Verfügbare Ausgaben:

Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Seit zwei Jahren auf Weltreise

Roland und Evelyn Witsch aus Höchst segeln mit ihrem Katamaran über die Weltmeere. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Seite 12/13 Foto: handout/privat

Altach verliert daheim 1:4

Der SCR Altach hat sich auch im heimischen Stadion nicht gegen die Gäste aus Klagenfurt durchsetzen können. Seite 24/25

Aktuell

Kommt THC-Grenzwert am Steuer?

Im Verkehrsministerium von Leonore Gewessler (Grüne) werden laut einem Bericht desNachrichtenmagazins „profil“ Überlegungen für einen THC-Grenzwert am Steuer angestellt.

Ärzte warnen Trauernde in Schlange für Queen vor Kälte

Rettungskräfte haben Trauernde in der Warteschlange für den Abschied von Queen Elizabeth II. vor niedrigen Temperaturen gewarnt. In der Nacht auf gestern hätten Sanitäter drei Menschen wegen der Kälte behandeln müssen, eine Person sei in eine Klinik gekommen, sagte ein Sprecher des London Ambulance Service gestern der BBC. Die Temperaturen waren auf 5 Grad Celsius gesunken. Bis zum Freitagabend wurden bereits 82 Menschen in Krankenhäuser gebracht. Oft handelte es sich um Kopfverletzungen nach Kreislaufzusammenbrüchen. Foto: AP

Harry und Meghan: Ausgeladen oder nie eingeladen?

Waren sie nie eingeladen, oder wurden sie wieder ausgeladen? Um die Teilnahme von Queen-Enkel Prinz Harry und seiner Ehefrau Herzogin Meghan am Staatsempfang für die Gäste des Begräbnisses der Königin gibt es Verwirrung. Die BBC berichtete gestern unter Berufung auf Quellen im Umfeld des Paares, die beiden hätten eine Einladung per E-Mail bekommen. „Aber nun sind sie irritiert, dass sie nicht länger teilnehmen können“, hieß es weiter. Palast-Insider hingegen betonten, zu der Veranstaltung seien stets nur aktive Mitglieder der königlichen Familie geladen gewesen. Harry und Meghan hatten ihre royalen Pflichten vor längerem aufgegeben. Symbolfoto: AP

Nina aus Höchst flüchtet vor dem aktuell vorherrschenden Regenwetter auf die gemütliche Couch und verbringt einen entspannten Sonntag daheim. Das wird wohl auch morgen noch so bleiben, wie der Wetterbericht auf Seite 71 verrät. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at

LR Rüscher: COVID-19-Impfangebote in Feldkirch, Altach und in Dornbirn

„Kommende Woche bestehen Impfmöglichkeiten in Feldkirch, Altach und in Dornbirn“, teilt Gesundheits-LR Martina Rüscher mit. Die mobile Impfstraße hält am Dienstag, 20. September, im Feldkircher Montforthaus und am Donnerstag, 22. September, im AltacherVeranstaltungszentrum KOM. Hier wird jeweils mit Termin ab 15 Uhr und ohne Termin von 17 bis 19 Uhr geimpft. Im Impfzentrum in Dornbirn (Messehalle 11) können sich Impfwillige am Mittwoch, 21. September, mit Termin ab 15 Uhr und ohne Termin von 17 bis 19 Uhrimmunisieren lassen. Am Freitag, 23. September, wird mit Termin ab 15 Uhr und ohne Termin von 16 bis 18 Uhr geimpft. Symbolfoto: APA

„Raus aus Öl und Gas“ wird weiter forciert: Mehr Mittel für Beratungen

Aufgrund der hohen Nachfrage nach „Raus aus Öl und Gas“-Energieberatungen hat das Land Vorarlberg die Mittel dafür massiv erhöht. Die im Rahmen der „Raus aus Öl und Gas“-Aktion des Bundes vergebene Förderung von 7500 Euro für den Ersatz einer Gasheizung wurde zuletzt um 2000 Euro erhöht. Beim Umstieg auf eine Luftwärmepumpe ergibt das eine Förderhöhe von 9500 Euro. Erfolgt der Austausch durch eine Holzheizung, einen Nahwärmeanschluss oder eine Erdwärmepumpe, so kommen nochmals 4000 Euro vom Land dazu, was in Summe 13.500 Euro bringt. 2000 Beratungen wurden bereits durchgeführt, 400 weitere sind angemeldet. Symbolbild: APA

Intimus

Mega-50er-Fest für Perle von Hydro Alu

„Die ganze europäische Industrie kennt Nenzing“, ist Geschäftsführer Manfred Rotschne stolz auf Hydro Alu Nenzing. Bei der 50-Jahr-Feier mit 800 Mitarbeitern und ihren Partnern sowie ­Kunden im Rankweiler „Firmament“ fanden sich auch Bruno D`hondt und Sascha Brandt von der Konzernleitung ein. Im Verlauf des von Martina Ess moderierten Festaktes würdigten in Videobotschaften auch Executive Vice President Paul Warton und Norsk Hydro Konzern-CEO Hilde Merete Aasheim die besondere Stellung des Nenzinger Werks. Dessen eindrucksvolle, stark durch Einstellung und Engagement der Mitarbeiter bedingte Erfolgsgeschichte wird mit dem auf 45 Millionen Euro veranschlagten Erweiterungsprojekt „MEGA Nenzing“ fortgesetzt. Arno Meusburger

Großartiger Kabarettabend

Vorarlberg ist ja mit vielen Kabarett-Programmen gesegnet, das neue Programm von Maria Neuschmied und Markus Linder ist dabei eine absolute „Perle“ im Reigen der Veranstaltungen. Das „Duo Sunshine“ alias Jimmy (Markus Linder) und Sue (Maria Neuschmid) zeigt auf ihrer Zeitreise durch ihre 40 Jahre mehr oder weniger erfolgreichen Schlagerkarriere und Auftritte, was sich so hinter und vor dem Vorhang alles abspielt. Bei Sigi und Helga, so heißen sie im normalen Leben, nagt der Zahn der Zeit, die Ehe, na ja, kaum Aufträge. Aber beim 70er von Freund Hugo träumen sie von längst vergangenen Zeiten und geben alles. Das in Höchstform! Mit dabei im Alten Kino in Rankweil waren kürzlich sehr viele Kabarettfans und Stars wie Stefan Vögel, Anna Groß, Markus Lins, Manfred Kräutler, Markus Harm oder Raimund Frick (Energetik Couch), Rene Tschann (IPA), Manfred Merz (Busfahrten) und Christian Mair (Comedykünstler). Text und Fotos: Franz Lutz

Rapperin Cardi B: Sozialstunden wegen Schlägereien

Die US-amerikanische Rapperin Cardi B hat ein jahrelanges Strafverfahren um zwei Schlägereien in New Yorker Stripclubs beigelegt. Die Grammy-Gewinnerin bekannte sich am Donnerstag schuldig und muss nun 15 Tage gemeinnützige Arbeit leisten. Sie stimmte kurz vor Beginn der Verhandlung einer Absprache mit der Staatsanwaltschaft zu und teilte mit, sie wolle für ihre Handlungen Verantwortung übernehmen. Foto: APA

Interview

„Lernte Diana und die Queen kennen“

Wenn der britische Landadlige Robert Elwes gerade nicht auf seinem Anwesen in England weilt, lebt der Ritter von Malta in seinem Bauernhaus in Gaißau. W&W sprach mit ihm über den Tod der Queen, die Royals – und wie sein Vater Elizabeth II. und Diana kennenlernte.

STORY

Auf hoher See zuhause

Schon zwei Jahre „on tour“ und noch kein Ende in Sicht: Roland und Eveline Witsch aus Höchst sind mit ihrem Katamaran noch immer auf Weltreise. W&W erzählten sie, was sie dabei bisher erlebt haben.

„Personalnot ist Teufelskreis“

Die Probleme der Gastronomie in Vorarlberg verschärfen sich zusehends. Ein Grund dafür: fehlendes Personal. W&W hat drei Wirte gefragt, wie sie mit der Lage umgehen und wie sie versuchen, das Problem zu lösen.

Dolce Vita aus Vorarlberg

Um ein Stück Italien ins Ländle zu bringen, hat Simon Bolter ein Start-Up gegründet. Der 28-Jährige nutzt Instagram, damit mehr Menschen auf ihn und seine Küche aufmerksam werden.

Jetzt einen stylischen E-Scooter gewinnen!

Als ganz besonderes Extra verlost MOVE4STYLE zum Saisonstart drei exklusive MOVE4STYLE-eScooter unter allen bestehenden und neuen Mitgliedern. Jedes MOVE4STYLE-Mitglied bekommt ein Anmeldekärtchen und landet im Lostopf. Nach einem Monat werden die drei glücklichen GewinnerInnen gezogen. Also, gleich ­vorbeischauen und abdancen! Fotos: Marina Schedler; Andreas Ender

Der Tape Moon leuchtet hell

Mit seinem Soloprojekt Tape Moon konnte der Vorarlberger Musiker Michael Naphegy die „Sound@V“-Kategorie Open Pool gewinnen. Für Herbst und Winter hat er noch einiges in Planung. Und für 2023 erst recht . . .

SOUND

Philipp Lingg – „Werkstatt“

Vinyl-TippMusikladen FeldkirchCharlie, Musik­laden Feldkirch­: „Das Ende der Welt, wo ist das? An der Subersach unter der Gschwendtobel-Brücke, im Prater in Wien, in Leonfelden, in der Khao San Road in Bangok, der Wallstreet in New York oder überall dort, wo Belzebub versucht Seelen zu kaufen? Fragen wir doch Philipp Lingg nach seinem Ende der Welt. Mellau, Schoppernau, New Orleans oder Egalien, wo man am sonnigen Strand von Bier und Banana mit Schnitzel und Öpflmuos troamt? Das Cover der Soloplatte des ehemaligen Holstuoaners ziert die Sattlerwerkstatt seines Opas. Altes Werkzeug, um mit handwerklichem Können Unverzichtbares für den bäuerlichen Alltag zu schaffen. Und genau das macht auch der Philipp mit seiner Band. Einfaches Werkzeug, wie Stimme, Violine, Gitarre, Akkordeon, Schlagzeug. Umgehen können mit diesen Werkzeugen, mit Worten, Spielen mit Worten, mit Liebe zum eigenen Schaffen. Unverkrampftes Mischen von Dialekt, Englisch, Spurillisch und Anderem. Reggae, Volksmusik, herzerwärmende Musik. Liebeslieder, auch Lieder vom Ende, authentisch, berührend. „Flick doch endle min Herz, gang aweck du min Schmerz“ oder Laugua, ein Lied das Sog entwickelt, süchtig macht. Das Ende der Welt? Am Ende der Subersach, die kein Ende kennt.“GewinnspielPlattenverlosungNimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem Kennwort: „Lingg“ teil.

Meine Top TenRaffael Hummer ist Trainee bei Russmedia und seit September bei W&W im Einsatz.

Nach TikTok-Hit: Lena Meyer-Landrut auf Japan-Trip

Nach ihrem Überraschungserfolg in Japan stellt sich Lena Meyer-Landrut (31, „Better“) derzeit Medien und Fans in Tokio vor. „Es ist super aufregend. Ich besuche die Plattenfirma hier, gebe ein paar Interviews, mache einige TV-Shows und trete auf“, sagte sie der dpa. Die Hannoveranerin landete in Japan mit ihrem Song „Life Was A Beach“ einen Sommerhit. Das Lied ihres Albums „Only Love“ ist bereits drei Jahre alt und wurde in Deutschland nie als Single veröffentlicht. Vor einigen Monaten stellten dann aber drei Japaner einen Clip auf die Plattform TikTok, in denen sie dazu tanzen. Foto: APA

Sport

Admiral Bundesliga9. RundeSCR Altach – A. Klagenfurt 1:4 (1:1)Cashpoint-Arena, SR WeinbergerTore: Tibidi (39.) bzw. Pink (45.,...

Fanbank gegen RB Salzburg! Fußball-Fans können 2×2 Plätze für das Spiel SCR Altach – RB Salzburg (Samstag, 8. Oktober, 17 Uhr) inklusive Essens- und Getränkegutscheinen gewinnen. Teilnahme mit Kennwort „Altach-Salzburg“ unter info.wannundwo.at/gewinnspiel. (Einsendeschluss: Mittwoch, 5. Oktober 2022). Foto: Franz Lutz

Heute, 16.30 Uhr: Pioneers vs. KAC

Am Freitag ist die ICE Hockey League gestartet. Die Pioneers Vorarlberg haben auswärts in Bozen mit 0:3 verloren. Heute gastiert der österreichische Rekordmeister EC-KAC in Feldkirch. Ein wahres Highlight-Spiel zum Heimauftakt in der Vorarlberghalle. Foto: Harz

Baseball: Indians gewinnen erstes Spiel, zweite Partie heute, 12 Uhr

Die beiden stärksten Teams des Grunddurchgangs trafen gestern zum Start der Endspiel-Serie der Baseball Bundesliga aufeinander. Der Division-West-Champ Dornbirn Indians spielt in der „Best-of-Five“-Serie gestern gegen den Division-Ost-Champ Vienna Wanderers. Das erste Finalspiel endete in der Dornbirner Sportanlage Rohrbach mit 3:1 für Dornbirn. Das zweite Aufeinandertreffen wurde wegen Regens auf heute, 12 Uhr, verschoben. Spiel drei und Spiel vier finden nächsten Samstag in Wien statt. Foto: Hartinger

Super gerüstet durch den Herbst

Bei Panto Outdoor ist die neue Kollektion eingetroffen – damit geht es stylisch und gut gerüstet in den Herbst und damit auch zurück in die Schule und den Kindergarten.

Promo

„Jetzt Schnäppchen sichern“

Joe, Panto Outdoor Hohenems: „Es gibt kein schlechtes Wetter! Mit der praktischen und stylischen Bekleidung sowie den topmodernen Schuhen von Panto Outdoor ist man bei jedem Wetter und egal für welche Aktion im Freien garantiert richtig angezogen. Das nächste Outdoor-Abenteuer kann also kommen!“ Foto: handout/Panto Outdoor

Italienische ­Nudelspezialität

Heute hat ­Foodbloggerin Nadin etwas Besonderes für alle W&W-LeserInnen: Eine selbstgemachte gefüllte ­Nudelspezialität der italienischen Küche.

SPAR Natur*pur Bio-Tomaten getrocknet

Biologisch schmeckt’s am besten! So punktet auch das Gläschen voller getrockneter Bio-Tomaten von der Eigenmarke SPAR Natur*pur mit bester Qualität, denn SPAR Natur*pur Bio-Produkte sind Lebensmittel aus rein biologischer Landwirtschaft. Mit solch einem Qualitäts-Versprechen ­können die selbstgemachten Ravioli nur gelingen! Fotos: handout /SPAR/ Hiebler

Ein Traum aus Schokolade

Simone Kieble lässt nichts anbrennen. Als Hotel Inhaberin und Konditor-Meisterin übernimmt sie nun auch den Schachener Hof in Lindau am Bodensee und verspricht schokoladige Eigenkreationen.

„Den Augenblick genießen“

Simone Kieble, Inhaberin Schachener Hof: „Laut meinem Lebensmotto will ich den Tag nutzen und den Augenblick genießen. Das mache ich, wenn ich in meiner Patisserie stehe.“ Fotos: handout/Schachener Hof

REPORT

Einkaufslust

Ein „rundes“ Angebot: Zahlreiche Fachgeschäfte machen Wolfurt zu einem kleinen, aber feinen Einkaufsparadies.

Wolfurt: 25 Jahre Klimabündnis

In Wolfurt werden bereits einige Maßnahmen zum Klimaschutz umgesetzt: „Kommunaler Klimaschutz ist unerlässlich – jede und jeder kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Auch die Marktgemeinde Wolfurt möchte ihren Teil dazu beitragen und das nicht nur regional. Zum diesjährigen 25-Jahr-Jubiläum spenden wir an ein Projekt in der Klimabündnis-Partnerregion Chocó in Kolumbien“, erzählt Bürgermeister Christian Natter. Foto: Wolfurt

„fair“ einkaufen

Im Weltladen Wolfurt ­findet man fair ­hergestellte Produkte – wie die ­Leuchte Solartop.

Solarleuchte Solartop

Die Solarleuchte Solartop wird in Johannesburg von Hand hergestellt und hat dort in der Produktion bereits über 60 Arbeitsplätze geschaffen – ein Produkt mit Mehrwert! Erhältich ist die Solarleuchte und viele andere Dinge im Weltladen Wolfurt. www.weltladen.at/wolfurt Foto: Weltladen

„Wolfurt ist offen für Neues“

Nicole Speckle ist seit diesem Jahr für die Events in Wolfurt zuständig. WANN & WO erzählt sie, was ihren Alltag spannend macht und was in der nächsten Zeit ansteht.Nicole, du bist seit etwa einem halben Jahr bei der Gemeinde Wolfurt für Veranstaltungen zuständig, wie war die Zeit bisher? Die Zeit ist extrem schnell vergangen, vielleicht auch deshalb, weil sich in Wolfurt viel...

Hochwasserschutz geht uns alle an! Das Hochwasser vom 19. August und die Folgen – was kann...

Ein Clubbing für alle Jugendlichen

Das Jugendclubbing der Homezone Wolfurt (AG Jugend) geht nächsten Samstag, 24. September, ab 19.30 Uhr, in die zweite Runde.Endlich wieder gemeinsam feiern und Freunde treffen – das können alle Jugendlichen beim Jugendclubbing in Wolfurt am kommenden Wochendende. Das Clubbing findet im Vereinshaus Wolfurt statt, der Einlass ist ab 19.30 Uhr. Kinder ab zwölf Jahren sind herzlich willkommen, der Eintritt beträgt drei Euro pro Kind. Alle Teenies dürfen sich auf tolle Preise, gute Musik von DJ Koloss und einen spaßigen Abend freuen.  MH

Happy Birthday!

purfitness Vorarlberg, mit Standorten in Hohenems, Lauterach, Lustenau, Egg und Bregenz, feiert den 6. Geburtstag – und das mit einem attraktiven Geburtstags-Special.

Kunst ist für uns alle da

Die art-galerie am hofsteig mit Carmen, Yvonne und Werner Böhler freut sich, Kunst mit ihrer 10-Jahre-Jubiläumsausstellung zu präsentieren. Auf die Besucher warten spannende und inspirierende Arbeiten von künstlerischer Vielfalt.

OnTour

Traumurlaub Sardinien

Mit der erstklassigen Beratung von High Life Reisen wird jede Reise zum ­Traumurlaub und für...

Erlebnis Flusskreuzfahrt

Nachbaur Reisen ­bietet in Zusammenarbeit mit „Komm mit“ eine große Auswahl an Flusskreuzfahrten an.

Prag und Dresden entdecken

Mit Weiss Reisen die zwei geschichtsträchtigen Großstädte kennenlernen und eine Elbschifffahrt genießen. Jetzt noch schnell buchen!

Jobs

Car

„Ready to Ride!“

Beim Open House von Harley-Davidson in Rankweil am kommenden Samstag, 24. September, ab 10 Uhr, warten zahlreiche Highlights und ein geniales Rahmen-programm auf alle Bike-Fans!

Wohnen

AKTION

„Etwas Eigenes hat schon was“

Lena und Joshua haben konkrete Vorstellungen, wie ihr zukünftiges Zuhause ausschaut. Ob sie sich dieses jemals ­leisten können, wissen sie aber nicht.

„DreamAlive-Lodge“ im Brandnertal: Das 360-Grad-Erlebnisschlafzimmer auf dem Hochplateau Tschengla in Bürserberg verspricht eine Übernachtung der besonderen Art – ohne dabei auf Luxus verzichten zu müssen. Kraft tanken, entspannen, die Natur genießen und nachts den Sternenhimmel beobachten: Die Idee der „DreamAlive-Lodge“ ist außergewöhnlich. Mit dem verglasten Erlebnisschlafzimmer wird der Urlaub zum Naturgenuss. Alle Infos: www.brandnertal.at Foto: DreamAlive, Lucas Tiefenthaler

Stefan Benkic neu im Autohaus Rudi Lins

Nach elf arbeitsreichen Jahren wechselte Stefan Benkic vom Autohaus Malang zum Autohaus VW/Audi Rudi Lins in Bregenz (ehemals Strolz). Seine lang­jährigen Kunden kann er nun im ­größten Autohaus Vorarlbergs bestens ­betreuen und ist sowohl für den Verkauf von ­Neuwagen als auch Gebrauchtwagen ­zuständig. Foto: handout/Autohaus Rudi Lins

TERMINE

Edelsteine aus Österreich: Ausstellung auf der Fluh

Am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 19 Uhr, stellt der Verein DOC Edelsteine aus dem ­Salzburger Habachtal aus. Das einzige Smaragdvorkommen in Mitteleuropa, Hachachtal, ist ein Tal im ­Nationalpark Hohe Tauern. Ausgestellt werden Smaragde und Aquamarine, verarbeitet in Schmuckstücke. Die Ausstellungsstücke sind alles Eigenfunde. Die Ausstellung findet in ­Bregenz-Fluh 43 (Wirtatobel) statt. Foto: Verein DOC

Von Menschen und Maschinen – Kinoabend mit „Robolove“

Passend zur Ausstellung „Jordan Wolfson“ veranstaltet das Kunsthaus Bregenz gemeinsam mit dem Filmforum Bregenz einen Kinoabend im Metro Kino Bregenz am Mittwoch, 21. September, um 20 Uhr. Im Dokumentarfilm „Robolove“ beleuchtet Regisseurin Maria Arlamovsky das Verhältnis von Menschen und Androiden. Den Film kann jeder ab 12 Jahren für 9 Euro besuchen. Tipp: Freier KUB-Eintritt mit der Kinokarte, gültig vom 22. bis 29. September. Fotos: handout/KUB

Rundenlauf für die Ukraine

Die Pfadfindergruppe Rankweil und das Alte Kino ­werden am Sonntag, den 25. September, einen ­Rundenlauf mit Bewirtung und Live-Musik um dem Rankweiler Marktplatz ­veranstalten.

„Zämm ku – ­Zämmod feschto“

Der traditionelle Wolfurter ­Herbstmarkt findet am Sonntag, 25. ­September, endlich wieder statt. Passend dazu gilt heuer das Motto „Zämmod ku – Zämmod feschto“.

Schlager-Party auf dem Wochenmarkt

Kommenden Freitag, den 23. September, wird das beliebte Roland Kaiser-Double Steffen Heidrich von 14 bis 20 Uhr auf dem Wolfurter Wochenmarkt für Hammer-Stimmung sorgen.

Ivies im Spielboden

Am Freitag, 23. September, spielen die Band Ivies und der Musiker Christoh im Spielboden Dornbirn.

KINO

Lieber Kurt

Schweiger-Verfilmung von Sarah Kuttner-Buch ab sofort im Kino.

Hommage an David Bowie

In seinem Dokumentarfilm „Moonage Daydream“ zeigt der Filmemacher Brett Morgen selten gesehene Konzert- und Performance-Aufnahmen von David Bowie alias Ziggy Stardust. Heute (17 Uhr) im Cineplexx Hohenems. Foto: AP

Leser

Rechnungshof, Stadttunnel

Laut aktuellem Landesrechnungshofbericht wurden für Beratungsleistungen Stadttunnel 59.000 Euro kalkuliert und mit 101.000 Euro annähernd doppelt so viel bezahlt. Für den Stadttunnel werden 300 Millionen Euro an Kosten (Basis 2011) kalkuliert. Werden die Baukosten auch doppelt so hoch sein? Leider kann der Landesrechnungshof erst im Nachhinein die Kosten prüfen. Der Vorarlberger Landtag kann aber jetzt eine Kostenanalyse (mit aktuellen Zahlen) in Auftrag geben.Sehr geehrter Vertreter­Innen des Landtages – aufgrund der aktuellen Klima- und Finanzsituation ist es ihre Pflicht, eine aktuelle und unabhängige Kosten­analyse in Auftrag zu geben!  

BücherGuru Jagat: „Unbesiegbar leben “Buchtipp von Judith Heimbeck: „Mit ihrer erfrischend ehrlichen Art animiert uns Guru Jagat Yoga in unser Leben zu...

Alpschweine

In Südamerika ist das Rindfleisch berühmt, weil es wenig Fett hat und die Fleischfasern sehr...

Schreiben Sie……uns Ihre Meinung mit einem Leserbrief!

Bunt

Echt tierisch! „Ich schicke euch ein Foto von meiner Katze Lucky, die es isch auf der letzten Ausgabe...

Horoskop

Ein Deutschlehrer im Restaurant.