Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Spezial: On Tour

Immer der Nase nach: Rosa Moosbrugger (20) reiste einmal um die Welt und erzählt von ihren...

Aktuell

Zadic will gegen Hetze ankämpfen

Die grüne Justizministerin Alma Zadic ist immer wieder Ziel von Hetzkampagnen im Netz. Davon lässt sie sich aber nicht unterkriegen und plant Maßnahmen.

Ford Mustang aus McQueen-Film um 3,3 Mio. Euro versteigert

Der legendäre Ford Mustang GT aus dem Film „Bullitt“ mit US-Schauspieler Steve McQueen ist für 3,7 Millionen Dollar (3,3 Millionen Euro) versteigert worden. Der insbesondere wegen einer atemberaubenden zehnminütigen Verfolgungsjagd durch die Straßen von San Francisco bekannt gewordene Originalwagen wurde kürzlich in Kissimmee im US-Bundesstaat Florida verkauft. Das dunkelgrüne Kult-Auto galt lange als verschollen. Foto: Reuters

Aus drei Brandherden wird ein „Megafeuer“

In Australien sind die schlimmsten Befürchtungen wahr geworden: In der Nacht auf gestern haben sich drei Buschfeuer zu einem gigantischen Brand zusammengeschlossen. Wetter kühlte etwas ab.

Venedig zählt beim Karneval Touristen

Venedig will beim Karneval im Februar verhindern, dass sich im Zentrum der Stadt zu viele Menschen sammeln. Deshalb wurden 34 Videoüberwachungskameras installiert, welche die Zahl der Personen an einem bestimmten Ort zählen können. Symbolbild: Reuters

Tannenbaum-Weitwurf in Peine

Mit Weiten von deutlich über zehn Metern haben Tannenbaum-Werfer gestern im niedersächsischen Peine erneut ihr Können unter Beweis gestellt. Zwölf Meter bei den Männern und über sieben Meter bei den Frauen wurden gemessen. Foto: APA

Pkw stürzt in Schmittenbach

Schwer verletzt wurde ein 32-jähriger Pkw-Lenker in Egg, als er am Freitag die Kontrolle über seinen Wagen verlor und rund sechs Meter tief ein Bachbett stürzte.

In ihrer Freizeit trifft sich Emily aus Lochau am liebsten mit ihren Freunden oder geht shoppen. Mehr von derhübschen 21-Jährigen gibt’s auf Bregenz.com.Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Intimus

Maserati und mehr

im Autohaus RohrerDie Herzen von autobegeisterten Zeitgenossen sowie Kunstliebhabern höher schlagen ließen Thomas Rotheneder und Tochter Jennifer beim Abend unter dem Motto „Maserati...

Medienempfang im Bregenzer Festspielhaus

Am Donnerstag fand der jährliche Empfang für die regionale Medienbranche im Bregenzer Festspielhaus statt. Der Einladung des Landes waren rund 250 Medienvertreter gefolgt. Neben der künftigen Regierungsarbeit waren die 25-jährige EU-Mitgliedschaft Österreichs und die neue Bundesregierung dominierende Themen. Laut Landeshauptmann Markus Wallner sollen der jungen Generation beste Zukunftsaussichten eröffnet werden.

„Tolles Herz“: Brooklyn Beckhams Liebeserklärung

Eine Liebserklärung gab es für die Freundin des ältesten Beckham-Spross’, Nicola Peltz, zu ihrem 25. Geburtstag. Anlässlich ihres Ehrentags ließ ihr Schatz es sich nicht nehmen, aller Welt zu zeigen, wie verliebt er ist. Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte er ein spontanes Paar-Selfie im Bad und schrieb dazu: „Alles Gute zum Geburtstag, Babe! Du hast so ein tolles Herz!“ Das erste Mal wurden die beiden im Oktober zusammen gesichtet. Foto: AP

Bregenz Handball feiert mit Sponsoren

Den Neujahrsempfang feierte Bregenz Handball in der Biererlebniswelt von Mohren. Dabei konnten bei einer Führung durch das interaktive und multimediale Museum der Mohren Biererlebniswelt zahlreiche Exponate aus der Sammlung der Eigentümerfamilie Huber entdeckt werden. Den Abend genossen Trainer Markus Burger mit seinem Team, Wilhelm und Maude...

LGBTQ-Auszeichnung für Taylor Swift

Wie „Daily Mail“ berichtet, erhält Taylor Swift bei den GLAAD Media Awards im April den „Vanguard-Award“. Dieser Preis wird an Promis vergeben, die sich erfolgreich für die Förderung der LGBTQ-Rechte einsetzen. Vor ihr haben bereits Stars wie Drew Barrymore und J.Lo den Preis erhalten. Foto: APA

Im Urlaub: Martha Hunt verlobt?

Bald läuten für das Victoria Secret Model wohl die Hochzeitsglocken. Kürzlich teilte sie auf Social Media Bilder von sich und ihrem Liebsten. Auf einem hält sie ihre beringte Hand in die Kamera. „Ich habe ein Geheimnis“, steht darunter. Foto: AP

Interview

Kurz gefragt

Lieber eine Kanalfahrt durch Amsterdam oder eine Schifffahrt auf dem...

STORY

Wenn aus der Party ein Albtraum wird!

Eine Warnung in Social Media sorgt gerade für Aufsehen im Ländle: Schon wieder sindKO-Tropfen aufgetaucht. W&W sprach mit dem Opfer, der Polizeiund einerSecurity-Mitarbeiterin.

Teils normale Schlaf- und Beruhigungsmittel: Was genau sind KO-Tropfen?

Der Begriff KO-Tropfen bezeichnet keine einzelne Substanz, sondern eine ganze Reihe von Chemikalien, die zum Zweck, jemanden bewusst- oder willenlos zu machen, eingesetzt werden. Einige Mittel werden sogar therapeutisch als Schlaf- oder Beruhigungsmittel eingesetzt, erst durch die Überdosierung und heimliche Verabreichung werden sie zu KO-Tropfen. Die Wirkung hält meist zwischen 15 Minuten und vier Stunden an. Sie kann nicht nur betäubend sein, sondern die Betroffenen auch euphorisch oder manipulierbar machen. Foto: APA

Dieser Fall zeigt: Nicht nur Frauen werden Opfer von KO-Tropfen

Dass KO-Tropfen nicht nur Frauen treffen, zeigt der Fall von Thomas, der öffentlich nur seinen Vornamen nennen möchte: „Vor etwa drei Jahren war ich mit Freunden in einem Club in Bregenz. Ich hatte mein Getränk nur kurz hinter mir an der Bar abgestellt. Wenig später brach ich dann auch schon zusammen und kam im Rettungsauto wieder zu mir. Zum Glück hatte ich genug Leute um mich, die gleich zur Stelle waren. Die nächsten zwei Tage war ich noch etwas mitgenommen. Wer oder was das war, weiß ich nicht, im Krankenhaus wollten sie keinen Test machen und meinten nur, ich hätte zu viel getrunken.“ Symbolfoto: APA

Wohnen muss günstiger sein

WANN & WO setzt ab heute seine Serie zu „Leistbarem Wohnen in Vorarlberg“ fort und ­bittet die Vorarlberger und Vorarlbergerinnen um aktive ­Unterstützung.

Kostentreiber im Fokus

In der kommenden Sonntags-Ausgabe werfen wir einen Blick auf die Kostentreiber in Sachen Wohnbau.

Landeshauptmann Markus Wallner: „Gezielter Einsatz für leistbares Wohnen“

In seiner Neujahrsansprache skizzierte Landeshauptmann Markus Wallner die zentralen Schwerpunktsetzungen der Landesregierung im neuen Jahr, darunter auch das Thema „Leistbares Wohnen“: „Besondere Anstrengungen braucht es weiterhin, um Wohnen im Land leistbarer zu machen“, hielt der Landeshauptmann fest. So wird in den kommenden Jahren die Wohnbauoffensive des Landes unvermindert fortgesetzt – das Programm „Wohnen 500“ ebenso wie der Wohnbau im gemeinnützigen Bereich. Foto:

Zuckerfreie Schokoladen-Brownies

Einkaufsliste120 g SPAR gemahlene Mandeln

Sieht aus wie Zucker, schmeckt wie Zucker – aber ist keiner!

Gute Nachrichten für alle Naschkatzen: Denn mit SPAR können die jetzt ohne schlechtes Gewissen süßen, backen und kochen: Die naturreine Zuckeralternative Erythrit wird aus Maisstärke gewonnen und ist vollkommen kalorienfrei. SPAR Vital Zukka sieht aus wie herkömmlicher Zucker und ist auch genauso einsetzbar – in der süßen Küche genauso wie zum Kaffee! Foto: handout/SPAR

„Gute Musik setzt sich immer durch“

Durch einen Zufall entdeckte Wolfgang Frank vor zwei Jahren das Studio von Marco Adami. Mittlerweile nimmt er hier seine Songs auf. WANN & WO besuchte die beiden Freunde in Rankweil.

MEINE TOP TEN

Alexander Fischer(WANN & WO-Trainee)1. Regard – „Ride It“ Seit dem Sommer ist dieser Song in meiner Playlist. Der geht immer! 2. Khalid – „Outta My Head“

Wolfgang Frank und Band auf der Kulturbühne AmBach

Seit nunmehr 27 Jahren steht Wolfgang Frank auf den Bühnen im In- und Ausland und begeistert dort Tausende von Fans. Am Samstag, den 25. April, feiert er in der Kulturbühne AmBach in Götzis ein „Best Of“ seiner Hits und den persönlichen Lieblingssongs von ihm und seinen musikalischen Freunden. Als Special Guests an diesem Abend sind Cesar Gowest, Christof Waibel, Cenk Dogan und Lukas Morre mit von der Partie. Tickets: www.musikladen.at Foto: Tom Zünd

VINYL-TIPPMusikladen Feldkirch

Hans Söllner – „Genug“Charlie, Musikladen Feldkirch­: „Ein Musikladen-Leben lang begleitet er mich schon,der bayrische...

Mac Miller: Familie kündigt ein posthumes Album an

Mac Miller starb mit 26 Jahren einen tragischen Tod: Eine Mischung aus Alkohol, Drogen und Medikamenten beendete 2018 das Leben des Rappers aus Pittsburgh. Eineinhalb Jahre nach seinem Ableben kündigte seine Familie nun ein posthumes Album mit dem Titel „Circles“ an. Das Album soll schon am 17. Jänner erscheinen. Foto: AP

Razer präsentierte auf der CES in Las Vegas den Traum eines jeden Sim-Racing-Fans: Der Razer Eracing Simulator bietet zwei 1080p-Beamer, eine 129 Zoll große Projektionsfläche mit einem Sichtfeld von 202 Grad sowie mehrere Motoren, die Kurvenlage und G-Kräfte simulieren. Wer sich das Ding nun gleich ins Wohnzimmer stellen möchte, wird aber enttäuscht: Bislang handelt es sich bei dem High-End-Rig um eine reine Konzept-Studie. Foto: Razer

OnePlus lässt Kameras „verschwinden“

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat ein Smartphone vorgestellt, dessen Kameras bei Nichtnutzung versteckt bleiben. Erst wenn die Kameraapp gestartet wird, werden die Linsen sichtbar. Möglicht macht dies ein Spezialglas, das auf elektrische Spannung reagiert. Bei viel Licht wirkt das Glas zudem als Graufilter. Bild: OnePlus

SOUND

Warme Winter

Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, vermisst man beim Blick aus dem Fenster den Schnee.Wo...

Engagement

Anstatt auf der faulen Haut zu liegen, ist es besser, sich für die Gesellschaft und den...

Europäischer Freiwilligendienst

Dieser bietet Menschen zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, an einer gemeinnützigen Einrichtung in Europa mitzuarbeiten. Infoveranstaltung im „aha Bregenz“ am 21. Jänner, 19 Uhr. Weitere Infos: www.aha.or.at/esk Fotos: handout/aha

ÖSV-Schlappe in Adelboden

Zan Kranjec (SLO) holte sich den Sieg am Chuenisbergli – Patrick Feurstein aus Mellau nach starker Leistung disqualifiziert.

Sport

Skispringen: Kraft auf Rang zwei in Val di Fiemme

Im ersten Bewerb nach der Vierschanzentournee zeigte sich der Salzburger Stefan Kraft gestern in Topform. Im ersten von zwei Springen in Val die Fiemme musste er sich nur dem Deutschen Karl Geiger geschlagen geben. Dritter wurde Dawid Kubacki (POL). Das zweite Springen geht heute (16.30 Uhr, live auf ORF 1) über den Balken. Foto: GEPA

Amanda Salzgeber holt Kombi-Gold: Beim gestrigen Bewerb sicherte sich die 17-jährige Tochter von Anita Wachter und Rainer Salzgeber gestern die Gold-Medaille bei den Youth Olympic Games in Lausanne. Foto: GEPA

ÖHB-Herren heute gegen die Ukraine

Handball-EM: Nach dem Auftaktsieg gegen die Tschechen folgt heute der nächste Showdown um den Aufstieg in die Hauptrunde.(18.15 Uhr, live auf ORF 1).

Pinkelnig Dritte bei Kramer-Sieg

Marita Kramer hat gesgtern sensationell ihren ersten Weltcup-Sieg in Sapporo ersprungen. Die 18-jährige Skispringerin aus Salzburg besiegte die Favoritin Maren Lundby (NOR). Eva Pinkelnig aus Dornbirn landete auf Rang drei. Fotos: Hölzl Chiara

Rodeln: Gleirscher siegt im Einzel

Olympiasieger David Gleirscher hat gestern seinen ersten Sieg im Kunstrodel-Weltcup vor dem Südtiroler Dominik Fischnaller gefeiert. Der Bludenzer Jonas Müller, Dritter des ersten Laufs, stürzte in der Entscheidung. Foto: APA

Wer ist der „Sexiest Bulldog“?

In einem bis zum Schluss knappen Rennen kürten die W&W-­­­­­­­Leser­innen Emilio Romig zum aktuell heißesten Crack in Diensten der Bulldogs.

Ibrahimovic trifft bei Milan-Sieg

Zlatan Ibrahimovic hat sich nach seiner Rückkehr zum AC Milan gestern erstmals in die Schützenliste eingetragen. Der 38-jährige Schwede sorgte beim 2:0-Auswärtssieg des schwächelnden Traditionsclubs beim Sechsten Cagliari in der 64. Minute für den Endstand. Foto: AP

Vier Assists von Marco Rossi

Eishockey, OHL: Beim 9:6-Erfolg seiner Ottawa 67’s über Guelph Storm steuerte das Rankweiler Jahrhunderttalent Marco Rossi vier Assists bei. Damit bleibt der 18-Jährige weiter Top-Scorer in der kanadischen Juniorenliga. Foto: GEPA

REPORT

Was machst du für eine Ausbildung?

Wertvolle Ausbildungen für die Zukunft: Lehrlinge der Firmen IMA Schelling, illwerke vkw, Rauch Fruchtsäfte und Getzner Textil über ihre Berufe.

Energie-Lehrlinge gesucht!

Jetzt einen Schnuppertermin bei Vorarlbergs größtem Energiedienstleister für eine Lehrstelle ab ­September 2020 sichern.

Speed-Dating bei IMA Schelling

Am Samstag, den 18.1.2020, findet von 9 bis 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Fa. IMA Schelling Austria GmbH in Schwarzach ein Speed-Dating für zukünftige Lehrlinge statt. Interessierte junge Menschen, erfahren bei diesem Termin welche unterschiedlichen Karrieren sich durch die bei IMA Schelling angebotenen Lehr-berufe möglich machen lassen. Mehr Infos unter: www.ibinanschelling.com

Infoabende FH Vorarlberg

Am 29. Jänner sowie am 23. April, jeweils von 17 bis 20 Uhr, veranstaltet die Fachhochschule einen umfangreichen Infoabend. Hier bleibt Zeit für eine Campusführung, persönlichen Beratungsgesprächen und vieles mehr. Infos unter: www.fhv.at/infoabend

OnTour

Madeira – Inselperle Portugals

Madeira, die portugiesische Perle im Atlantik, mit atemberaubenden Steilküsten und schroffen Küstenlinien, wird mit Anneliese Nachbaur im Mai erkundet.

Basel Tagesfahrt zur Ausstellung „Gold und Ruhm“ Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des...

Das Zitronenfest – ein Fest mit viel Tradition Das Zitronenfest in Menton ist mit das bedeutendste Event an...

Jobs

„Hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität“Merlin Herrmann, Team Leader Communications bei Gebrüder Weiss: „Wir legen sehr viel Wert auf Zuverlässigkeit, Flexibilität und eine hohe Bildqualität. Das bietet uns Sams-Foto gleichermaßen – bei Corporate Events ebenso wie bei Porträtfotos.“ Fotos: Sams

AKTION

Intensive Pflegeausbildung bestanden

17 Diplomkrankenpfleger aus allen Krankenhäusern Vorarlbergs konnten stolz ihre Zusatzdiplome in der Intensiv- und Anästhesiepflege im Panoramasaal des LKH Feldkirch von Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher und Lehrgangsleiter Veith Brüggemann in Empfang nehmen. Die Sonderausbildung berechtigt zur Arbeit in den Spezialgebieten Intensivpflege und Anästhesie. Foto: Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.

TERMINE

Altes Kino Rankweil: Buntes Programm im Jänner

Der Film „Gut gegen Nordwind“ wird am Dienstag, 21. Jänner, um 20 Uhr, im Alten Kino in Rankweil aufgeführt. Das Drama handelt von einem verdrehten Buchstabe im E-Mail-Empfänger, aus der bald eine innige, digitale Freundschaft – oder doch Liebe – wird. Und am Donnerstag, 23. Jänner, ab 20 Uhr, performen Krauthobel im Alten Kino. Kartenvorverkauf für beides: Raiffeisenbanken und Sparkassen, Musikladen und Expert Tschanett Rankweil. Foto: Shutterstock

Naturfreunde-Ausstellung 2020

Ab morgen, bis einschließlich 27. Jänner, stellt die Fotogruppe der Naturfreunde ihre Fotos der Landesmeisterschaft im Landhaus Bregenz zur Schau.

Die Dornbirner Narrenabende starten am Freitag in die 59. Saison

Die 59. Auflage im Jahr 2020 wird mit der Premiere kommenden Freitag, 17. Jänner, von sechs Narrenabenden an Aktualität, Unterhaltung und Spitzfindigkeit voll bepackt sein. Über 200 Mitwirkende auf der Bühne sorgen für ein Feuerwerk der Unterhaltung. Tolle und lustige Sprechnummern sowie Musik, Tanz und Akrobatik werden die Zuschauer rund vier Stunden lang unterhalten und ihre Zwerchfelle strapazieren. Karten für die Narrenabende im Kulturhaus Dornbirn gibt es bei Dornbirn Tourismus. Weitere Termine: 18., 24., 25., 31. Jänner und 1. Februar. Foto: handout/Shutterstock

„Der Weiße Ring“

Der Startschuss der legendärsten Skirunde der Alpen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ fällt nächsten Samstag, 18. Jänner, in Lech Zürs am Arlberg.

„Amaranthe“ und „Blind Channel“

Nächsten Montag, 20. Jänner, gastieren die Schweden „Amaranthe“ mit ihrem Support „Blind Channel“ im Conrad Sohm. Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr. Tickets unter www.conradsohm.at, bei allen Raiffeisenbanken, Sparkassen und im Musikladen erhältlich. Foto: Shutterstock

Ski- und Snowboardcamp

Die Offenen Jugend-arbeiten Bludenz, Lustenau, Klostertal, Montafon und Dornbirn veranstalten in den Semesterferien das Ski- und Snowboardcamp 2020.

Remise: „Unter der Laterne“

Der Liebe und ihren poetischen Ausdrucksformen widmet sich das Ensemble von „Unter der Laterne“ kommenden Samstag, ab 20 Uhr, in der Remise Bludenz.

„Partyjäger“ kommenden Samstag in der S1 Ski Lounge am Salober

Die verrückte Drei-Mann-Band „Partyjäger“ spielt seit vielen Jahren auf allen erdenklichen Events und bringt das Publikum zum Tanzen. So auch kommenden Samstag, 18. Jänner, in der S1 Ski Lounge am Salober in Warth-Schröcken. Thomas, Jürgen und Dietmar sorgen ab 14.30 Uhr für die richtige Stimmung neben der Skipiste. Der dreistimmige Topgesang, die sechs Hände und fünfzehn Instrumente begeistern Jung und Alt. Jeden Samstag gibt es im S1 am Salober Unterhaltung pur. Am 25. Jänner geben dann „Jukebox“ ihre Songs zum Besten. Foto: handout/Sebastian Strassbauer

KINO

Die Rückkehr des Bösen

Das Kinojahr startet ­gruselig: Nicolas Pesce und Horror-Legende Sam Raimi bringen „The Grudge“ nach 16 Jahren zurück ins Kino.

heute IM KINO

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.at3 Engel für...

„Thor 4“ mit Christian Bale?

Im Oktober 2021 erscheint „Thor 4: Love And Thunder“. Die Marvel-Familie darf sich möglicherweise über hochkarätigen Zuwachs freuen: Wie „Collider“ berichtet, soll Oscarpreisträger Christian Bale für eine Rolle in dem Film im Gespräch sein. Foto: Reuters

Elf Jahre ist es bereits her, seit James Cameron im bahnbrechenden Film „Avatar“ die Kinobesucher auf den vom Volk der Na’vi bewohnten Planeten Pandora entführte. Im nächsten Jahr kommt nun ­endlich die Fortsetzung des zweiterfolgreichsten Films aller Zeiten (nach Marvels „Avengers: Endgame“) in die Kinos. Um die Wartezeit zu verkürzen, veröffentlichte Walt Disney auf Twitter kürzlich erste ­Bilder, die mehr von der fantastischen Welt Pandoras zeigen. „Avatar 2“ soll am 15. Dezember 2021 starten, Teil drei am 20. Dezember 2023 . Bild: Twitter/Avatar/Walt Disney

Robert Aramayo übernimmt Hauptrolle in Mittelerde-Serie

Weil Will Poulter („Maze Runner“) kürzlich überraschend seinen Ausstieg als Hauptdarsteller in Amazons noch unbetitelter „Herr der Ringe“-Serie bekannt gab, musste sich das Unternehmen nach einem neuen Schauspieler für den Charakter „Beldor“ umsehen. Fündig wurde man bei Robert Aramayo, der den meisten wohl als junger Ned Stark aus HBOs „Game of Thrones“ bekannt sein dürfte. Foto: HBO/Game of Thrones

Hoult in „Mission Impossible“

„X-Men“-Star Nicholas Hoult (30) wird Tom Cruise (57) bei den nächsten „Mission: Impossible“-Einsätzen Gesellschaft leisten, gab Regisseur Christopher McQuarrie am Donnerstag bekannt. Foto: AFP

Leser

Dorfgasthof Anker in Fußach

Mit einem lapidaren Aushang kurz vor Weihnachten wurde die endgültige Schließung des letzten traditionellen Gasthauses in Fußach mit Ende Jahr mitgeteilt. Stammgäste sind mit einem extra angefertigten Sarg zum Gasthof Anker gezogen, um dem traditionsreichen Haus die letzte Ehre zu erweisen. Das ist durchaus eine Metapher für die gesamte Entwicklung der letzten Jahre in Fußach. Schon 2010 wurde der Gemeinde das Gasthaus Schiffle im Zentrum von dessen Besitzern zum Kauf angeboten – der Bürgermeister hatte leider kein Interesse gezeigt. Heute ist das ungenutzte Schiffle-Gebäude völlig renovierungsbedürftig und ein Schandfleck. Dasselbe wäre beinahe mit der geschichtsträchtigen Alten Krone neben der Pfarrkirche passiert. Auch dieses Haus wurde der Gemeinde angeboten, jedoch vom Bürgermeister zuerst abgelehnt. Erst nach Interventionen von Gemeindevertretern erwarb die Gemeinde das Gebäude, das heute eine Bereicherung im Zentrum darstellt. Der Gasthof Anker hätte ebenfalls von der Gemeinde Fußach gekauft werden können und damit hätte sich die Möglichkeit geboten, das letzte größere Dorfgasthaus in Fußach zu erhalten. Andere Gemeinden zeigen, wie durch Initiative Gasthäuser im Zentrum erfolgreich wiederbelebt werden können. Bürgermeister Ernst Blum hat in seiner üblichen, eigenmächtigen Vorgehensweise alles verweigert. Der Anker wurde von einem privaten Investor übernommen und trotz gegenteiliger Beteuerungen stehen andere Interessen, als der Erhalt eines Gasthauses im Fokus.Nun ist auch der Gasthof Anker Geschichte – wieder stirbt ein Teil von Fußach und damit eine der letzten Möglichkeiten, sich zu treffen und sich auszutauschen. Ein Trauerspiel! Alexander Hinteregger, Fußach

Tariflüge ÖPNV

3,30 Euro pro Skitag im Montafon, 3 Euro pro Tag ÖPNV in Österreich. So wäre es, wenn alle Betriebstage gleichzeitig auch als Fahrtage genutzt werden könnten. Mich ärgert diese ÖPNV-Aussage darum so sehr, weil sie in der Realität einfach nicht stimmt. 26,80 Euro pro Tag (mit Halbtax) für Bahn, Bus und Schiff in der Schweiz, ohne Halbtax um 48 Euro oder den Regionalverkehr in Baden-Württemberg um 24 Euro sind tatsächliche Preise. Nur mit solchen, auch benützbaren Angeboten, könnten Pkw-Fahrten und CO2-Ausstoß ersetzt werden, aber nicht durch den Zwang, täglich per ÖPNV sinnlos in der Gegend herumzusausen, damit sich das Ticket auch rechnet. Günther Mähr, Satteins

Grab Mariahilf in Bregenz

Ich möchte mich aufrichtig bei den Dieben bedanken, die mir wöchentlich ein- bis zweimal die 7-Tageskerzen und Blumen etc. klauen. Dies betrifft die Gräber Ebner und Tschohl. Soll euch echt Glück bringen. Der Friedhof gehört abends einfach zugesperrt. Es ist traurig, wenn man es nötig hat, von anderen Gräbern zu stehlen. Angelika Ebner, Bregenz

SCHREIBEN SIE

Per E-Mail: leserbriefe@wannundwo.at Per Post an: WANN & WO, Gutenbergstraße...

Bunt

Buchtipps

David Nicholls: „Sweet Sorrow“Buchtipp von Jana Dreher: „Manches im Leben strahlt so hell, dass es nur aus der Entfernung wirklich gesehen werden kann. Die erste große Liebe ist so eine Sache, die immer noch leuchtet, auch wenn sie längst verglimmt ist, da sie unvergesslich ist. Genauso ist es Charlie Lewis ergangen. Nichts an ihm ist speziell. Dann begegnet er Fran Fisher, und seine Welt steht Kopf. In den langen Nächten eines unvergesslichen Sommers macht Charlie die schönsten, peinlichsten und aufregendsten Erfahrungen seines Lebens. Und steht zwanzig Jahre später vor der Frage, ob er sich traut, seine erste große Liebe wiederzutreffen.“ UllensteinChristina Berndt:„Individuation“Buchtipp von Armila Hafuric: „Die Persönlichkeit ändert sich über die Reifung hinaus, durch Wendepunkte im Leben wie der Elternschaft, der Midlife Crisis und dem Älterwerden. Welches mentale Werkzeug hilft, sich gegen negative Einflüsse zu schützen, legt die Autorin Christina Berndt dar. Entscheidungen wie die Berufs- und Partnerwahl, sowie Mikroerfahrungen wie ständige Kritik haben großen Einfluss im Leben.Bei der Ich-Werdung spielen Faktoren wie Schlaf und Gedanken eine wesentliche Rolle: Mikroben wirken gegen Depressionen, und guter Schlaf befördert das ­Vertrauen. Ein Buch als ein Kompass zum Ich, das keine ­Wünsche ­offenlässt.“ DTV

Echt tierisch… … Luna hat den Hundeführerschein bestanden. Ein Foto von Günther aus Bludenz. Foto: Privat

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Das Betriebsklima ist harmonisch, da macht Arbeiten...

Die Mutter von Fritzchen will einkaufen gehen.

„Wenn das Herz gesund ist, ist der Kopf nie ganz schlecht.“

„Der Hauptfehler des Menschen bleibt, dass er so viele kleine hat.“