Bild
Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Aktuell

Schöbi-Fink bei Umwelt-Aktionstagen

Aus Anlass der Vorarlberger Umweltwoche (5. bis 16. Juni) laden die Dornbirner Schulen zu den Schulaktionstagen in die inatura ein. „Das ist echtes Lernen fürs Leben“, betonte Bildungs-LR Barbara Schöbi-Fink beim Besuch in der inatura. Foto: VLK

Milanka aus Hohenems verbringt ihre freie Zeitliebend gern in der Natur. Mehr von derhübschen 21-Jährigen gibt’s auf Dornbirn.com. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Kontrollen: Vorarlberger Badegewässer sehr sauber

Anfang Juni hat das Umweltinstitut wieder mit den Kontrolluntersuchungen an den Badestränden des Bodensees und an den Badeseen im Rheintal und Walgau begonnen. „Die Ergebnisse sind sehr erfreulich. Alle Badestellen weisen eine einwandfreie Wasserqualität auf“, informiert LR Christian Bernhard. Kontrolliert wurden zehn Bodensee-Strände und sechs Badeseen im Rheintal und Walgau. Foto: Harald Küng

Intimus

„Glück auf“ für das neue Pumpspeicherkraftwerk Obervermunt II

Mehr als tausend Ehrengäste und Mitarbeiter waren bei der feierlichen und beeindruckenden Eröffnungsfeier des neuen Pumpspeicherkraftwerks Obervermunt II dabei. Wetterbedingt mussten die Feierlichkeiten nach Vandans verlegt werden, in der Silvretta liegt noch zu viel Schnee. Neun Jahre Vorbereitungen, etwas mehr als vier Jahre Bauzeit, 265.000 Kubikmeter Beton, 500 Beschäftigte, 500 Millionen Euro Kosten, – das sind die Zahlen, die diesen riesigen Kraftwerksbau in etwa darstellen. 119 Millionen davon sind als Wertschöpfung in der Region geblieben. Es ist eine einzige Erfolgsgeschichte der Illwerke AG. Landeshauptmann Markus Wallner eröffnete im feierlichen Rahmen offiziell das neue Kraftwerk, nahm es in Betrieb und...

Trennung bei Bradley Cooper und Irina Shayk?

Schon lange wurde über ein mögliches Beziehungs-Aus gemunkelt, jetzt scheint es Gewissheit zu geben. Wie unter anderem „People“ berichtet, gehen Bradley Cooper und Irina Shayk künftig getrennte Wege. Weitere Details zum Liebes-Aus sind bislang noch nicht bekannt – weder das Management der zwei, noch Irina oder Bradley haben sich bisher zu den Trennungsschlagzeilen geäußert. Foto: APA

art lounge | summer edition 2019

Die zweite Auflage der „art lounge | summer edition“ fand kürzlich im Studio CLE, dem Kunstatelier von Stefan Finžgar und Clemens Walser, in Feldkirch/Meiningen statt. Diesmal zu Gast Spitzendesignerin Anita Keckeis, die nach 17 Jahren in Berlin wieder zurück nach Vorarlberg gekommen ist. Sie kreiert aus selbstentworfenen Spitzen zeitlose und schöne „textile Schmuckkreationen“. Der gebürtige Feldkircher Mark Lins präsentierte sein Buch „z Fealdkirch – behind the postcard“. Er deckte mit seiner Kamera die dunkle Seite der ältesten Stadt Westösterreichs auf und dokumentierte diese in einem spannenden Bildband. Neben bekannten Fotografien werden ebenso gekonnt umgesetzte Collagen der Streetart gezeigt. Als Erstbetrachter konnten die Vernissage-Gäste die neuen Gemälde von Stefan Finžgar sichten, welcher sich erneut auf das Thema der Persönlichkeit einließ und diese auf fesselnden Bildnissen porträtierte. Einzelstücke in jeglicher Hinsicht sind Clemens Walsers Holzwerke. In Kombination mit Werkstoffen wie Beton, ergeben sich einzigartige Kompositionen in traditioneller, wie moderner Woodart. Ein Live-Auftritt der Band The Scoops beim Konzert im Kunstatelier begeisterte die vielen Vernissage-Gäste, die die Vogue-Vernissage in netter Gesellschaft, mit junger Kunst und feinster Musik genossen. Mit dabei neben vielen Kunstinteressierten, Freunden und Angehörigen auch Feldkirchs Bürgermeister Wolfgang Matt mit Gattin Ingrid, Ortsvorsteher Fredi Himmer, Thomas Rotheneder (Autohaus Rohrer), Thomas Maier (Land Vorarlberg) und zahlreiche Künstler wie beispielsweise Nikola Bartenbach. Fotos und Text: Franz Lutz

Kulinarische Vielfalt bei

Genusspunkt MontafonIn der „Alten Talstation“ von Gaschurn brachten bei der vierten Auflage von „Genusspunkt Montafon“ nicht nur 14 mit dem Weinhandelshaus Morandell (Andrè Henkel und Michael Zuvanovic) kooperierende heimische Winzer eine Auswahl ihrer Produkte vielen Interessierten näher. Michael Werner stellte das neue „Josef MM-Glas“ von Rechberger vor, Bettina Lenz mit Pilzen veredelte Essenzen, Johanna Amann Kaffeespezialitäten, Dietmar Eisenhofer einige Freihof-Erzeugnisse, Martina Kuen den „WacholderBaer“-Gin von Gölles und Josef Dona die Zirbenwurst von Salzgeber. Mit Käsespezialitäten von Vorarlberg Milch wartete Christian Grass, mit Desserts ohne Zucker und Gluten Wolfgang Greiderer (Göttinger), mit alkoholfreien Getränken Vicky Walch (Vöslauer) und Andreas Neumann (Red Bull), mit Mehlspeisen sowie Brot und Gebäck Walter Niessl (Resch & Frisch) auf. Die „Trüffelnüdele“ von „Alte Talstation“-Küchenchef Sebastian Fetz, aber auch die Afterparty mit Musik von „Jury & Mike“ genossen nicht zuletzt Ricarda Schöpf (Tirolerhof Partenen), Gertrud Tschohl (Montafonerhof), Bianca Mangard (Krone Schruns), Nicolette Hoffmann (Hochjoch), Tamara Frast (Löwen Schruns), Heike und Heinz Farner (Hubertufshof Stuben), Julia und Roman Sandrell (Brunellawirt), Rochè Bosek (Schillerkopf), Martin Rothe (Berghof Golm) oder Kurt Waltsche (Nova Stoba). Fotos und Text: Arno Meusburger

Lisa Marie Presley spricht über Sucht

Im neuen Buch von Harry Nelson spricht die Tochter von Elvis Presley über ihre Abhängigkeit von Opioiden und Schmerztabletten, mit der sie zu kämpfen hatte. „Ich erholte mich gerade von der Geburt meiner Töchter Vivienne und Finley, als mir ein Arzt Opioid gegen den Schmerz verschrieb“, wird sie von der „Daily Mail“ zitiert. Foto: APA

Keine Hochzeits-Eile

Wie Katy Perry kürzlich in einem Radio-Interview bekannt gab, haben es sie und Orland Bloom nicht eilig, vor den Traualtar zu treten. „Ein Schritt nach dem anderen“, so die Sängerin. Foto: Reuters

PG Mehrerau Bregenz Sieger derSparkassen Fußball Schülerliga

Zum 44. Mal wurde das Sparkassen Fußball Schülerliga Finale in der Sportarena Bludenz ausgetragen. 38 Schülermannschaften haben in verschiedenen Gruppen ihre Sieger landesweit ermittelt und das sehr gut besuchte Finale hat die PG Bregenz Mehrerau gegen die SMS Rankweil-West mit 2:1 gewonnen. Im Spiel um Platz drei gewann das BG Feldkirch gegen die SMS Nüziders 2:0. Bestens organisiert vom Vorarlberger Schulsport mit Christoph Neyer und seinem Team.

Buchpräsentation: „Online ist schlagbar“

Wolfgang Frick, Vorstandsmitglied bei SPAR Schweiz, Vordenker und internationaler Marketingexperte, hat sein drittes Fachbuch bei Haubenkoch Alfons Schuhbeck getauft und nun bei Russmedia präsentiert. Praxisnahe Strategien von einem erfahrenen Brancheninsider zeigen schonungslos die Schwächen des Onlinehandels auf, vor allem aber gibt Frick Tipps, wie man eigene Stärken gerade im Einzelhandel nützen kann. Er fordert die Rückbesinnung sowie offensives Vorgehen, etwa durch sofortige Bedürfnisbefriedigung, Produkte zum Ausprobieren, persönliche Ansprache, Einkauf zum Erlebnis machen, Eigenschaften, die der Onlinehandel nicht zu bieten hat. Mit dabei waren Unternehmensberater Herbert Loos, Markus Raith (Russmedia), Heike Glück und Rebekka von der Tannen (Das BUCH), Alexander Frick (Volksbanken), Karlheinz Kircher (Marketingclub Vbg.), Birgit Rigo (Raiba Feldkirch), Irmi-Ritter Sachs (Lions Montafon), Jürgen Lederle (Obmann Schneggahüsler Guggamusig Frastanz), Theresia Fröwis und Michael Tagwerker (Wirtschaftskammer) und viele Freunde und Bekannte. Fotos und Text: Franz Lutz

Shakira beteuert ihre Unschuld

Ende vergangenen Jahres wurde Shakira von der spanischen Staatsanwaltschaft wegen Steuerhinterziehung in sechs Delikten angezeigt. Sie soll insgesamt rund 14,5 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben. Wie ihr PR-Team nun verlauten ließ, weißt sie jede Schuld von sich. Foto: APA

Gerard Butler frisch verliebt?

Anfang des Jahres hat sich der Schauspieler von seiner Freundin Morgan Brown getrennt. Jetzt wurde er laut „Daily Mail“ bei einem Kino-Date mit einer Unbekannten gesichtet. Foto: APA

Interview

„Ich bin ein trauriger Clown“

Lange fühlte sich Edward Vidmar (Edi 2000) nirgends willkommen, erst in Lustenau fand der gebürtige Slowene ein Zuhause und ist dank seiner Zauber- und Malkünste im ganzen Land bekannt.

STORY

Vorarlbergs Straßenkinder

Ländle-Rapper Jay Haze erzählte W&W von seiner Zeit auf derStraße. Auch Tom war als Teenie obdachlos. Die Szene größer, als vielen bekannt ist.

SUP-Action, Beach- und Surf-Feeling

Am 6. und 7. Juli präsentiert W&W ein Festival im Zeichen der Surf-Kultur am Harder Binnenbecken – inklusive gratis SUP-Test und XXL-SUP-Vereinsrennen mit insgesamt 800 Euro Preisgeld!

Günstige Reisetipps für die Jugend

Der Sommer ist im Anmarsch und mit ihm die Urlaubszeit: Wie junge WeltenbummlerInnen ihre Reisekasse schonen können und was es weltweit zu erleben gibt, erfahren sie im aha. Weitere Infos unter www.aha.or.at/reisen. Foto: handout/aha

Harter Sound mit klarer Botschaft

Ein Jahr haben die fünf Miglieder von Bury Me Alive an ihrem ersten Album gearbeitet. Am 19. Juni wird „Unexpected Miseries“ im Spielboden präsentiert.

MEINE TOP TEN

Cenk Dogan1. Anderson .Paak – „Am I Wrong “Singen, dazu gleichzeitig Schlagzeug spielen und dabei noch abshaken. Gibt es irgendwas, was Anderson .Paak nicht kann? 2. Snarky Puppy – „Lingus“Snarky...

Vinyl-Tipp

Jimbo Mathus – „Incinerator“Bernhard, Musikladen Feldkirch­: „Jimbo Mathus ist schon seit 36 Jahren als Musiker und Produzent tätig.

Neuer Song von Rapper Samt: „I bin ned tot“

Am Donnerstag hat der Vorarlberger Rapper seinen neuen Track vorgestellt. In dem Lied „I bin ned tot“ geht es, wie er selbst sagt „um die nackte Wahrheit“. Eine Geschichte, die er selbst erlebte und die ihn fast das Leben gekostet hat, haben die Grundlagen dafür geliefert. „Ich habe mich jetzt von all dem Negativen in meinem Leben getrennt und habe dies in einem Song verarbeitet“, sagt er. Das Video dazu hat er Franck Michallon produziert. Foto: handout/Samt

Der Antenne Vorarlberg – Hit-Tipp der Woche: „If I Can’t Have You“

Begonnen hat Shawn Mendes mit Coversongs auf YouTube. Die sind zig Millionen Mal angesehen worden – der Startschuss für seine unglaubliche Karriere. Jetzt hat der Kanadier einen neuen Song am Start. In „If I Can’t Have You“ kann er sie einfach nicht vergessen, rund um die Uhr denkt er an seine Traumfrau. Im Song stellt er die Frage, ob es nun zu spät ist, ihr das zu sagen. Kann er sie nicht mehr haben, ist für ihn nichts mehr von Bedeutung. Mit diesem Song trifft Shawn Mendes garantiert den Nerv vieler Männer, die Liebeskummer haben. Der Hit-Tipp dieser Woche: Shawn Mendes – „If I Can’t Have You! Foto: APA

Rekorde über Rekorde: Die größten Barbecues der Welt

Das Guinness-Buch listet alle möglichen mal mehr, mal weniger sinnvollen Rekorde auf – auch zum Thema Grillen. Demnach halten die Einwohner von Bayambang auf den Philippinen den Rekord im längsten Barbecue: nämlich genau acht Kilometer (bzw. mehr als 8000 Grills) lang! Barbecue-Marathon-Halter ist der US-Südamerikaner Jan Greeff. Er grillte unglaublich 80 Stunden lang ohne Unterbrechung. Wer das alles gegessen hat, ist allerdings unklar … Foto: W&W/Förtsch

Gastgartenfeeling im Ländle

Die Gastgärten im Ländle sind schon bereit für den Sommer – WANN & WO zeigt einen Auszug an Locations für gemütliche Stunden.

Leckeres Street Food aus ganz Europa

Vom 20. bis 23. Juni ist der Street Food Market wieder in Bregenz – internationale Köstlichkeiten und ein super Rahmenprogramm warten auf die Besucher.

SOUND

Panto Outdoor — vielfältiges Sortiment

AKTION

French Open: Ashleigh Barty holt Damen-Titel

Ashleigh Barty hat sich gestern erstmals zur Grand-Slam-Siegerin im Tennis gekürt. Die 23-jährige Australierin, in Paris als Nummer acht gesetzt, setzte sich gegen die 19-jährige Tschechin Marketa Vondrousova sicher nach nur 70 Minuten mit 6:1,6:3 durch. Barty wird damit morgen zur Nummer zwei der Welt. Foto: AFP

FC Dornbirn feiert Titel, Double und Aufstieg! Nach der Meisterfeier am Freitag empfing die Stadt Dornbirn den RLW-Meister, VFV-Cupsieger und Zweite-Liga-Aufsteiger von der Birkenwiese gestern am Rathausbalkon. Foto: Sams

Sport

Montreal: Formel 1 zur Primetime

Beim heutigen Grand Prix von Kanada in Montreal (20 Uhr, live auf ORF1, Sky) rechnet sich Sebastian Vettel und Ferrari gute Chancen auf, den Rückstand auf die dominanten Silberpfeile wettzumachen – vor allem auf den langen Geraden. Foto: AP

Bulldogs setzten auf Eigenbau

Die Eigenbauspieler stehen heuer bei den Dornbirn Bulldogs unter Neo-Coach Jussi Tupamäki besonders im Fokus. Philipp Pöschmann und Maximilian Egger wird man weiterhin im DEC-Dress sehen, neu sind die Jung-Stürmer Julian Auer und Jannik Fröwis. Foto: cdmediateam

Der Countdown läuft!

outdoortrophy: Extremsportler aus der ganzen Welt messen sich am 22. Juni beim Extremsportspektakel des Jahres!

„outdoornight“ – mit den Sportlern abfeiern

Die „outdoornight“ gilt seit Jahren als eine der besten Partys in der Extremsportszene. Nach einem extrem herausfordernden Wettkampf muss nämlich auch gebührend gefeiert werden: Heuer werden die „Rubberneckers“, die „Vintage Company“ und DJ Dario Loss das High 5 bis in die ­frühen Morgenstunden in eine Party-Area verwandeln. Fotos: handout/Rubberneckers

Sonnwendfest am Pfänder

Am Samstag, 22. Juni, findet das alljährliche Sonnwendfest auf der Maldona-Wiese am Pfänder statt – musikalische Unterhaltung und Bewirtung inklusive. www.leiblachtal.online/veranstaltungen Fotos: handout/Othmar Heidegger

Familien-Spielefest

Am Freitag, 28. Juni, steigt am Fußballplatz des SC Hohenweiler das Familien-Spielefest. Hüpfburg, Frisuren machen, Dosen werfen, Karussell, Baggern – für Kinder wird viel geboten. www.leiblachtal.online/veranstaltungen Symbolfoto: Shutterstock

REPORT

Biologisch genial – Produkte von EM-Bodensee

Das Ziel von Edith und Bernd von EM-Bodensee besteht darin, mit gentechnikfreien und rein biologischen Produkten einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt in Haushalt, Garten und Landwirtschaft zu leisten. Im Haushalt können probiotische Reiniger, ohne Chemie, saubere und antistatische Oberflächen erzielen, was speziell empfindliche Personen schätzen und das Schmutzwasser kann sogar zum Blumen gießen verwendet werden. Mehr Infos unter www.em-bodensee.at Fotos: Sams

Grillen am See – den ganzen Sommer lang

Ein großes Buffet mit saftigen Grillspezialitäten, verschiedenen Beilagen, knackigen Salaten, knusprigem Brot und würzigen Dips warten in den Sommermonaten jeden Donnerstag auf der Terrasse des Restaurants Wellenstein auf Grill-Liebhaber. Bei schlechtem Wetter findet der Grillabend im Restaurant statt jeweils ab 18 Uhr. Preis pro Person: 42 Euro. Tischereservierung unter: restaurant@seehotel-kaiserstrand.at. Mehr Infos unter www.seehotel-kaiserstrand.com Symbvolfotos: Shutterstock

„Man sieht sehr viel von der Welt“

Alexander Pasolli (25) aus Hörbranz ist Posaunist an der brandenburgischen Staatsoper in Frankfurt. WANN & WO hat mit ihm über seinen interessanten Beruf gesprochen.

„Menschen brauchen Menschen“

Planet Pure setzt alles daran, die Welt ein Stück besser zu machen – mit ihren Produkten und auch im Umgang mit Mitarbeitern und der Gesellschaft.

Neue Infos zum „Netflix für Spiele“

Im März kündigte der Suchmaschinen-Riese Google das Cloudgaming-Projekt „Stadia“ an. Nun hat der Konzern erste Infos zu Preisen und Gaming-Line-up bekannt gegeben.

„Throne of Games“

Neu-Taipeh. Der Gaming-Seat „Predator Thronos“ von Acer ist wohl der feuchte Traum eines jeden...

„Ulysses“

Die kostenlose App für iOS bezeichnet sich selbst als „Das ultimative Schreibprogramm“.

„Uppkoppla“: Gaming-Zubehör von IKEA

Spielst du noch, oder zockst du schon? Das schwedische Möbelhaus IKEA steigt in den Markt für Gaming-Zubehör ein. „Uppkoppla“ heißt die Linie für Videospielzubehör, die ab 2020 erhältlich sein soll. Unter den bereits vorgestellten Produkten befinden sich Keycaps für Tastaturen (Bild), ein orthopädisches Gamer-Armband und Halterungen für Mauskabel. Auch Gaming-Sitze und -Tische sind in geplant. Bild: IKEA

OnTour

Panoramazug Bernina-Express

Der Bernina- Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen und das alles in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Panoramafahrten durch das Unesco Welterbe sind ein Hochgenuss. 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Bernina Express mit Leichtigkeit. Foto: handout/Giorgio Murbach,Weiss Reisen

Bergen: Unesco-Weltkulturerbe Bergen ist eine Hafenstadt, wie sie im Bilderbuch steht: bunt, modern, und lebenswert. Sie liegt am Inneren Byfjord an der Westküste Norwegens und wird auch als „Tor zu den Fjorden“ bezeichnet. Die wunderschöne Unesco Weltkultur-erbe-Stadt ist umgeben von wuchtigen Gebirgen, hohen, blauen Fjorden und tiefgrünen Wäldern. Hier trifft traditionelle Baukunst auf großartige Restaurants und ein überaus breites kulturelles Angebot. Die hübschen, dicht gedrängten Holzhäuser des ehemaligen Hansekontores sind ein Besuchermagnet. Fotos: handout/Herburger Reisen, Shutterstock

Gardasee inklusive Ausflug nach Venedig mit Herta Ott Bei der geführten Reise an den Gardasee mit Herta Ott vom 17. bis 20. Oktober erleben die Teilnehmer die Idylle am Gardasee und die Faszination der Lagunenstadt Venedig. Die einmalige Kombination von wunderbaren Gärten (Botanischer Garten Hruska), stimmungsvollen, alten Orten sowie der Traumstadt Venedig lassen jedes Reiseherz höher schlagen. Die Reise ist für 395 Euro bei Nachbaur Reisen buchbar. Fotos: handout/Nachbaur Reisen

Jobs

Car

Der 17. Montafoner Arlberg Marathon

42.195 Meter, 1250 Höhenmeter, zwei Bundesländer und eine Premiere: Am Samstag, 29. Juni, findet wieder der Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse statt.

TERMINE

„Run4Africa“ – spendet den Gesamterlös an „Vision für Afrika“

Am 15. Juni findet in Dornbirn-Rohrbach zum dritten Mal der „Run4Africa“ statt. Ziel der Laufveranstaltung ist die finanzielle Unterstützung von „Vision für Afrika“. Das Hilfswerk gibt bedürftigen Kindern in Afrika die Möglichkeit einer Ausbildung. Ab 13.30 Uhr startet der Kinderlauf. Um 15 Uhr geht es weiter mit den Damen- und Herren-Läufen. Infos sowie Anmeldungen Online möglich unter www.run4africa.at. Foto: handout/Shutterstock

5th Avenue im Club Sender

Am Freitag, 14. Juni, bringt der Club Sender den Flair des Big Apples und der Fifth Avenue ins Ländle. Gefeiert wird ab 22 Uhr in Downtown Chic und Ambiente der Stadt, die niemals schläft. Eintritt ist ab 21 Jahren. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. Foto: handout/Shutterstock

Schauplatz Theater

Die Theatergruppe Ludesch organisiert ein dreitägiges Theater-festival von Donnerstag, 20. bis Samstag, 22. Juni.

Freilandschau mit Frühschoppen

Der Rassekleintierzuchtverein präsentiert seine Rassekaninchen und Rassegeflügel am Pfingstmontag, 10. Juni, ab 10 Uhr, beim Vereinshaus in Wolfurt. Für die kleinen Besucher gibt es einen Streichelzoo. Für beste Unterhaltung und ausreichend Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Vereinshaus statt. Der Rasse-kleintierzuchtverein besteht seit dem Jahre 1976. Die aktiven Kaninchen- und Geflügelzüchter erzielen immer wieder beachtliche Erfolge bei regionalen und internationalen Ausstellungen. Foto: handout/Bernhard Rusch

Grenzen, Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen

Am Dienstag, 11. Juni, um 19.30 Uhr, lädt ao. Univ-Prof. Martin Heintel zum Vortrag „Grenzen, Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen“ in die Remise Bludenz. Die Regionalforschung diskutiert die Frage der Grenzziehungen vor allem in Verbindung mit der Frage, was eine Region eigentlich ist. Die politische Geographie untersucht die inneren und äußeren Grenzziehungen von Staaten. Auch bei der Verfügbarkeit von Ressourcen spielen Grenzen eine immer bedeutendere Rolle. Anhand von praktischen Beispielen soll das Thema „Grenze“ erschlossen werden und zum Diskurs einladen. Foto: handout/allerArt Bludenz

Woodstockenweiler

Am Samstag, 29. Juni, geht das Woodstockenweiler Festival in Stockenweiler über die Bühne.

Sandklang 2019

Der Beachvolleyballcup findet am 15. Juni, um 12 Uhr, in Höchst statt.

Bsundrig kocha & easa im Casino Bregenz

Nächsten Sonntag, 16. Juni, um 18 Uhr findet erstmals die Kooperationsveranstaltung „Bsundrig kocha & easa“ der Lebenshilfe Vorarlberg und des Casino Bregenz statt. Kulinarisch und sozial interessierte Gäste können sich für 100 Euro eine Karte bei diesem außergewöhnlichen Event sichern und sicher sein, dass 100 Prozent davon an die Lebenshilfe Vorarlberg gespendet werden. Elegant speisen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Am Ende des Abends wird das Casino Bregenz auf die Einnahmen noch 5000 Euro drauflegen. Anmeldungen an: events.bregenz@casinos.at Foto: handout/Udo Mittelberger

Tickets fürs Festival-Weekend gewinnen!

Am 14. und 15. Juni findet zum ersten Mal das legendäre Holi Flash in Kombination mit dem Kinky Festival statt. WANN & WO verlost 10x2 Festival-tickets inklusive Farben!

KINO

Das Ende der X-Men

„X-Men: Dark Phoenix“ bringt die erfolgreiche Superhelden-Reihe zu einem würdigen Abschluss. Im Kino.

IM KINO

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.atJohn Wick –...

„Friends“-Reunion? „Würde es machen“

Jennifer Aniston heizte bei „Ellen“ Gerüchte um eine Reunion der 90er-Sitcom „Friends“ an. Gefragt, ob sie sich eine Neuauflage der Serie vorstellen könnte, antwortete „Rachel“: „Warum nicht? Ich würde es machen. Auch der restliche Cast wäre sicher dabei“, so die 50-Jährige. Foto: AFP

„Kamp Koral“: Neue „SpongeBob“-Serie

Nickelodeon hat ein „SpongeBob“-Prequel in Auftrag gegeben. „Kamp Koral“ erzählt in 13 Episoden von den Abenteuern, die der tollpatschige Schwammkopf gemeinsam mit seinen Freunden in einem Sommercamp erlebt. Statt Zeichentrick gibt’s 3D-Computeranimationen. Bild: Reuters/Nickelodeon

Am 11. Juni 2020 startet „Wonder Woman 1984“ in den Kinos. Regisseurin Patty Jenkins veröffentlichte nun ein erstes, sehr trippiges Filmposter zur DC-Superheldenverfilmung mit Gal Gadot. Über den Plot gibt es noch nicht viele Infos, einzig, dass die Geschichte in den Achtzigern angesiedelt sein soll. Bild: Warner

Bailey ist wieder da!

Zum Kinostart von „Bailey – Ein Hund kehrt zurück“ am 13. Juni verlosen wir 5x2 Tickets plus Hundespielzeug- und -Leckerlis!

„Langdon“: Dan Brown-Serie in der Mache

NBC arbeitet aktuell an einer Serie zu Dan Browns (Bild) Roman „The Lost Symbol“ („Das verlorene Symbol“). Das Drehbuch stammt von Daniel Cerone („The Blacklist“, „Dexter“), Ron Howard, der Regisseur der Kinofilme um Robert Langdon, ist als ausführender Produzent dabei. Starttermin unbekannnt. Foto: AFP

Leser

Interimsregierung

Ein Teil der neuen Übergangsregierung scheint seine Arbeit sehr ernst zu nehmen und unnötige Ausgaben zu reduzieren. So wurden im Regierungsbereich auch neugeschaffene Posten gleich am Anfang reduziert und bis auf einen, sämtliche Kabinettchefposten abgeschafft. Sollte es diese Regierung auch noch schaffen, die überquellende Parteienfinanzierung, wie auch die Pensionsregelungen und –ansprüche der Regierungsmitglieder durch eigene Beträge selbst finanzieren zu lassen und in normale Bahnen zu lenken, wäre das ein Glück für Österreich. Jedem dieser Politiker steht bei der Höhe seiner Bezüge frei, selbst Zusatz-Pensionseigenleistungen zu erbringen, um weiterhin hohe Pensionsleistungen zu erhalten. Sollte diese Regierung ihren Weg so weiterbeschreiten, wäre uns damit besser geholfen, diese Fachleute eine volle Regierungsperiode im Amt zu belassen, die Parteienwirtschaft zu reduzieren und uns die überquellenden Wahlkampfkosten der nächsten Wahl zu Lasten der Steuerzahler zu ersparen. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Kurt Höfferer, Hörbranz

Frauenaufstand

In verschiedenen Ländern gibt es zurzeit eine Art Aufstand der kirchlich aktiven Frauen in der katholischen Kirche. Es sind Frauen, die sich dazu bekennen, ihre Kirche zu lieben und zu schätzen. Und trotzdem tun sie, was sie eigentlich nicht tun „dürften“. Sie wünschen sich eine Gleichstellung der Frauen mit den Männern in der Kirche und plädieren für eine Zulassung der Frauen zu allen Weiheämtern. Sie wissen, dass Papst Johannes Paul II. vor 25 Jahren(!) mit all seiner „unfehlbaren“ Autorität verkündet hat, dass die Kirche keine Vollmacht besitze, Frauen zu weihen. Dieser Verkündigung fügte der damalige höchste kirchliche Gesetzgeber das strenge Verbot hinzu, weiterhin über diese Frage auch nur zu reden. In Österreich ist der Aufstand der Frauen geprägt vom Geist kritischer Loyalität. Sie wollen die Kirche, wollen aber auch, dass diese ihre Entwicklung auf den heutigen Stand bringe. Zwischen Ostern und Pfingsten meldet sich im Internet (Initiative „bleiben erheben wandeln“) jeden Tag eine andere Frau zum Thema. Getragen wird die Initiative von einer Gruppe junger Theologinnen aus Tirol, unterstützt durch das Frauenreferat der Diözese Innsbruck und weitere vier prominente Katholikinnen, die in wichtigen Institutionen arbeiten bzw. leiten. Die erwähnte Initiative soll keine Eintagsfliege bleiben. Die vorwärtsstrebenden Frauen wollen keine Ruhe mehr geben, bevor sie ihre Ziele erreichen. Pfr. Helmut Rohner, Dornbirn

Huldigung

Kürzlich ist bekannt geworden, dass eine Kindergartengruppe in Hohenems das Rathaus besuchte und dort ein Huldigungslied für Bürgermeister Egger gesungen hat, welches die Kindergartentante getextet haben soll. Was denkt sich eine Kindergärtnerin, wenn sie die Kinder von Hohenemser Bürgern, die unterschiedlichen Parteien angehören, für eine solche Huldigung missbraucht? Auch ich habe ein Kind im Kindergarten und verwehre mich gegen diese Methoden. Das ist wohl ein pädagogischer Tiefschlag in Hohenems. Ich ersuche die zuständige Stadträtin Angelika Benzer dringend um Aufklärung, warum sie diese unpassende Huldigung gedeckt haben soll. Josefa Marte, Hohenems

Bunt

Buchtipps

Wolfgang Frick:Online ist schlagbarBuchtipp von Heike Glück­: „Der Vorarlberger Autor zeigt in seinem dritten erschienenen Buch eine Vielzahl von neuen, innovativen Ideen für die sich im starken Konkurrenzkampf befindlichen stationären Einzelhändler und Onlinehändler auf. Dieser Wettbewerb muss nicht zwangsläufig immer positiv zugunsten der Online-Riesen ausfallen. Mit vielen wichtigen Impulsen und anhand kurzweiliger, praktischer Beispiele begeistert das Buch Seite für Seite. Detailliert mit amüsanten Vorlagen gespickt, liefert der Band eine Vielzahl von Konzepten, mit dem sich der Einzelhandel vor Ort dauerhaft Vorsprung und Wettbewerbsvorteile verschaffen kann.“ Frankfurter Allgemeine Rose Snow: Ein Augenblick für immer Buchtipp von Jana Dreher: „June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen. Während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert.“ Ravensburger Buchverlag

Echt tierisch… …Katze Zoey genießt die warmen Temperaturen. Ein Bild von Michaela aus Fussach. Foto: Privat

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Im Privatleben ist Aktivität gefragt.

Bobby trifft beim Spaziergang die Gräfin Ariadne.