatronik-studium verknüpft die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik. Diese Vielseitigkeit war für Kilian Lindenmüller ausschlaggeben, sich für das Bachelorstudium an der FH Vorarlberg zu entscheiden.

„Dynamische Welt der Technik mitgestalten“

Reinhard Schneider, Studiengangleiter: „Viele Impulse für den wirtschaftlichen Fortschritt kommen von Ingenieurinnen und ­Ingenieuren. Das Bachelorstudium Mechatronik an der FH ­Vorarlberg ermöglicht den Studierenden, diese dynamische Welt der Technik und Maschinen mitzugestalten.“ Fotos: handout/FH Vorarlberg

Erfolgsfaktor Sound@V

Was rätst du den Kandidaten? Das Sound@V zu nutzten, um neueMusiker kennen zu lernen. Es gibt unglaublich viele tolle und inspirierende Leute in der Vorarlberger Szene und dieser Award bietet eine Plattform, um untereinander in Kontakt zu kommen!

Letzte Chance: Heute noch für den Poolbar Generator bewerben!

Für die meisten Labore des Poolbar Generators sind die Bewerbungs-Slots längst geschlossen, für zwei können sich Kurzentschlossene aber heute noch bewerben: für das Upcycling-Labor Re:Post in Kooperation mit der Österreichischen Post und das neue Labor Digital Projects (WANN & WO berichtete). Wer mitmachen will, findet alle Infos zu den Laboren sowie Einzelheiten zur Bewerbung unter www.poolbar.at/generator/2021. Foto: Sams

Jobs

„iRover“: Mit der Landung des Mars-Rovers „Perseverance“ läutete die NASA im Februar eine neue Ära der Erforschung des Roten Planeten ein. Wie das Magazin „New Scientist“ nun berichtet, arbeitet im Inneren des Roboters eine bereits 23 Jahre alte Prozessoreinheit: Der verbaute Power-PC-750 kam bereits 1998 im iMac G3 zum Einsatz – und wurde aufgrund seiner Zuverlässigkeit für die Marsmission gewählt. Illustration: NASA/AP; Foto: AP

Völlig Banane: Sony-Patent für Obst als PS5-Controller

Geht es nach Sony, sollen PS5-Spieler künftig zu echten „Fruit Ninjas“ werden. Wie games­industry.biz berichtet, patentierten die Japaner eine Technologie, die es ermöglicht, Alltagsgegenstände als Gamepad zu nutzen. Ausdrücklich werden dabei Bananen genannt. Der Hintergrund: Gamer sollen die Möglichkeit auf ein kostengünstiges, nichtelektronisches Eingabegerät erhalten. Und wer beim Spielen Hunger bekommt, hat die Jause auch gleich zur Hand. Bild: Sony

AKTION

„Hidgets“

Mit der kostenpflichtigen iOS-App „Hidgets“ (3,49 Euro) können User Widgets in sieben...

„Rothosen“ scheitern gegen Klagenfurt – Endstand 2:3

Gestern Nachmittag traf der FC Dornbirn in der 2. Liga auswärts auf die Klagenfurter ­Austria. Die Reise nach Kärnten nahm für die „Rothosen“ allerdings ein unglückliches Ende. Die Austria ging in der 21. Minute in Führung, wenig später gelang Dornbirn der Ausgleich durch Zimmerschmied (32.). Die Klagenfurter erzielten aber noch zwei weitere Treffer (66./83.), da rettete auch das Tor von Dornbirns Mathis in der Nachspielzeit (94.) nichts mehr. Die Messestädter verweilen auf Tabellenplatz acht. Foto: GEPA

F1: Bericht zu Feuerunfall liegt vor

Am Freitag hat die FIA den Bericht zum Unfall von Romain Grosjean in Sakhir veröffentlicht. Demnach wurde die Schauluke des Tanks links am Chassis abgetrennt und die Benzinleitung von der Sicherheitsblase des Tanks gerissen. Benzin trat aus und entzündete sich. Foto: AFP

Shiffrin siegt in Jasna

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wedelte der Konkurrenz beim gestrigen Slalom in Jasna davon. Katharina Liensberger verpasste als Vierte das Podest nur knapp.

Team-Sprint-Gold für Lamparter/Greiderer

Einzel-Weltmeister Johannes Lamparter und Lukas Greiderer haben gestern im letzten WM-Bewerb der Nordischen Kombinierer in Oberstdorf Gold gewonnen. Lamparter verlässt Oberstdorf damit als Doppel-Weltmeister. Er und Greiderer hatten zudem im Teambewerb mit Lukas Klapfer/Mario Seidl auch Bronze gewonnen. Foto: AP

ÖSV-Adler fliegen zu Silber

Die österreichischen Skispringen holten sich gestern WM-Silber im Teambewerb auf der Großschanze in Oberstdorf. Gold ging an das Team aus Deutschland, ­Bronze holte Polen. Foto: APA

SOUND

Sport

Flammkuchen

Für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Leckerer Käsegenuss

Der F.M. Felder Bergkäse ist mindestens 10 Monate in seinem exakt temperierten Käsekeller gereift.

Leckere Speisen für Zuhause

Die Gastronomie im Ländle ist noch geschlossen – trotzdem bieten zahlreiche Restaurants und ­Gasthäuser Speisen zum Mitnehmen an.

Gut für dich, gut für die Umwelt

Der Toyota C-HR Hybrid ist ein echter Allrounder, wenn man einen lässigen Crossover-SUV sucht. Erhältlich ist er schon ab 25.790 Euro – jetzt bei einem Ländle-Händler informieren und Probe fahren!

Effizient und vernetzt

Vom effizienten Hybridantrieb bis hin zu Multimedia-Funktionen: mit seinen fortschrittlichen...

OnTour

Mit viel Einsatz und Engagement Richtung Fairness

Beim vergangenen Audit der Fair Wear Foundation konnte sich Mary Rose ein weiteres Mal stark steigern. Entscheidend ist jedoch, dass durch die Arbeit von Mary Rose die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern kontinuierlich verbessert werden. Mary Rose ist das bisher weltweit einzige Mitglied der Heimtextilbranche, das sich den strengen Richtlinien und Vorgaben der Fair Wear Foundation verschrieben hat. Foto: handout/Mary Rose

Car

KINO

Eine unnötige Fortsetzung

„Zamunda forever?“: Nach 33 Jahren kehrt Eddie Murphy als Prinz Akeem zurück nach New York. „Der Prinz von Zamunda 2“ läuft seit Freitag auf Amazon ­Prime Video.

32 Jahre „Die Simpsons“ – und kein Ende in Sicht

1989 erblickten die Simpsons in den USA das Licht der Welt, aktuell läuft auf Disney+ die bereits 32. Staffel. Und die gelbe Chaosfamilie wird uns auch noch die kommenden Jahre begleiten. Wie „Variety“ berichtet, hat Fox bereits eine 33. und 34. Staffel bestellt. Staffel 33 startet in den USA noch heuer Season 34 im kommenden Jahr. Foto: AP/FOX

„Biggie – Das ist meine Geschichte“: Mit seltenen Aufnahmen und eingehenden Interviews dreht sich diese Dokumentation um das Leben von Notorious B.I.G., der vom Drogendealer zur unsterblichen Rap-Ikone aufstieg. Ab sofort auf Netflix. Bild: Netflix

„Harry Potter“: Kommt bald ein neuer Film?

Im Rahmen einer Investorenkonferenz machte WarnerMedia-CEO Jason Kilar Fans der „Harry Potter“-Filme und -Bücher Hoffnung auf weitere Abenteuer des Zauberers. Er sehe noch viel Potenzial und Spaß in der Vorlage von J.K. Rowling, der Stoff gehöre zudem zu den „kreativen Reichtümern Warners“. Foto: Warner

„Fast & Furious 9“ verschoben

Eigentlich hätte „Fast & Furious 9“ schon im April 2019 starten sollen, musste aber „Hobbs & Shaw“ weichen. Coronabedingt wurde der Film weiter verschoben – erst auf April 2021, dann Mai. Nun soll er im Juni starten. Foto: AP

Leser

New Planet

Poco und Meta, zwei kurz vor der Entsorgung stehende röchelnde Computer verlassen eines frühlingsverhafteten Abgastages plötzlich das Homeoffice. Escape. Unbemerkt spacen die beiden sorgenfrei auf der Millenium-Crashroad über Müllhaldengluck nach Cheppertane. Wenig später durchqueren sie das große Krächzen. Über ihnen kreisen Drohnen. Verstochene Krummbeine bevölkern die Gehsteige. Von Ferne bellt ein Dreibeiner. An den absterbenden Strommasten pinkeln schwarze Hunde, darunter auch Pudels Kern vom fahrenden Scholaren1). Man pflegt hier den kaputten Gruß und grüßt sich rechts mit Faust und Ellenbogen. Hundert Raben fliegen Achterschleifen. Im Norden bricht ein Kirchturm ab. Von der Brücke springen Fegefeuerer. Der E-Bürgergreisler mikrofonaniert eine Anmachsprache. Wespen grinsen. Bremsen saugen. Der Hausarzt erschlägt eine nach der andern auf gefährdeten Armen von über 80-Jährigen. Klatsch. Blutflecken vertrocknen auf lappenden Häuten. Tatsch. Da löscht es Poco. Meta stürzt ab. Aus.So. Was jetzt? Unsere PC kommen uns abhanden. Jetzt sind wir Lebenüberlesende plötzlich ohne, obwohl wir nicht nichtohne sind, gel! Ist es Nacht? Nein. Ist es Tag? Nein. Ist es Traum? Nein. Was ist es dann? MAOAM.Eine Demo fruchtig frecher Kaubonbons zieht durch das alte Seelenloch im Dachgiebel ins Bauernhaus ein. Am Herd steht Kitschimea, die tüchtige Darmgrete. An den Wänden zeigen Bildschirme die 4. Staffel „Kitchen impossible“. Sie kocht Blut- und Leberwürste. Sauerkraut singt im Topf unterm zitternden Deckel. Die ganze große Bauernfamilie ist im Krieg. Alle Familien sind im Krieg. Vereinzelt springen Alleinerziehende über Wiesen. So schaut‘s aus in Cheppertane. Und wenn du weißt, es geht nicht mehr, kommt‘s irgendwo. Es kommt im wackligen Schiebefensterchen.Die Ortstafel Cotscountry / Oweo zieht vorbei. Sie zeigt an, dass Poco und Meta auf dem richtigen Weg sind. Zur Wrongtongfabrik. Dort müssen sie nämlich hin. Zu Jim Galaxy2). Poco und Meta machen ein NIckerchen. „Ja, stimmt, ich habs durchs Nenster beobachtet”, sagt der Postbote. Dunkelgrün weht der Nichtenwald. Schlaf ist ein Tank. Aber, pass auf, Träume spült er mit ein. Das ermöglicht mir, Sebastian Gräuel, euch jetzt voller Inbrunz den Lebenslauf der beiden PC zu erzählen:Meta wurde als PC-Maus aus der Pockennarbe eines verstotterten Plotikeri gebort. Man ware christle zuhause, man fuhre SUV, man Zweigarasch hatte & Hundi, man urlaubsfläugte, man Goodi futterte, man abkassierte bis unters Holzkreuz. Noch was: Metas Plastikfamilie biss im eigenen, paradiesisch angelegten Zierteich der Gschmacklosvilla heimlich Goldfischköpfe ab. Dazu gepuffertes Vitamin C. Aber: Meta flutschte nicht zuhaus raus, sondern aus einer ölverschmierten russischen 125-er Glattrohr Kanone im Süderekrieg.1) J.W. Goethe: Faust – eine  Tragödie. Pudelszene.2) The Wrong...

Zu: „Wir fühlen uns verarscht“

Zur W&W-Story über die Skater-Demonstration (28. 2.). Auf dem Weg zum Friedhof Markt habe ich am Samstag (27. 2.) den Marktplatz in Dornbirn passiert. Leider konnte ich nicht wissen, dass die Skater an diesem Nachmittag ihren Streik auf dem Marktplatz durchführten. Gerne möchte ich Ihnen mitteilen, wie es mir beim Anblick der Skater, die unter anderem auch die Stufen der Stadtpfarrkirche als Rampe verwendeten, ergangen ist. Ich ärgere mich über einen sinnlosen Lärm auf der großen Fläche des Marktplatzes. Genauso stört mich die Verwendung der Stufen einer Kirche als Rampe für sportliche Aktivitäten. Gerne möchte ich wissen, ob sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch für die Reinigung und eventuellen Schäden derselben verantwortlich fühlen? Es wäre schön, wenn die jungen Leute nicht einfach nur ihren Frust über den immer noch nicht vorhanden Skatepark abreagieren, sondern die Corona-Maßnahmen befolgen würden (siehe auch Foto zum Artikel im W&W). Außerdem sind Jugendliche und junge Erwachsene im Allgemeinen mobil. Sollte es sich noch nicht herumgesprochen haben: es gibt bereits Skateparks in Vorarlberg. Bis zur Verwirklichung eines solchen in Dornbirn müsste es mit gutem Willen möglich sein, auf andere Skateparks auszuweichen. Wenn die Stufen der Stadtpfarrkirche St. Martin von den Skatern weiterhin als Rampe verwendet werden, fühle ich mich „verarscht“ und bin verärgert. Hildegard Ölz, Dornbirn

Run aufs Gymnasium

Für Schulinsider*innen ist es nicht überraschend, dass der Run auf die Gymnasien (AHS)...

Abenteuer-Storys

Ich möchte mich einmal dafür bedanken, dass ihr immer wieder Abenteuer-Geschichten wie jene der Familie Witsch aus Höchst (W&W vom 28. 2.) veröffentlicht. Leider kenne ich diese Familie nicht, aber Höchst hat ja rund 8000 Einwohner. Ich liebe diese Art von Storys und hoffe auf weitere. Hildegard Maly, Höchst

Bunt

Orlando Figes: „Die Europäer“

Buchtipp von Heike Glück: „Kurzweilig, interessant portraitiert der englische Autor und renommierte Historiker Orlando Figes die vielfältige Geschichte Europas. Die Entstehung europäischer Kultur ist ihm ein großes Anliegen und zudem auch internationale Geschichte. Wie diese entstand, wird auf vielfältige und historisch korrekte Weise als Ganzes erzählt. Es erfolgt keine Untergliederung in nationale Staaten oder geografische Zonen wie in der Mehrheit der europäischen Geschichtsbücher, sondern es entfaltet sich ein Panorama unseres kulturellen Selbstverständnisses um eine der folgenreichsten Epochen: der frühen Moderne.“ Hanser VerlagPhilip Wilkinson: „Mythen & Sagen aus allen Kulturkreisen“Buchtipp von Laura Schwendinger: „Dieses Buch bietet eine große Auswahl über die spannendsten Geschichten über Götter, Helden & den Kosmos. Von der europäischen Antike bis zu den wenig bekannten Geschichten Amerikas, Asiens oder Ozeaniens – dieses reich illustrierte Nachschlagewerk entführt Sie in die großen Mythen und Sagen der Welt! Über 1500 beeindruckende Bilder erwecken die Geschichten rund um Achilles und Sisyphos zum Leben und porträtieren die bekanntesten Hauptfiguren der Mythologie. Sammlung der berühmtesten Mythen und Sagen In allen Kulturen der Welt werden Geschichten über die Entstehung der Welt, Götter, Heldenabenteuer oder das Ende der Zeiten erzählt. Dorling Kindersley Verlag

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Ihr Tatendrang erwacht, heute heißt es zupacken und...

„Wo waren Sie während der Tatzeit?“, fragt der Richter den Angeklagten.
Wann & Wo | template