Verfügbare Ausgaben:

Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Wohnfloor-Party, Messe-Action und mehr

In Vorarlberg ist in diesen Tagen einiges los. Was, wann und wo abgeht, gibt es bei WANN & WO in der Rubrik „Intimus“ zu sehen. Im Bild: Jaqueline, Khaoula und Debbie. Seite 10/12 Foto: Franz Lutz

On Tour Magazin

Jessica (22) aus ­Hörbranz lebt ihren Traum als Surferin auf Fuerteventura. Reiseunternehmen ­präsentieren zudem ihre Angebote im WANN & WO-Reise­special. Beilage

Aktuell

Putin gratuliert Charles III. zur Thronbesteigung

Ungeachtet der völlig unterkühlten russisch-britischen Beziehungen hat Kremlchef Wladimir Putin (69) dem neuen britischen König, Charles III., zur Thronbesteigung gratuliert. „Ich wünsche Ihrer Majestät Erfolg, Gesundheit und alles Gute“, heißt es in einem kurzen Telegramm des russischen Präsidenten, dessen Text gestern auch auf der Kreml-Website veröffentlicht wurde. Foto: APA

Berlin, Paris und London: Iran gefährdet Atomdeal

Im Ringen um eine Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran haben Deutschland, Frankreich und Großbritannien „ernsthafte Zweifel“ an den Absichten Teherans geäußert. In einer gestern veröffentlichten gemeinsamen Erklärung hieß es, der Iran gefährde die „Aussichten auf eine Wiederherstellung“ des Abkommens. Die drei Länder kündigten Beratungen mit „unseren internationalen Partnern“ darüber an, „wie wir mit Irans fortgesetzter nuklearer Eskalation und seinem Mangel an Kooperationsbereitschaft“ mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA „am besten umgehen“. Foto: AP

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Höchst

Vergangenen Freitag, gegen 11.15 Uhr, fuhr ein 48-jähriger PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug auf der Landstraße L202 von Höchst kommend in Richtung Gaißau und bog anschließend nach rechts in den Zollweg ein. Dabei übersah er eine 75-jährige Fahrradfahrerin auf dem Radfahrstreifen, welche stürzte und sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Der 48-Jährige, welcher die Fahrt fortsetzte, konnte ausgeforscht und bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch sowie bei der BH Bregenz angezeigt werden. Symbolbild: APA

Aktuell findet in Bregenz das Pride-Festival statt. Gestern ist in der Innenstadt der Christopher Street Day (CSD) mit zahlreichenTeilnehmerInnen über die Bühne gegangen. Foto: Hartinger

Nach Tagen mit wechselhaftem Wetter freut sich Valeria (31) aus Bregenz in der kommenden Woche wieder auf spätsommerlichen Temperaturen. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at

Auf Autodach gelandet

In Rankweil fuhr gestern ein Motorradfahrer (31) auf einen Pkw auf und wurde dabei verletzt.

Richard Bitschnau, Oliver Müller und Mario Rothmond (Brauerei Frastanzer) sind vergangene Woche mit dem neuen Bierzahl-Mobil, einem schnittigen VW Golf I Cabrio im Bierzahl-Design, bei WANN & WO vorgefahren und hatten ein kühles Bier für Markus Wertl (Russmedia Impact) und Manfred Bickel (Russmedia) im Gepäck. Jetzt unter bierzahl.vol.at mitmachen und sich die Chance auf den Flitzer nicht entgehen lassen! Foto: Thorben Eichhorn

Promo

Eigenverantwortung leben

Das Land Vorarlberg und der Corona-Fachstab Gesundheit setzen in den kommenden Herbst-monaten auf die Eigenverantwortung und Umsicht der Bürgerinnen und Bürger – für so viel Freiheit wie möglich.

Intimus

Hoher Promifaktor bei 74. Herbstmesse

Endlich wieder – ohne Covid-Maßnahmen – bunte Vielfalt, 350 Aussteller, viele Schwerpunktthemen wie Modeschau, Mohrenbräu-Wirtschaftszelt, Kunsthandwerk-Straße, Bauernmarkt, Oktoberfest-Party, Präsentation der Blaulichtorganisationen und vieles mehr „Ma ischt grüscht gsi“ bei der Eröffnung der 74. Dornbiner Herbstmesse (heute letzter Messetag). Top dabei viele ­prominente Gäste wie Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink, Bischof Benno Elbs, die Landesräte Marco Tittler, Christian Gantner, Daniel Zadra, ­Katharina Wiesflecker, fast alle LandtagsabgeordnetenInnen, Bürgermeisterin ­Andrea Kaufmann mit vielen Bürgermeister-Kollegen wie Markus Giesinger (Altach), Michael Ritsch (Bregenz), Walter Gohm (Frastanz), Simon Tschann (Bludenz) und Wolfgang Matt (Feldkirch). Mit dabei auch Landespolizei-Direktor ­Hans-Peter Ludescher, Militärkommandant Günther Hessel, Helmut Mennel (Illwerke/VKW), Daniel Drexel (SPAR), Markus Stadelmann (UNIQA), ­Thoma Pachole (Mohrenbräu), Wilfried Amann (Hypobank), Wilfried Hopfner ­(WK-Präsident), Petra Kreuzer (Kreuzerimmo), Bernhard Heinzle und Jessica Lutz (AK-Vorarlberg) sowie Christian Zoll (GF IV-Vorarlberg). Franz Lutz

Brian May bis Paul McCartney: Trauer bei britischen Musikern

Zahlreiche britische Musiker haben in Sozialen Medien der verstorbenen Queen Elizabeth II. gedacht. Elton John zeigte sich angesichts des Todes der britischen Königin „zutiefst traurig“. „Queen Elizabeth war ein großer Teil meines Lebens von der Kindheit bis heute und ich werde sie sehr vermissen“, schrieb der Musiker am Donnerstag auf Twitter. Auch Mick Jagger, Brian May, Paul McCartney und Sting kondolierten. „Gott segne Königin Elizabeth II. Möge sie in Frieden ruhen. Lang lebe der König“, schrieb etwa auch der Ex-Beatle Paul MaCartney. Foto: AP

Hobby-Kicker bringen Hoffnung

Mit einer Typisierungsaktion für „Geben für Leben“, an der sich 78 Menschen beteiligten, einer großen Tombola mit 400 Preisen, einer Kinderolympiade und Ponyreiten mit Lisa Mätzler, Patricia Koschina („Lumpi’s Farben“) kombinierte der Fußballverein „Lokomotive Rheintal“ vor Kurzem die 14. Auflage des „Dornbirner Hobby Cups“. Auf dem Sportplatz in Schwarzach holte am Finaltag der „FC Carinthia 66“ den Sieg vor den „Selecao Kickers“, dem Gastgeber „Lokomotive“ und dem „AC Milwaukee“. Die Geschichte des sieben Monate alten Elias, der an Leukämie erkrankt ist, regte „Lokomotive“-Obmann Rene Kussian vom Autohaus „Schwendinger & Kussian“ zur Unterstützungsaktion an. ­Zusammengekommen sind Spenden von 4245 Euro, ermöglicht hat alles der Einsatz von insgesamt 240 freiwilligen Helfern. Arno Meusburger

Wohnfloor Networking Sommerparty

Ein Event der Extraklasse bot kürzlich Stefan Schwarzhans von Wohnfloor in Bludenz. Unterstützt wurde er von der „Multimedia Fabrik“ und Pfanner. Über 500 Gäste, Freunde und Partner aus Mitteleuropa folgten der Einladung in die Räumlichkeiten in Bludenz. Trends, gute Gespräche, beste Drinks und einzigartiges Food aus Portugal und Italien, dazu internationale Künstler und eine After-Party im Hotel Alpstadt machten das Event zu einem echten Highlight. Eine Networking-Party auf höchstem Niveau. Stefan Schwarzhans und Rene Hörmann verstehen es, ihre Gäste zu verwöhnen. Mit dabei waren Olympiasieger Patrick Ortlieb, Bürgermeister Simon Tschann, GF Wiebke Meyer (Alpenregion Bludenz), Künstlerin Regina W. Stadler, Barbara Tomaselli (Tomaselli Gabriel Bau), Jürgen Wehinger (Wero), Georg Gerster (Hämmerle Kaffee), Karl Zimmermann (ZimCon), Sandro Preite (Das Tschofen), Daniel Fischer (Alpstadt Hotel), Ingrid Jussel, Georg Gerster, Barbara Tomaselli, Edi Thier, Philipp Herburger, Diana Baumgartner und viele mehr. Franz Lutz

Dabei beim Spiel Altach gegen Rapid

Sowohl bei Rapid, als auch bei Altach war am vergangenen Wochenende ordentlich Dampf im Kessel. Altach ließ zwar durchblicken, dass es durchaus mit Rapid mithalten kann, kassierte aber dennoch ein 0:1 und damit die vierte Niederlage in Folge. Man wünscht sich schnell wieder bessere Zeiten in der Cashpoint Arena. Mit dabei waren Loek Versluis (McDonalds), Thomas Böckle (Bensa AG), Klaus Baldauf (Nägele Wohnbau), Bestseller Autor Wolfgang Frick, Kurt Theurer (Elektro Theurer), Rainer Hartmann (E-Werke Frastanz), Astrid Bischof (Bischof Lebensmittellogistik), Jürgen Albrecht (SPAR Albrecht), Mirco Scap (ÖAG) Engelbert Breiner, Josef Lässer, Michael und Roland Fenkart, Thomas Tomaselli und viele mehr. Franz Lutz

Interview

„Sah vom Dach das Flugzeug und das Loch“

Der Tag, an dem die Welt stillstand: Heute vor 21 Jahren lenkten Terroristen zwei Flugzeuge ins World Trade Center in New York. Der Anschlag tötete Tausende und versetzte die Welt in Schock. Galeristin Monika Wührer aus Dornbirn war hautnah vor Ort.

STORY

Lilly liegt auf ihrem Kissen und schnarcht leise vor sich hin.

Wohnung gesucht: Wer kann Jacqueline und Dusty helfen?

Jacqueline Malang und ihr Hund Dusty hoffen noch auf das Wunder, das Desiree Schneider und ihrer Lilly schon widerfahren ist: Sie suchen dringend eine eigene, leistbare Wohnung. „Die Größe ist mir egal, auch ein 1-Zimmer-Appartement würde mir reichen“, sagt Jacqueline. Wichtig wäre ihr nur, dass sie etwa in der Gegend zwischen Hörbranz und Dornbirn und nah an der Autobahn liegt, da Jacqueline zur Arbeit pendelt. Ihre Budgetobergrenze liegt bei 700 Euro. Wer eine Wohnung für sie hätte, kann sich an anja.foertsch@wannundwo.at wenden. Symbolfoto: APA

„Selbstüberschätzung hat enorm zugenommen“

WANN & WO sprach mit Outdoor-Experte Chris Alge (High 5) über das Canyoning-Unglück in Sonthofen am vergangenen Wochenende, Gefahr in Verzug, den größten Rettungseinsatz der Nachkriegszeit im Ländle und steigende Selbstüberschätzung.

Kunst im digitalen Museum

Unter dem Account Schamanphotodesign nutzt der Hörbranzer Fotograf Ingo Kremmel Instagram als seine eigene, digitale Fotogalerie. WANN & WO sprach mit ihm über seine Kunst.

„Will die Welt schützen“

Neben seiner Leidenschaft für die Musik, engagiert sich der ­zwölfjährige Jakob ­Prugger intensiv für Umweltschutz. In WANN & WO erklärt er, warum.Wenn er nicht die Saiten seines Cellos streicht, ist der Zwölfjährige am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Doch diese findet Jakob zunehmend vermüllt vor, wofür der Schüler aus Nenzing keinerlei Verständnis hat: „Es stört mich, wenn ich wandern gehe und es liegen überall Plastiktüten herum. Oder wenn Leute ihren Abfall einfach neben einer Parkbank liegen lassen, obwohl Mülleimer daneben stehen.“ Die Augen davor verschließen kann Jakob nicht – also entsorgt er den Müll anderer eben selbst.World Peace GameIn der Schule werde über das Thema leider zu wenig gesprochen, so Jakob. Um mehr über globale Themen zu erfahren, lese er deshalb regelmäßig Zeitung und höre sich die Nachrichten im Radio an. Im Rahmen des „World Peace Games“, bei dem SchülerInnen Politische Bildung spielerisch näher gebracht wird, verabschiedete Jakob zudem ein Gesetz, das darauf abzielte, globale Krisen gemeinsam zu meistern, und das vor allem im Energiebereich Wirkung zeigen sollte: „Alle fossilen Energieträger wurden durch das Gesetz erheblich teurer, erneuerbare Energien wurden wiederum stark gefördert.“Für eine lebenswerte ZukunftGeht es nach Jakob, sollten alle Menschen den gleichen Zugang zu Bildung sowie das Recht auf freie Meinung haben. Und gerade was Naturschutz anbelangt, sieht er die Politik gefordert: „Die Regierungen müssen mehr unternehmen.“ Abschließend betont der Gymnasiast: „Es ist mir wichtig, unsere Welt zu schützen, damit sie auch für künftige Generationen noch schön und lebenswert bleibt.“  HK

Zur Person: Jakob PruggerAlter, Wohnort, Schule: zwölf Jahre, Nenzing, BG BludenzEngagement: Neue...

„Werde Teil unserer Family!“

Fatmir Zuberi, Vereinsobmann MOVE4STYLE: „Wir starten wieder topmotiviert in die neue Tanzsaison. Komm zum Probetraining vorbei und werde Teil unserer großen MOVE4STYLE-Family. Wir ­freuen uns auf dich!“Fotos: Marina Schedler; Andreas Ender

Ein Sommer als Startrampe

Gut zwei Monate sind seit dem großen Finale des „Sound@V“-Musikpreises vergangen – Anlass genug, einmal bei den SiegerInnen nachzu-fragen, was sich bei ihnen seitdem getan hat. Den Anfang macht die Rapperin Nika.

Meine Top TenReinhard Decker von der BandFinnegan hört selbst nicht nur Folk. Foto: C. Schmidbauer

„Musik ist viel komplizierter“: Peter Doherty als Maler in Berlin

Peter Doherty (43) präsentiert sich mit einer ersten Retrospektive als bildender Künstler in Berlin. Die Schau „Contain yourself (seriously)“ zeigt rund 50 Arbeiten des Sängers, der mit den Bands Babyshambles und The Libertines welt-berühmt wurde. In der Galerie von Janine Bean und Matthias Bergemann sind vom 10. September bis zum 22. Dezember Arbeiten aus Mixed Media, Collagen, Originaltexte und Typewriter Art zu sehen. Zudem wurden Objekte installiert aus dem Alltag des Briten, der auch für seine frühere Drogensucht und Liaison mit Model Kate Moss bekannt ist. Foto: AFP

Sport

Fanbank gegen Austria Klagenfurt! Fußball-Fans können 2×2 Plätze für das Spiel SCR Altach – A. Klagenfurt (Samstag, 17. September, 17 Uhr) inklusive Essens- und Getränkegutscheinen gewinnen. Teilnahme mit Kennwort „Altach-Klagenfurt“ unter info.wannundwo.at/gewinnspiel. (Einsendeschluss: Mittwoch, 14. September 2022). Foto: Franz Lutz

SCR Altach/FFC Vorderland heute im TV

Die Damen der SPG SCR Altach/FFC Vorderland gastieren heute bei Sturm Graz. ORF Sport+ überträgt die Partie live ab 12.30 Uhr. Das letzte Aufeinandertreffen verloren die Vorarlbergerinnen mit 1:3. Nächstes Heimspiel der Ländle-Damen: Samstag, 17. September (16 Uhr) gegen die Frauen von Wacker Innsbruck. Foto: GEPA

TT-Bundesliga

Heute spielt der UTTC Kennelbach ab 11 Uhr gegen den Badner AC.

Baseball: Dornbirn Indians stehen im Finale

Die Dornbirner deklassierten gestern den amtierenden Meister – die Diving Ducks aus Wiener Neustadt – mit 15:3 und gewannen die „Best-of-Five“-Serie klar mit 3:0. Im Finale wartet der Sieger aus der Partie zwischen den Vienna Wanderers und den Vienna Metrostars. Die Finalspiele werden ebenfalls nach dem „Best-of-Five“- Prinzip an den Wochenenden 17./18. und 24./25. September ausgetragen. Foto:Dornbirn Indians

AKTION

Schnäppchentage in Hard!

Kommendes Wochenende finden in Hard wieder die Schnäppchentage von Panto Outdoor, und DJ’s Bikeshop statt.

„Zahlreiche Produkte knallhart reduziert“

Joe, Panto Outdoor Hohenems: „Bereits zum achten Mal veranstalten wir am 16. und 17. September zusammen mit DJ’s Bikeshop die Harder Schnäppchentage. Von Freitag bis Samstag bieten wir, solange der Vorrat reicht, zahlreiche Produkte, wie beispielsweise Skiausrüstung, E-Bikes und vieles mehr, zu knallhart reduzierten Preisen an. Das sollte man sich nicht entgehen lassen – vorbeischauen und Schnäppchen abstauben!“ Fotos: handout/Panto Outdoor

„Würde es sofort noch einmal machen!“

Mit Eramus+ für ein Praktikum ins Ausland: Franziska hat eine Lehre zur Restaurantfachfrau gemacht und war für ein Berufspraktikum beim Feriendorf „Zum ­Störrischen Esel“ auf Korsika, Lisa Maria war in Irland in einem Hotel tätig. W&W berichten sie, wie es ihnen dabei ergangen ist.

REPORT

„Manche suchen Helden, wir richtige Menschen“

Bei Jäger Bau werden Jugendliche ernst genommen, sie gehören dazu und werden bestens unterstützt. Hier wird eine umfassende Lehrlingsausbildung geboten, die über die praktischen Tätigkeiten hinausgeht.

Erste Adresse für die Top-Berufe am Bau und mehr

Ob Hochbau, Baumaschinentechnik, Tiefbau, Betonfertigungstechnik, Betriebslogistikkauf-mann/-frau, IT-Systemtechnik oder Metalltechnik – die Lehrberufe in der Wilhelm+Mayer ­Gruppe sind alles andere als langweilig. Davon kann sich jetzt jeder und jede ­Interessierte mit einem Klick selbst überzeugen.

Nutze jetzt deine Chance für die Pflege!

Wer Freude am Umgang mit Menschen und Interesse am Gesundheitswesen hat, der kann sich jetzt für die Ausbildung zum gehobenen Fachdienst für Gesundheitsund Krankenpflege an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in ­Rankweil bewerben.

Erlebnisreise Mallorca

Mallorca zur besten ­Reisezeit erleben und entdecken! Jetzt bei High Life Reisen buchen und bequem ab Altenrhein in den Urlaub fliegen.

„Ideale Voraussetzungen“

Claudia Barberi, Produktmanagement Mallorca, High Life Reisen: „Besonders im Oktober wird Mallorca gerne bereist, denn der Trubel der Hochsaison ist...

OnTour

Douro-Flusskreuzfahrt

Mit Nachbaur Reisen und dem Vorarlberger KirchenBlatt eine unvergessliche Flusskreuzfahrt quer durch Portugal erleben.

Rhodos genießen

Für die Erlebnisreise mit Mounir von Nachbaur Reisen sind noch letzte Plätze verfügbar!

Jobs

Wohnen

Komm’ zum Open House in Lustenau

Das neue RIVA-home ­Projekt in Lustenau ist perfekt für junge Menschen. Am 17. September, von 10 bis 14 Uhr, kann man sich davon beim Open House inklusive Verkaufsstart überzeugen lassen!

Werde StammzellspenderIn und rette Elias!

Elias (7 Monate) sucht seine/n LebensretterIn – bist du das? Gemeinsam mit dem Verein Geben für Leben und der gemeinnützigen Genossenschaft „ESCOS“ findet im Zuge des Open House am Samstag, den 17. September, auch eine Typisierungsaktion statt. Wer zwischen 17 und 45 Jahren alt, gesund und noch nicht typisiert ist, kann das ganz einfach und schnell in Lustenau machen. Fotos: handout/RIVA; Geben für Leben

„Es gibt nix Gutes, außer man tut es!“

Am 6. August wurde anlässlich der Standorteröffnung der Firma Rusch, Spengler und Dachdecker in ­Lauterach, ein Ukraine-Benefizkonzert mit der Rock-Pop-Cover-Band „CrossBeats“ aus Deutschland auf dem Firmengelände organisiert. Dank vieler Unterstützer, insbesondere des Firmeninhabers Markus Rusch und den knapp 200 begeisterten Konzertbesuchern, konnte der beachtliche Betrag von 6000 Euro gesammelt und an die „Vorarlberg hilft – Ukrainehilfe“ überwiesen werden. Foto: Kurt Lachner

TERMINE

Flohmarkt auf dem Tisner Pfarrgelände

Am Wochenende, von 23. bis 25. September, findet der Tisner Flohmarkt auf dem Gelände der Pfarre Tisis statt. Dort findet man allerhand an Raritäten, Krimskrams und außerdem gibt es hier so manches Schnäppchen zu ergattern. Am Freitag ist der Flohmarkt von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am Samstag kann von 10 bis 16 Uhr nach Herzenslust geshoppt werden und auch am Sonntag haben Schnäppchenjäger von 10 bis 13 Uhr die Chance, sich umzusehen. Infos im Pfarramt Tisis (05522 76049) oder unter: www.tisner-flohmarkt.at Foto: Ruth Aberer

Gabriel Castañeda: „RevoLUTSCHER – Zu den Waffeln!“

Am Mittwoch, 21. September, gibt es im Löwensaal Hohenems einen besonderen Leckerbissen. Warum ist Obst gesund, aber ein Obstler nicht? Wieso darf man nicht zu einer Klimademo fliegen? Wieso wird das Skigebiet erweitert, aber die Krabbelstube in Hinterschlapfing geschlossen? Ist eine Lilliputbahn eigentlich ein Öffi und warum ist Schwarzenegger jetzt Leichenbestatter? All diesen Fragen geht Sozialsatiriker Gabriel ­Castañeda auf den Grund und versucht dabei alle Irrungen und Wirrungen menschlicher Wesenszüge schamlos zu offenbaren. VVK: ­Tourismus & ­Stadtmarketing Hohenems GmbH, bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs, www.laendleticket.com Foto: handout/Kultur im Löwen

Klarmachen zum Anker lichten: Die Interboot legt wieder ab!

Die 61. Interboot macht sich bereit zum Ablegen. Mit an Bord sind vom 17. bis 25. September rund 300 Aussteller und vertretene Firmen, die ihre Produkte, Zubehör und Branchen-Neuheiten im Motorboot-, Segelboot- sowie Funsport-Bereich in präsentieren.

Bücherflohmarkt Bürs

Seit 13 Jahren pilgern Literaturfreunde aus dem ganzen Land zum größten Bücherflohmarkt Vorarlbergs nach Bürs, der sich als eine riesengroße Buchhandlung präsentiert und Jahr für Jahr ein Pflichttermin für Lesehungrige ist. Besucher können sich auf geschätzte 50 000 Bücher freuen, präsentiert in fünf verschiedenen Räumlichkeiten auf ca. 300 m². WANN: Freitag, 23. September (15 bis 18 Uhr), Samstag, 24. September (9 bis18 Uhr), Sonntag, 25. September (10 bis 18 Uhr) WO: Pfarrsaal Bürs, bei der Friedenskirche, Schulstraße 6. Foto: Bücherflohmarkt Bürs

„Die Kunst hat immer eine gesellschaftliche Verantwortung“

Eine Woche im Zeichen des Poetry Slams: Am Dienstag (19 Uhr) findet im vorarlberg museum die SDG Poetry for Chance statt. Ab Donnerstag im Spielboden der Ö-Slam. Einen Tag davor geht die Eröffnungs-Show in der Kammgarn über die Bühne. Mit-Organisatorin Ines Strohmaier im Gespräch.

KINO

Zurück in Mittelerde

Am 2. September startete Amazons „Der Herr der Ringe – die Ringe der Macht“ in Doppelfolge, seit Freitag ist Episode 3 abrufbar. Wohin die mehrere Staffeln lange Reise führt, muss sich noch zeigen.

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.atAfter...

Rekordsumme für Han Solos Blaster

Für unfassbare 1,057 Millionen US-Dollar wurde kürzlich Han Solos ­(Harrison Ford) Star-Wars-Blaster von 1977 versteigert – und erzielte damit mehr als das Doppelte des ursprünglich veranschlagten Preises, wie das Auktionshaus Rock Island Auction mitteilte. Es handle sich bei dem verkaufen Stück um eine von nur drei Original-Requisiten weltweit. Foto: AP

Leser

Entzückend?

Einerseits sind unsere Gasspeicher immer noch erst mit 66 Prozent befüllt, wobei wir nicht einmal...

BücherBurkhard Neie: „Die schönsten Sagen der Antike “Buchtipp von Heike Glück: „Wer hat nicht von ihnen gehört?

Zar Putin?

Es wäre sehr interessant, die Gedanken des zum Gewaltherrscher mutierten Russenchefs Putin lesen...

Bunt

Echt tierisch! „Ich sende euch ein Foto von den zwei Monate alten Geschwistern Misi und Bubi“ – eine...

Horoskop

„Angeklagter, das Gericht ist bereit, Ihnen einen guten Pflichtverteidiger zu stellen.“ „Ein...