Verfügbare Ausgaben:

Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Achtung, Doppelgänger!

Verwechslungsgefahr: So mancher prominente Vorarlberger hat einen (meist noch prominenteren) Doppelgänger. W&W stellt sie gegenüber – natürlich mit einem Augenzwinkern. ­Seite 19

Aktuell

Südeuropa kämpft gegen Hitze und Brände

Hitze, Trockenheit und Waldbrände setzen Südeuropa weiterhin zu. In Portugal starb ein Pilot beim Absturz seines Löschflugzeugs. In Bibione flohen Touristen vor einem Waldbrand ins Meer.

Herzogin Camilla feiert 75er mit Familienessen

Die britische Herzogin Camilla feiert heute ihren 75. Geburtstag. Anlässlich dessen ist ein kleines Essen mit der Familie auf dem Anwesen Highgrove von Camillas Mann, Prinz Charles, im Südwesten von England geplant. Zuvor ist bereits ein Dokumentarfilm über Camilla während ihrer Arbeit als Gastredakteurin bei der Zeitschrift „Country Life“ veröffent-licht worden. Camilla würdigte dabei ihren Mann als einen ihrer ländlichen Helden. „Es ist nicht leicht, über deinen Mann zu schreiben“, sagt Camilla im Film beim Sender ITV. „Ich habe mehrere Bleistifte durchgebissen.“ Symbolfoto: AFP

Weltberühmtes Pantheon in Rom mit Grafitto beschmiert

„Alien existieren“ haben Unbekannte auf die Außenfassade des rund 1900 Jahre alten, weltberühmten Pantheon in Rom gesprüht. Das Graffito in blauer Farbe sei bereits vor einigen Tagen entdeckt worden, von dem oder den Tätern fehle jede Spur, berichtete der „Corriere della Sera“. Experten seien damit beschäftigt, die Farbbeschaffenheiten zu analysieren, um das Graffito sachgemäß zu entfernen. Leider werde der Außenbereich des Pantheon nicht vollständig videoüberwacht, so die Direktorin des Pantheon, Gabriella Musto. Auch eine zunehmende Zahl an Obdachlosen, die am Pantheon schliefen, sowie illegale Führungen um das Gebäude seien ein wachsendes Problem. Symbolfoto: AFP

Heute wird es wieder heiß: Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad Celsius kühlt sich Milanka aus Bregenz am liebsten im Freibad ab. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Im Kunsthaus Bregenz wurde am Freitagabend die Ausstellung des US-Künstlers Jordan Wolfson eröffnet. Die multimedialen Arbeiten des 42-Jährige sind keine leichte Kost: Es geht um Themen wie Gewalt, Rassismus, Sexualität oder Homophobie. Eines der eindrücklichsten Werke ist die „Female Figure“ (Foto). Die leichtbekleidete, schmutzige Puppe mit blonder Perücke, grüner Pestmaske und Overknee-Stiefeln tanzt vor einem Spiegel zu Lady Gagas „Applause“ und schaut den Betrachter mittels Gesichtserkennungssoftware direkt an. Die Ausstellung läuft noch bis 9. Oktober. Foto: Beate Rhomberg

„Problemrudel Beverin“: Schweizer Wölfe zum Abschuss freigegeben

In der Schweiz sind drei Wölfe zum Abschuss freigegeben worden, die mehrere Nutztiere gerissen haben. Es handelt sich um zwei Jungtiere im Kanton Graubünden und einen Wolf im Kanton Wallis, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Die Jungtiere aus dem sogenannten „Problemrudel Beverin“ in Graubünden hatten in der Gegend von Schamserberg am Mittwoch eine Mutterkuh angegriffen und so schwer verletzt, dass sie getötet werden musste. Es war der zweite derartige Angriff innerhalb weniger Tage.Ihr Wolfsrudel sei verhaltensauffällig, wie der Kanton mitteilte. Symbolfoto: AFP

Intimus

Jede Menge Kurzweil für Kinder in Bregenz

Voll auf ihre Kosten gekommen sind die vielen Mädchen und Buben, die sich mit Eltern und Großeltern zur traditionsreichen „Stadt der Kinder“ in der Bregenzer Innenstadt eingefunden hatten. In der Maurachgasse konnten sie in einem Bächlein bunte Kunststoffkugeln oder bei „Alles Bunt“ gefertigte Papierschiffchen schwimmen lassen, an anderen Orten gab es eine Fotobox, Kasperltheater-Aufführungen, eine stark frequentierte Schminkstation oder spannende Experimente mit MINT. Bürgermeister Michael Ritsch, Stadtmarketingchef Robert S. Salant und Rebecca Reiner von Sponsor Raiffeisen stimmten sich mit einer Fahrt auf dem Karussell auf das Großereignis ein und schauten unter anderem beim Märchenwald der Stadtbücherei mit Spiel, Spaß und Basteln vorbei. Vor dem „kleinen Sagmeister“, wo es gegen eine freiwillige Spende zugunsten des „Netzes für Kinder“ Hot Dogs gab, fanden sich neben etlichen anderen auch Medizinerin Carmen Berti-Zambanini (Wälderpraxis), Sohn Gabriel sowie ihre Eltern Ria und Gerhard Zambanini ein. Arno Meusburger

„The Hoff“ feiert heute seinen 70er

Es dürften vor allem Männer in den Vierzigern sein, die bei den Serienfiguren Mitch Buchannon und Michael Knight sofort wissen, um wen es geht: Mit Schauspieler und Sänger David Hasselhoff ist eine ganze Generation groß geworden – vor allem im deutschsprachigen Raum. Die Karriere des US-Amerikaners ist auch stark mit der Berliner Mauer verbunden. Heute wird „The Hoff“ 70 Jahre alt. Der Kultdarsteller nimmt’s gelassen: „Ich bin da ganz entspannt. Die Sieben ist sowieso meine Lieblingszahl. Also ist die 70 völlig okay.“ Foto: AFP

„hoor lau“: Gelebte Freude am Friseurberuf

Ihren Wunsch nach mehr und selbstständigem Arbeiten kann die Lustenauer Friseurin Petra Bösch an einem für ihr Handwerk geschichtsträchtigen Ort erfüllen: In der Bahnhofstraße 10, wo seit 1964 Haare gepflegt werden, hat sie mit Unterstützung ihres als Kamin- und Ofenbauer tätigen Mannes Matthias und viel Eigenleistung einen gemütlichen Salon eingerichtet. Beim Einstandsfest konnten die zahlreich erschienenen Gästen einen Eindruck vom Ambiente gewinnen. Ein vom Dachboden geholtes altes Radio mit Plattenspieler und eine Sammlung von heiteren und herzerwärmenden Spruchkarten bereichern den Salon ebenso, wie die reliefartige Holzwand, die den Raum optisch wie schalltechnisch ansprechend macht. Fürs Logo sorgten die Grafikerinnen ­Gabriele und Valeria Ölz, für die kulinarische Versorgung der Gäste Michaela Hagen (Getränke) und Karl Heinz Brunner (Pizzaofen). Zum Konzept von „hoor lau“ gehören persönliche Beratung, der Einsatz von Pflegeprodukten der nachhaltig orientierten kleinen Schweizer Firma „Glyn“ und die merkbare Begeisterung von Petra Bösch für ihren Beruf. Arno Meusburger

Bregenzer Kosmetiktrio lud zum Einstandsfest

Gesichts- und Spezialbehandlungen sowie Maniküre und Pediküre gehören zum Angebot von „Karin Cosmetics by Ashton“ im Bregenzer Weiherviertel. Ashton Dobmeier hat nach 15-jähriger Arbeit bei ihrer Lehrherrin Karin Reichart Huber deren Kosmetiksalon übernommen. Mit zum Team, das auf kompetente Beratung, qualitative Produkte, professionelle Behandlung und eine angenehme Atmosphäre setzt, gehören Johanna Loretz (4. Lehrjahr) und Sara Sieber (3. Lehrjahr). Als Sprecher des Hauses Gerberstraße 1, in dessen Erdgeschoss der Salon untergebracht ist, würdigte Wolfgang Preuß das Trio: „Wir sind froh ein so junges und dynamisches Team in unserem Haus zu haben. Sie tragen stets ein freundliches Lächeln und bringen frischen Wind in unsere Wohn­anlage“. Zu den zahlreichen Gästen, die alles Gute und viel Erfolg wünschten, gehörten Barto und Julia Dobmeier, Melina und Andi Lutz oder Monika und Reinhart Winkler. Arno Meusburger

Superstar Beyoncé postet erstes Video bei Tiktok

US-Sängerin Beyoncé hat einen Account auf der Video-Plattform Tiktok eröffnet. Als erstes Video postete die 40-Jährige eine Zusammenstellung von Clips, in denen Tiktok-User zu ihrer neuen Single „Break My Soul“ tanzen und singen. „Vielen Dank für all die Liebe“, schrieb Beyoncé dazu. Das soziale Netzwerk zeigte sich erfreut über den prominenten Neuzugang: „Die Königin ist da“, schrieb Tiktok in den Kommentaren. Beyoncé hatte „Break My Soul“ im Juni veröffentlicht. Ihr siebtes Studioalbum „Renaissance“ soll am 29. Juli erscheinen. Beyoncés bislang letztes Studioalbum „Lemonade“ erschien 2016 und war ein weltweiter Erfolg. Foto: AP

Interview

„Manche Leute gehören weggesperrt“

„Für andere gibt es Alternativen“, sagt Kriminologe und Sozial­arbeiter Johannes Pircher-Sanou. Mit W&W sprach der neue Leiter von ­„Neustart“ Vorarl­berg über ­prägende Schicksale, das Risiko, hinter Gittern zu landen und wieso er sich als Opfer selbst schon fragte: „Warum ich?“

STORY

„Sie sind komplett entrechtet“

Um zu verhindern, dass Flüchtende im Mittelmeer ertrinken, engagiert sich die ­Höchsterin Vera Weithas (26) im Vorstand von „Sea-Watch“. WANN & WO gab sie ­Einblick in ihre Mission.

Achtung, Doppelgänger!

Verwechslungsgefahr: So mancher prominente Vorarlberger hat einen (meist noch prominenteren) Doppelgänger. W&W stellt sie gegenüber – natürlich mit einem Augenzwinkern.

Lustenauer Familien-Paradies

Mit meinem ­Lieblings-Chaoten Matteo und seiner Tochter, der süßen Mila, ging es diese Woche ins „Parki“ zum W&W-Check.

„Am liebsten in der Natur“

Manuela Skraba (28) verbringt jede freie Minute draußen. Durch ihren Instagram-Auftritt begeisterte sie andere, es ihr gleichzutun.

Mitmachen und Upload nicht vergessen!

Ladet eure Rechnung als Foto unter dem Kennwort „Tanken“ auf unserer ­Gewinnspielseite ­info.wannundwo.at/gewinnspiel hoch und füllt das Formular mit euren Kontaktdaten aus. Achtung: Bitte nicht vergessen, das Foto auch wirklich hochzuladen – ansonsten haben wir keine Rechnung als Anhang dabei und ihr habt keine Chance, ausgelost zu werden! Fotos: Sams

„Die Arbeit ist sehr divers“

Der 17-jährige Xaver ­Seiringer besucht den Landwirtschaftszweig des Josephinums in Wieselburg. Für sein Praktikum wählte er den Vetterhof in Lustenau. Die Entscheidung hat er nicht bereut.

Sinnhaft, spannend und lebendig: Das ist die Ausbildung bei bachmann

Diese Woche zeigen wir euch, was bei bachmann in den letzten Wochen los war. Die Lehrlinge des dritten Lehrjahres konnten sich ihre eigenes Laserschwert fertigen – perfekt für alle Star Wars-Fans. Außerdem kamen viele Kinder beim „Ich geh mit“-Zukunftstag mit ihren Eltern in die Firma und konnten so einen Tag lang einen Einblick in das Unternehmen bekommen. Checkt es auf Instagram: @lehre.bachmann Fotos: Instagram; bachmann

Jetzt noch schnell mitmachen!

Das Fotogewinnspiel ­wurde verlängert und alle, die noch mitmachen möchten, sollten jetzt ihre Chance nutzen. Also Foto knipsen und einsenden!

Zeitreise am Rüfikopf

The Sunny Side of Kids, präsentiert von WANN & WO, erkundete in Lech auf 2300 Metern die ­Erdgeschichte.

„Wieder eine fantastische Award-Show“ Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Viele einzigartige Einreichungen zum ‚Sound@V‘ 2022 und grandiose Musik-Acts bei der Award-Show zeigen, welches Potential in der Vorarlberger Musikszene steckt. Der ORF Vorarlberg möchte mit der Verleihung voninsgesamt 25.000 Euro an Preisgeldern Förderer und Bühne für neue heimische Musiktalente sein.“ Fotos: ORF, Maurice Shorout

SOUND

„Deutschland ist eine Übermacht“

Österreichs National-trainerin Irene Fuhrmann hat sich bei der Fußball-Europameisterschaft in England voller Respekt über Viertefinal-Gegner Deutschland geäußert.

Sport

Austria Lustenau mühte sich beim Regionalligisten. Die Austria gewann in Niederösterreich gegen den FC Marchfeld Donauauen mit 3:2 (0:1) und steht somit in Runde zwei des Uniqa-ÖFB-Cup. Im Bild: Doppeltorschütze Stefano Surdanovic. Foto: GEPA

Bulls gewinnen, Indians Sieg und Niederlage – Cardinals verlieren

Die aufstrebenden Schwechat Blue Bats waren gestern bei den Hard Bulls zu Gast. Die Harder setzte sich in beiden Partien mit 5:4 und 6:5 durch. Die Dornbirn Indians verloren in der Freudenau gegen die Vienna Metrostars das erste Spiel mit 4:7. Das zweite Spiel konnten die Indians mit 4:1 für sich entscheiden. Nichts zu holen gab es für die Feldkirch Cardinals zuhause gegen ASAK Athletics. Die Gäste aus Attnang-Puchheim gewannen beide Spiele mit 13:2 und 8:6. Foto: Bettina Gmeiner-Winder

ART: „Wald, Yoga, Bewusstsein“ – Annaronjatheresa

„Direkt von der Quelle“ – ganz nach diesem Motto erlernte die ­Dornbirnerin Anna Ronja Theresa Hartmann die Philosophie und ­Techniken von Yoga vor gut fünf Jahren in Indien. Die junge Yogalehrerin beschäftigt sich außerdem viel mit dem Spirit der Natur und ihren Heilkräften. Wer Interesse an einer Wald- und Natur-Yoga-Stunde hat oder Updates zu Annas weiteren Projekten möchte, findet sie unter @anna_ronja auf Instagram. Fotos: Fritsche, handout/ ART

REPORT

Event für Familien: Die Funkelnden Sommernächte

Ein echter Eventklassiker sind die Funkelnden Sommernächte am 30. Juli, 6. und 13. August. Fahrspaß bis in die Abenddämmerung, faszinierende Show-Acts, Live-Bands und ein großes Feuerwerk versprechen ultimatives Parkvergnügen bis 22 Uhr. Tipp: Mit einer Übernachtung im angrenzenden Feriendorf können Familien ihr Abenteuer um einen zweiten Tag im Park verlängern und im Pirateninsel Hotel oder im neuen NINJAGO® Quartier auch abends die Welt der LEGO® Helden genießen. www.LEGOLAND.de Fotos: handout/LEGOLAND Deutschland

Berge spielerisch entdecken

Die Bergbahnen Brandnertal sind ein Ausflugsziel mit ganz besonderer Vielseitigkeit. Auch ­diesen Sommer bieten sie ­Familien, Naturfans und Bergliebhabern Highlights für die To-Do-Liste.

„Kum luaga – z’Bludaz gots ab!“

Themenmärkte, ­Kulturelles, Musikevents und Sport-Highlights wechseln sich im Sommer in der Alpenstadt Bludenz ab. Jeder findet „seine“ Veranstaltung und manch einer entdeckt die Stadt ganz neu.

Sommertraum in blau-gelb

Sommerzeit ist ­Ausflugszeit: Dafür hat sich Sandra bei Stilvoll in Lustenau ein schönes Outfit ausgesucht.

Gewinne eine Sommerparty!

Mitmachen lohnt sich: Vom 1. Juli bis zum 5. August läuft im Lustenauer Handel das coole Gewinnspiel „Lustenau Gutscheine einlösen und große Sommerparty gewinnen.“ Und damit diese ein voller Erfolg und unvergesslich wird, gibt’s obendrauf Live-Musik von Basic-Acoustic-Covers.

AKTION

Lustenau ist seit einigen Wochen ganz schön bunt: Seit dem 1. Juni leuchtet mitten im Zentrum ein Regenbogenzebrastreifen. Die Marktgemeinde setzt damit ein Zeichen für die Gleichberechtigung und Vielfalt in unserer Gesellschaft und für ein friedliches Zusammenleben ohne Ausgrenzung und Diskriminierung. Foto: handout/OM Lustenau; Miro Kuzmanovic

Alles für die Babyausstattung

Seit April 2022 betreiben Ilknur und Taner Mutlu ihren persönlichen, kleinen Laden direkt im Zentrum von Lustenau. Mit dem Geschäft „Babysun-derLaden“ erfüllt sich das Ehepaar den lange gehegten Traum. Im Geschäftslokal in der Raiffeisenstraße 4 – ehemals Herzstück – gibt es Babytragen, Ringslings, Aquaslings und ein kleines, aber feines Sortiment an Kinderbekleidung zu kaufen. Damit nicht genug, werden auch Trageberatungen für Mamas und Papas angeboten. Bei der Auswahl ihres Sortiments legen die Geschäftsinhaber großen Wert auf Qualität. Im Angebot finden sich neben den Produkten von Neko Slings auch andere ausgewählte Marken wie beispielsweise Buzzidil, MaMo und Limas. www.babysun.at

Ein heißer Sommer am Platz

Zum 22. Mal begeistert die Konzertreihe Sommer am Platz wieder das Publikum am Kirchplatz. Über den ganzen Sommer sorgt ein genialer Mix an Live-Bands der Extraklasse für Sommerstimmung.

Hofkultur 2022 – oh yeah!

Auch dieses Jahr „kapert“ das Festival Hofkultur einen Monat lang den Gutshof Heidensand mitten im Lustenauer Ried.

Genuss z’Lustenau

Gutbürgerlich oder international: Die Vielfalt an Gastronomie kann sich ­absolut sehen lassen.Lust, kulinarisch einmal nach Mexiko zu reisen? Dann ab nach Lustenau! Denn bei Taco Taco gibt es Spezialitäten wie Tacos, Burritos, Quesadillas, saftige Burger, sensationelle...

„Beerenstarker“ Sonnenschutz

Beer Wetter- und Sonnenschutztechnik ist der richtige Ansprechpartner in allen Fragen rund um Beschattungssysteme.Geschäftsführer Boris Beer hält an Altbewährtem fest und ist gleichzeitig offen für neue Technologien und Trends im Bereich Handwerk und Bau. Ein aktuelles Lieblingsprodukt: Pergolen. Sie vergrößern den Lebensraum, bieten nach Wahl Sonnen- oder auch Regenschutz und bringen durch ein elegantes Aussehen ein neuzeitliches Flair in den Garten wie jetzt aktuell zu sehen bei der Pizzeria La Forchetta in Lustenau. Mehr Informationen unter: www.beer-sonnenschutz.at

Wenn Genuss, TANN von SPAR: „TANN Ländle Rump Steak“

Besonders bei Steaks schmeckt man die Qualität und die wird bei SPAR großgeschrieben. SPAR ist mit dem TANN-Betrieb in Dornbirn nicht nur der größte Fleischverarbeiter und Wurstproduzent in Vorarlberg, sondern auch einer der größten Partner der heimischen Landwirtschaft. TANN verarbeitet ausschließlich Rind-, Kalb- und Schweinefleisch, das zu 100 Prozent aus Österreich stammt und alle Produkte bei SPAR sind mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet. So überzeugt auch das „TANN Ländle Rump Steak“ im Geschmack durch die regionale Qualität. Fotos: handout /SPAR/ Hiebler

Trauminsel Elba – Radreise

Mit NKG Reisen erwartet die Reisenden eine außergewöhnliche Radreise auf die Insel Elba, der kleinen Perle im Mittelmeer.

OnTour

Erlebnis Flusskreuzfahrt

Nachbaur Reisen ­bietet zusammen mit dem beliebten Reiseveranstalter „Komm mit“ eine ­einmalige Flusskreuzfahrt-Trilogie im Spätsommer und Herbst an.

Große Österreichrundfahrt

Ob Großstadtflair oder Alpenidylle, es ist für alle etwas dabei bei der Rundfahrt durch die ­Bundesländer Österreichs mit Weiss Reisen.

WIFI: Weiterbildung mit Zukunft!

„Lern dich weiter“: Das WIFI bietet rund 1800 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Das garantiert eine punktgenaue Abstimmung auf die individuellen Interessen der Kursteilnehmer. Das WIFI Vorarlberg bringt alle weiter. Ihr sucht nach einer neuen ­Herausforderung und wollt mehr erfahren? Dann schaut auf der Homepage vorbei. Mehr ­Informationen unter: www.wifi.at/vlbg.

Weinfest Hohenems 2022

Unter dem Motto „­Herkunft ist Trumpf“ findet von Donnerstag bis Samstag das Weinfest in Hohenems statt.

Jobs

„Rollout Openair“ am Samstag in der Vabrik

Am Samstag, 23. Juli 2022, findet in der Vabrik in Röthis ein neues Event statt: Das „Rollout Openair“. Mit drei Floors und einer Outdoor Stage verspricht die Veranstaltung bereits einiges. Doch damit nicht genug, denn es wurden bereits Top-DJs sowie Music-Acts aus dem Ländle angekündigt. Mit dabei sind ­bespielsweise Ländle-Rapper „Bada“ (Bild), DJ „Dotronix“ und auch das neue Local-Talent „Kosy“. Einlass ist um 19 Uhr (16+) und Tickets gibt es unter: rollout-openair.at Foto: handout/privat

TERMINE

„Ändlich widr tschutta und’s mitönand frey ha“ – unter diesem Motto veranstaltete der SC2000 zum 22. Mal das Ortvereineturnier. Austragungsort war wie immer der FC-Platz an der Holzstraße. Nach zwei Jahren Zwangspause war es am 9. Juli wieder soweit. Gut vorbereitet und bei wunderbarem Wetter traten 20 Mannschaften an, um dann am Abend den Turniersieger auszumachen. Schon in den Gruppenspielen war das sehr gute Niveau der Spieler zu erkennen. Nach den Gruppenspielen wurden dann am Nachmittag die Finalplätze ausgespielt. Schlussendlich schafften es „Die Heatnö und dar Päplar“ (Bild) und die Mannschaft „Frühligärtlar“ ins Finale. Nach einem spannenden, auf hohem Niveau geführten Finalspiel ging die Mannschaft der „Frühligärtlar“ mit 2:1 als Sieger vom Platz. Ein großartiges Kinderprogramm mit einer über den ganzen Tag super besuchten Hüpfburg, kunstvolles Kinderschminken mit Christine Maul und auch „ufönand luaga“ – Hilfsbedürftige finanziell zu unterstützen standen ebenfalls auf dem Programm. Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit fairem Sport, guten Schiedsrichtern und einem feinen Fest danach. Foto: handout/ SC2000

Gemeinsame Wege

Fohrenburger und der Alpenverein ­Vorarlberg gehen ab sofort ­gemeinsame Wege.

Ein kleines Stück Natur für „Getzners Buntstiftle“

Mit dem gelungenen Projekt „Kistagärtle“ boten die Verantwortlichen der hauseigenen Kinderbetreuung von Getzner Textil dem Firmennachwuchs in Bludenz die Chance, einen eigenen Garten zu gestalten und zu pflegen. Neben dem aktiven Streben nach einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Ressourcen steht die optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Getzner Textil AG an oberster Stelle. Foto: Getzner Textil AG

KINO

Die Jagd nach Erfolg – um jeden Preis

In „King of Stonks“ will ein IT-Manager die Karriereleiter bis ganz nach oben erklimmen – und muss sich mit einem Porno-Boss und der Mafia herumschlagen. Die sechsteilige Mini-Serie der Macher von „How To Sell Drugs Online (Fast)“ läuft ab sofort auf Netflix.

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.atElvis:...

Tarantino ist Fan von „Peppa Wutz“

Kultregisseur Quentin Tarantino gestand gegenüber „Empire“ seine Liebe zu Zeichentrickschwein „Peppa Wutz“: „Ich mag Peppa Wutz wirklich sehr. Ich schaue es oft. Ich spreche es aus: Peppa Wutz ist der großartigste britische Import dieser Dekade.“ Er schaue die Serie mit seinem Sohn Leo (2), so der zweifache Vater. Foto: AFP, Universal

Leser

Vom RH bestätigt

Ich erinnere mich an einen Kommentar aus dem Jahre 2018 in einer Vorarlberger Tageszeitung.

BücherClaudia Schumacher: „Liebe ist gewaltig “Buchtipp von Anita Figo: „Juli wächst in einer Vorzeigefamilie auf: Die Eltern sind Rechtsanwälte, sie ist...

Bunt

Echt tierisch! „Kater Ginger ist immer sehr an den lustigen Tierbildern interessiert“ – ein Bild von...

Horoskop

„Papa, wenn du mir Geld gibst, erzähle ich dir, was der Postbote immer zu Mammi sagt!“, meint...