Verfügbare Ausgaben:

NarrenWer in diesen Tagen den Ursprung des Närrischen sucht, gelangt über das Vereinswesen der durchorganisierten Lustigkeit zu den vielfältigen bunten Figuren der Kulturgeschichte. Er trifft auf Clowns, Eulenspiegel, Hofnarren, Hanswürste, Harlekine, englische Komödianten, die artistischen Charakterfiguren der Commedia del arte und viele andere mehr.Sie alle wirken aber ziemlich harmlos gegen die vor allem in Frankreich verwurzelte radikale Urform des Narrentums. Zepter und Narrenkappe tauchen in der bizarrsten Ausprägung dort auf, wo wir es am wenigsten suchen würden: in der Kirche. Die Bischöfe des Mittelalters sahen dem Weihnachtsfest jedes Jahr mit Sorge entgegen. Bis Dreikönig wurde die Kirche zum Schauplatz des Narrenfestes, des Festes der Toren oder des Eselfestes.Aus einem Rundschreiben der theologischen Fakultät von Paris im Jahr 1444, das auf ein Verbot dieses Treibens abzielte, geht hervor, was dabei alljährlich geschah: Diakone, Subdiakone und Chorknaben traten mit rußverschmierten oder grotesk maskierten Gesichtern in den unglaublichsten Kostümen auf. Während der Messe schritt man zur Wahl des Narrenbischofs in den Kirchen. Meist wurde ein Bettler bestabt, berockt und bemützt, dazu auserkoren. Der tanzende Klerus führte ihn mit frivolen Reimen in das Chorgestühl.„Am Altar angelangt begannen sie, sich Brat- und Blutwürste einzuverleiben, soffen Wein aus randvollen Ziborien und riefen einander Flüche zu, spielten Karten und Würfel. Im Weihrauchfass wurden alte Schuhstücke verbrannt. Nach der „Messe“ ergoss sich der ausgelassene Zug samt Mistkarren in die Gassen der Stadt. Es waren eindeutige subversive Parodien auf die Liturgie in exzessivster Form samt Eselsmissale und einem mit reichbesticktem Kardinalsrock bedeckten Esel im Zentrum, der am Schwanz von rückwärts hereingezogen wurde. Die Idee von einer universellen Umkehrung der Werte kam zum Ausdruck, die Aufkündigung jeglicher Macht, der kirchlichen wie der politischen.“ (zit. Maurice Lever: „Zepter und Narrenkappe“ 1983).Die Kirche wehrte sich mit all ihren Mitteln gegen diesen künstlichen, bewusst verhöhnenden, abergläubischen Wahnsinn. Durch seine Gottesferne und seine Nähe zu Tod und Teufel stand der Narr in der Folge im 14., 15. und 16. Jahrhundert für VANITAS, leerer Schein, Lüge, Prahlerei. Zuletzt findet er am Hof als Spaßmacher der Adelsherrschaft unter dem Thron ein abgestecktes Freiheitsgehege, denn: Macht kennt keinen Humor.Und heute? Der Narr als radikaler Freigeist ist verschwunden. Als brav uniformierter Faschingsfunktionär marschiert er hierzulande unter der einheitsdeutschen rhein­ischen Hofnarrenkappe „auf die Bütt“ der Narrenabende, um dort mit schlecht gereimten Versen den unten sitzenden Clownnasenplotikeri die Rollolo-Bäuche zu pinseln.In „Neues vom Zanzenberg“ gibt W&W dem Gastkommentator Ulrich Gabriel Raum, seine persönliche Meinung zu äußern. Sie muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Blog unter: www.zanzenberg.blogs.tele.net

Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Aus- und Weiterbildung

Als Liebherr-Lehrling im Ausland arbeiten, das CO2-Lehrlingsprojekt von Sutterlüty und weitere...

Aktuell

Gehörsloser Mann verklagt Porno-Anbieter wegen fehlender Untertitel

Ein gehörloser Mann in New York hat mehrere Streaminganbieter wegen fehlender Untertitel für Porno-Videos verklagt. Der Mann habe unter anderem Videos mit dem Titel „Heiße Stieftante babysittet ungehorsamen Neffen“ oder „Sexy Polizistin bringt Zeugen zum Reden“ schauen wollen, habe das wegen der fehlenden Untertitel aber nicht tun können. Er beruft sich dabei auf ein US-Gesetz, das Bürgern mit Behinderungen „vollen und gleichwertigen“ Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen geben soll. Foto: APA

Apotheke wirbt für „drogen”

Eine Münchner Apotheke verwirrt mit einem Schriftzug an ihrer Fassade: „drogen“ steht am Fenster. „Der Schriftzug wird demnächst geändert“, sagte Apotheker Carlo Pirolo. Mit illegalen Drogen habe es nichts zu tun. „Damit sind Arzneimittel gemeint.“ Foto: dpa

Kein Ausgehwetter? Kein Problem: Daria aus Feldkirch genießt den Sonntag einfach entspannt daheim. Mehr von der hübschen 20-Jährigen gibt’s auf Feldkirch.com.Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Schweizer bricht beim Wandern zusammen und stirbt

Ein 52-jähriger Schweizer wanderte gestern Mittag mit seiner Lebensgefährtin im Bereich Riezlern, als er über plötzlichen Schwindel klagte und bewusstlos zusammenbrach. Nach ersten Reanimationsversuchen verständigte die Frau die Rettung. Die Notärztin konnte nur mehr den Tod feststellen. Derzeit wird ein Herzinfarkt als Todesursache vermutet. Der Rettungshubschrauber Gallus 1 konnte den Ort witterungsbedingt nicht anfliegen. Foto: Bergrettung

Intimus

Industrie will Menschen

stärker für sich gewinnen„Unsere Industrie ist für die Menschen da“ ist der Titel des Zukunftsbildes, das der Vorstand der Industriellenvereinigung für die Menschen in Vorarlberg über ein halbes Jahr hinweg entworfen hat. Eingebunden war Gerhard Fehr von „Fehr Advice & Partners“, der beim Neujahrsempfang in der Otten Gravour...

Lana Del Rey und Freund Sean zeigen sich frisch verliebt

Seit 2019 schwelgt Lana Del Rey im Liebesglück. Die US-Sängerin hatte nach ersten Gerüchten ihre Beziehung zu Sean Larkin öffentlich gemacht. Bisher hielt sie ihre junge Liebe weitestgehend privat. Vor Kurzem teilte sie aber einen süßen Schnappschuss von ihr und ihrem Schatz auf Instagram. Und ihre Fans zeigen sich entzückt. In den Kommentaren wimmelt es nur so von Komplimenten für das Paar. Foto: APA

90 Jahre SCR Altach gebührend gefeiert

Als Höhepunkt der 90-Jahr-Feierlichkeiten des SCR Altach wurde auf der Sonnenkönigin ein Gala-abend der Extraklasse gefeiert. Die Organisatoren Vizepräsident Werner Gunz und Roland Egle haben alles richtig vorbereitet und konnten...

Neue Kontakte beim Inside Opening

Auch dieses Jahr lud die Werbegemeinschaft Inside Dornbirn seine Mitglieder zum mittlerweile traditionellen „Opening“ ins neue Jahr ein. Das Treffen und Kennenlernen fand diesmal im Mohren Braukeller statt. Die Mitglieder schlossen bei verschiedenen Köstlichkeiten von Mohren Catering neue Kontakte und nutzten die Gelegenheit zu interessanten Begegnungen und guten Gesprächen. Den Abend genossen unter anderen Stadtrat Alexander Juen, die Inside-Vorstände Eva Molnar Thielmann, Juwelier

Shanina Shaik offiziell geschieden

„Unüberbrückbare Differenzen“ sind, laut „TMZ“ der Grund dafür, dass Victoria Secret-Beauty Shanina Shaik und DJ Ruckus nach weniger als zwei Jahren Ehe künftig getrennt durchs Leben gehen. Ein Richter hat vor Kurzem der Scheidung zugestimmt. Foto: APA

Süßer Geburtstags-Post für Chicago

Mit einem niedlichen Post auf Instagram gratulierte Mama Kim Kardashian Tochter Chicago West zum zweiten Geburtstag „Du bringst einfach so viel Freude in unser Leben“, schreibt Kim unter ein Foto ihrer kleinen Prinzessin. Foto: APA

Interview

Kurz gefragt ...

Mit wem (tot oder lebendig) würdest du gerne mal auf der Bühne stehen?

STORY

„Keine Waffen vom Bodensee“

Der Verein wurde 2014 gegründet und informiert seither über die Rüstungsindustrie in der Region. Die Mitglieder stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. ­www.keinewaffenvombodensee.de Bild: Verein

Jagd nach Kinderfotos

Eine Facebook-Seite stiehlt und postet aktuell wieder viele Kinderfotos vonVorarlbergern. W&W sprach mit Eltern und Betreibern.

Mein Facebook-Profil, mein Foto? Von wegen!

Die Bilder auf meinem Facebook-Profil gehören mir? Falsch, wie die Nutzungsrichtlinien zeigen: Sobald ein User ein Foto ins Netzwerk hochlädt, tritt er die Rechte daran ab. Noch ärger wird das, wenn die Privatsphäre auf „öffentlich“ gestellt ist. Dann erlaubt er Facebook, das Bild „zu hosten, zu nutzen, zu verbreiten, zu modifizieren, auszuführen, zu kopieren, öffentlich vorzuführen oder anzuzeigen, zu übersetzen und abgeleitete Werke davon zu erstellen“, so die Richtlinien. Auch das Bild zu „stehlen“ und auf einer anderen Seite zu posten, ist somit kein Verstoß.  Symbolfoto: APA

Schluss mit dem Single-Dasein

Seit vergangenem Jahr sind Dominik und Nadine Single und möchten das bei der Wild-Wedding-Party im El Capitán ändern. Mit W&W sprachen sie darüber, was ihr zukünftiger Partner unbedingt mitbringen muss.

„Mit Handschlag zu leistbarem Wohnen“

Die Immobilienexperten von RIVA home haben zehn Kostentreiber definiert, die leistbarem Wohnen in Vorarlberg entgegenwirken. In den kommenden Ausgaben stellen wir die Punkte im Detail vor.

Spinat-Risotto mit Lachsfilet

EinkaufslisteSPAR Junger Blattspinat300...

Super Vitamin B12-Lieferant: SPAR Vital Wildlachs Naturfilets

Der wild aufwachsende Lachs ernährt sich ausschließlich selbst, ohne menschliche Hilfe, von Krabben und Krebsen. Die helle, natürliche Färbung der Naturfilets des SPAR Vital Wildlachs stellt ein Qualitätsmerkmal dar und ist naturbedingt. Der in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkte Zucht- hat im Vergleich zum Wildlachs immer eine etwas rötliche Färbung, die vor allem durch ein carotinoidhaltiges Futter zustande kommt. Foto: handout/SPAR

Eine Geschichte über Höhen und Tiefen

Der Schlinser Singer/Songwriter CLVN. hat am Freitag seine neue Single „Don’t Let Me Down“ veröffentlicht. Mit WANN & WO sprach Calvin über die Hintergründe des Songs und seine Pläne für das kommende Jahr.

MEINE TOP TEN

Noah Bono Küng (ENBIKEY, Newcomer aus Lustenau)1. Ed Sheeran – „Don‘t“ Eines der besten Werke von Ed Sheeran. Verbindet den Song live auf der Bühne mit anderen Elementen seiner Loopstation. 2. Juju & Henning May –...

VINYL-TIPPMusikladen Feldkirch

Emily Jane White – „Immanent Fire“Bernhard, Musikladen Feldkirch­: „Emily Jane White ist eine Singer/Songwriterin aus Kalifornien.

Antenne Vorarlberg Hit Tipp: Lewis Capaldi – „Before You Go“

Der schottische Singer/Songwriter Lewis Capaldi verarbeitet in seinem neuen Song „Before You Go“ ein tragisches Familienerlebnis. Er singt über den Selbstmord seiner Tante. Es geht vor allem um die Zeit und die Emotionen danach. Lewis stellt sich auch die Frage, ob der tragische Tod verhindert werden hätte können. Lewis war fünf oder sechs Jahre alt, als sich seine Tante das Leben nahm. Ein nachdenklicher Song – ab sofort im Programm von Antenne Vorarlberg zu hören. Foto: AP

„Seid mutig und traut euch!“

Besonders schön sind für Marie-Christin die Momente, in denen ihr Kostüm von einem Außenstehenden erkannt wird. „Das macht dann auch die komischen Blicke der Leute wieder gut“, erklärt die 18-Jährige. Auch, dass ihre jüngere Schwester ebenfalls das Cosplay für sich entdeckt hat, macht sie stolz. Generell möchte sie einfach allen anderen, die sich gerne verkleiden, Mut machen, sich in ihren Kostümen auch auf die Straße zu wagen: „Traut euch – komische Blicke gehören beim Cosplay einfach dazu.“

Mit Nachhilfe durch den Lernstress

Stress kurz vor dem Semsterzeugnis? Rasche und unkomplizierte Hilfe bietet die Online-Nachhilfebörse vom aha. Unter www.aha.or.at/nachhilfeboerse kann nach Schülern, Studierenden bzw. Berufstätigen gesucht werden, die Nachhilfe anbieten. Foto: handout/aha

Greta Thunberg-Hass

Die klaren Worte der schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg kommen nicht bei allen gut an.

Feuz siegt in Wengen

Der Schweizer Beat Feuz hat gestern zum dritten Mal die Abfahrt von Wengen gewonnen. Platz zwei ging an den Südtiroler Dominik Paris, Dritter wurde der Deutsche Thomas Dreßen. Bester Österreicher wurde Matthias Mayer auf Rang vier.

Ex-aequo-Sieg in RTL

Federica Brignone und Petra Vlhova haben gestern für eine Rarität im alpinen Ski-Weltcup gesorgt: Die Italienerin und die Slowakin gewannen den Riesentorlauf in Sestriere zeitgleich. Liensberger nur 17.

Sport

OHL: Tor und Assist von Marco Rossi

Vorarlbergs Super-Eishockeytalent Marco Rossi hat am Freitag erneut auf sich aufmerksam gemacht: Der 18-jährige Rankweiler erzielte für seine Mannschaft Ottawa 67‘s in der OHL einen Treffer zur 3:1-Führung gegen die Flint Firebirds und bereitete in Minute 55 zudem die 4:3-Führung seines Teams vor. Mit seinem bereits 27. Saison-Treffer sowie dem 49. Assist hat Rossi seine Führung in der OHL-Scorerwertung weiter ausgebaut. Foto: GEPA

tv-termine

Weltcup-Slalom Herren, Wengen, 10.15 Uhr (2. DG, 3.15 Uhr), live ORF...

Teamspringen in Zao: „Saugeil!“

Eva Pinkelnig, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer und Chiara Hölzl jubelten gestern im japanischen Zao über den ersten ÖSV-Erfolg in einem Teambewerb.

Aufgrund wetterbedingter schlechter Sichtverhältnisse musste das Skirennen „Der Weiße Ring“ in Lech gestern abgesagt werden. Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, sahen sich die Verantwortlichen schließlich aus Sicherheitsgründen zur Entscheidung gezwungen, den Bewerb nicht abzuhalten. Foto: Lech Zürs Tourismus

Lukas Mathies in Rogla nur auf Platz 19

Im Parallel-Riesentorlauf des Snowboard-Weltcups in Rogla sorgten Edwin Coratti und Roland Fischnaller für einen italienischen Doppelsieg. Kein österreichischer Starter erreichte das Viertelfinale, Lukas Mathies aus Schruns verpasste als 19. die Qualifikation für das Achtelfinale. Symbolfoto: GEPA

Kraft in Titisee-Neustadt Zweiter

Stefan Kraft hat sich gestern im ersten von zwei Weltcup-Einzelspringen in Titisee-Neustadt nur dem Polen Dawid Kubacki geschlagen geben müssen. Kraft steigerte sich von 135,5 m auf 140,5 m und wurde 6,4 Zähler hinter dem Sieger Zweiter vor Ryoyu Kobayashi (JPN). Foto: Reuters

Österreichs Handball-Herren unterlagen gestern bei der Heim-EM in Wien dem amtierenden Europameister aus Spanien mit 26:30 (16:17). Morgen Abend (20.30 Uhr/live auf ORF1) trifft die ÖHB-Auswahl auf die ­Mannschaft auf Deutschland. Im Bild: der Harder Lukas Herburger. Foto: AFP

NFL: Viererkampf um Einzug in Super Bowl

Vier Teams fehlt nur noch ein Sieg bis zum Super Bowl: Im Play-off-Halbfinale der Football-Profiliga NFL treffen heute ab 21.05 Uhr die Kansas City Chiefs und die Tennessee Titans aufeinander. In der Nacht auf den morgigen Montag (ab 0.40 Uhr) treffen die San Francisco 49ers auf die Green Bay Packers. Puls 4 überträgt die Begegnungen live. Foto: AFP

„Bleibe zu 100 Prozent“

„Wenn mich der Verein nicht verlässt, bleibe ich zu 100 Prozent“, entgegnete Pep Guardiola kürzlich Gerüchten um einen vorzeitigen Abschied von Manchester City. Foto: AFP

Lazaro zu Newcastle United?

ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro soll Medienberichten zufolge von Inter Mailand zu Newcastle United in die Premier League. Wie „laola1“ berichtet, soll als Transfermodell eine Leihe mit anschließender Kaufoption genannt worden sein. Fotos: AFP

REPORT

„Könnte mehr Jungs in dem Beruf geben“

Lehrlinge in Vorarlberg: WANN & WO und „Lehre in Vorarlberg“ stellen in der neuen Serie die Fachkräfte von morgen vor. Diesmal: Anna-Lena (19) aus Hörbranz über Selbstständigkeit, Arbeitsklima und Chancen in ihrer Lehre als Bürokauffrau bei den illwerke vkw.

Infoabende FH Vorarlberg

Am 29. Jänner sowie am 23. April, jeweils von 17 bis 20 Uhr, veranstaltet die Fachhochschule Vorarlberg einen umfangreichen Infoabend. Hier bleibt Zeit für eine Campusführung, persönliche Beratungsgespräche und vieles mehr. Infos unter: www.fhv.at/infoabend

HAK Bludenz

Am 22. Jänner, ab 18.30 Uhr, veranstaltet die HAK Bludenz einen Infoabend. Es wird eine Schulpräsentation, Schulführungen, und vieles mehr geben. Mehr Infos unter: www.bhak-bludenz.ac.at

Infoabend Kathi-Lampert-Schule

Am 26. März, von 14 bis 18 Uhr, lädt auch die Kathi-Lampert-Schule zum Infoabend nach Götzis. Hier finden Interessierte alle Informationen zum Thema Sozialberufe. Infos unter: www.kathi-lampert-schule.at

OnTour

Jakobsweg – der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus Der Jakobsweg ist aber nicht nur ein bestimmter Weg, eine...

Feriendorf-Urlaub bis 31. Jänner buchen und Frühbucher-Vorteilspaket sichern

Wer bis zum 31. Jänner das Feriendorf „Zum Störrischen Esel“ bucht, profitiert von einem attraktiven Frühbucher-Vorteilspaket. Neben einem bestätigten Wunschbungalow in dem sieben Hektar großen Naturpark, erhalten die Reisenden ein Feriendorf-Guthaben in Höhe von 30 Euro pro Erwachsenen (15 Euro pro Kind/Jugendlichen). Früh buchen lohnt sich. Deshalb jetzt gleich bei Rhomberg Reisen das Frühbucher-Vorteilspaket sichern und sich auf einen tollen Aufenthalt in Korsika freuen. Fotos: handout/Rhomberg Reisen

Feriendorf-Video

Mehr Impressionen, Einblicke und Eindrücke zum Feriendorf „Störrischer Esel“ gibt es im...

Peloponnes und Athen

Mit Anneliese Nachbaur die schöne und abwechslungsreiche Landschaft Peloponnes erkunden.

Viele verschiedene Erlebnisreisen mit Herta Ott Die versierte Reiseleiterin Herta Ott begleitet Nachbaur...

„Spektakuläre Landschaften, entzückende Bilderbuchorte”

Harald Stocker, NKG Reisen: „Wie in den letzten Jahren bieten wir auch 2020 wieder eine tolle Radtour auf die Insel der Kontraste an. Kommen Sie mit uns nach Korsika und erkunden Sie aktiv auf dem Rad spektakuläre Landschaften, entzückende Bilderbuchorte, geschichtsträchtige Städte und grandiose Küsten. Eine abwechslungsreiche Reise mit sehr vielen Highlights erwartet Sie!“ Fotos: handout/NKG Reisen/

Jobs

Der größte Jobmarktplatz in Vorarlberg

Bei der Jobmesse am 24. Jänner dreht sich alles um Jobs, ­Karriere und berufliche ­Neuorientierung. Insgesamt 115 Unternehmen haben hunderte offene Stellen zu vergeben.

Wohnen

Lust auf ein neues Abenteuer?

Im Peugeot 2008 trifft robustes Design auf hohen Komfort und modernste Fahrerassistenzsysteme – jetzt bei den Peugeot-Händlern Probe fahren!

Car

Genialer Fahrspaß

Je nach Antriebsversion bietet der neue SUV drei Fahrmodi: Eco für einen besonders sparsamen...

Heute: Hochzeitsmesse

Heute gibt es noch die letzte Chance für alle Paare, die heiraten wollen, sich bei der Hochzeitsmesse im Jonas-Schlössle in Götzis um zu schauen.

TERMINE

HC/Punk im Between in Bregenz

Am 25. Jänner findet das erste Konzert des Jahres im Between in Bregenz statt. „Bug“ aus Innsbruck geben ihre Songs zum Besten und beschreiben ihren Stil als „noiserockmetalbluesgrinddoomsludge“, – man darf also gespannt sein. „Gisela“, ebenfalls aus Innsbruck, servieren ordentlichen HC/Punk und bringen die Gäste zum Tanzen. Einlass ins Between ist ab 20 Uhr, Ticketreservierungen unter: ticket@between.at Foto: Between

„Antiheld“ in Götzis

Am 28. Februar, ab 20 Uhr, kommen „Antiheld“ mit ihrer neuen Platte zurück nach Götzis in die Kulturbühne AmBach.

Die Fußballstars von morgen trumpfen in Schlins auf

Bereits zum 23. Mal veranstaltet der Erne FC Schlins das Internationale Spiegl Nachwuchs-Hallenturnier im Wiesenbachsaal in Schlins. Über 80 Mannschaften aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz messen sich dieses und kommendes Wochenende. Die langjährigen Teilnehmermannschaften wie Red Bull Salzburg, FC Zürich und der VFL Munderkingen freuen sich auf das internationale Zusammentreffen. Auch dieses Jahr ist es wieder gelungen, Top-Clubs wie den FC Bayern München, den 1. FC Köln, den FC Schalke 04 oder auch den SK Rapid Wien nach Schlins zu holen. Infos: www.hallenturnier.fc-schlins.at Foto: Shutterstock

Voller Pistenspaß im Brandnertal!

Im Brandnertal sind alle Anlagen am Berg und im Tal in Betrieb – einem perfekten Skivergnügen steht somit nichts mehr im Weg. W&W gibt Tipps für einen gelungenen ­Skitag.

„Zuhause in mir“

In der youngCaritas Wanderausstellung „Zuhause in mir“ werden zehn bewegende Geschichten von geflüchteten Frauen weitererzählt.

Pröbi-Festival XIV in der Villa K. in Bludenz

Seit 14 Jahren ein Fixtermin, das letzte Wochenende im Jänner gehört den Ländlebands. Das legendäre Pröbi-Festival findet am Freitag, 24. und Samstag, 25. Jänner, in der Villa K. in Bludenz statt und bietet wieder volles Programm und einen Einblick in die bunt gemischte heimische Musikszene. Alles ist dabei, von Blues, Funk, Singer/Songwriter bis zu Garage-Punk. Am Freitag gastieren „Dr Xisi“, „Wortabfall“ und „Os & The Sexual Chocolates“, und am Samstag performen „Samson & Little Hermony,“ „Traurig in Europa“ und „Mr. Slipper & His Lazy Cats“ jeweils ab 20 Uhr. Foto: handout/Villa K.

KINO

heute IM KINO

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.at3 Engel für...

„The Witcher“: Hamill in Staffel 2?

2021 startet auf Netflix die zweite Staffel des Fantasy-Epos „The Witcher“. Für Jubel bei den Fans sorgen derzeit Gerüchte um die Besetzung von Hexer Vesemir: Mark „Luke Skywalker“ Hamill soll Interesse für die Rolle bekundet haben. Foto: AP

Filmemacher aufgepasst!

Filmschaffende aus Vorarlberg und der ganzen Welt können bis 15. Februar 2020 ihre Kurzfilme einreichen und sich für das „35. internationale Alpinale Kurzfilmfestival“ in Bludenz qualifizieren.

Die bösen Jungs sind wieder da: 17 Jahre nach „Bad Boys II“ begeben sich Will Smith und Martin Lawrence als Chaos-Cops Mike Lowrey und Marcus Burnett wieder auf Gangsterjagd. „Bad Boys For Life“ – jetzt im Kino. Foto: Sony Pictures

„The Rock“ dreht Serie über sich selbst

Dwayne „The Rock“ Johnson entwickelt derzeit gemeinsam mit NBC die Comedy-Serie „The Young Rock“, die die Jugendjahre des Stars beleuchten soll. Johnson wird selbstverständlich auch selbst darin zu sehen sein. Die erste Staffel wird elf Folgen umfassen. Starttermin noch unbekannt. Foto: Reuters

„House of the Dragon“ frühestens 2022

„Game of Thrones“-Fans müssen nun ganz stark sein: Wie HBO-Programm-Direktor Casey Bloys kürzlich im Gespräch mit „Deadline“ verriet, starte die Prequel-Serie über die Geschichte des Hauses Targaryen allerfrühestens 2022. Es werde eine „große, komplizierte Serie“, so Bloys. Foto: AP/HBO

Leser

NarrenWer in diesen Tagen den Ursprung des Närrischen sucht, gelangt über das Vereinswesen der durchorganisierten Lustigkeit zu den vielfältigen bunten Figuren der Kulturgeschichte. Er trifft auf Clowns, Eulenspiegel, Hofnarren, Hanswürste, Harlekine, englische Komödianten, die artistischen Charakterfiguren der Commedia del arte und viele andere mehr.Sie alle wirken aber ziemlich harmlos gegen die vor allem in Frankreich verwurzelte radikale Urform des Narrentums. Zepter und Narrenkappe tauchen in der bizarrsten Ausprägung dort auf, wo wir es am wenigsten suchen würden: in der Kirche. Die Bischöfe des Mittelalters sahen dem Weihnachtsfest jedes Jahr mit Sorge entgegen. Bis Dreikönig wurde die Kirche zum Schauplatz des Narrenfestes, des Festes der Toren oder des Eselfestes.Aus einem Rundschreiben der theologischen Fakultät von Paris im Jahr 1444, das auf ein Verbot dieses Treibens abzielte, geht hervor, was dabei alljährlich geschah: Diakone, Subdiakone und Chorknaben traten mit rußverschmierten oder grotesk maskierten Gesichtern in den unglaublichsten Kostümen auf. Während der Messe schritt man zur Wahl des Narrenbischofs in den Kirchen. Meist wurde ein Bettler bestabt, berockt und bemützt, dazu auserkoren. Der tanzende Klerus führte ihn mit frivolen Reimen in das Chorgestühl.„Am Altar angelangt begannen sie, sich Brat- und Blutwürste einzuverleiben, soffen Wein aus randvollen Ziborien und riefen einander Flüche zu, spielten Karten und Würfel. Im Weihrauchfass wurden alte Schuhstücke verbrannt. Nach der „Messe“ ergoss sich der ausgelassene Zug samt Mistkarren in die Gassen der Stadt. Es waren eindeutige subversive Parodien auf die Liturgie in exzessivster Form samt Eselsmissale und einem mit reichbesticktem Kardinalsrock bedeckten Esel im Zentrum, der am Schwanz von rückwärts hereingezogen wurde. Die Idee von einer universellen Umkehrung der Werte kam zum Ausdruck, die Aufkündigung jeglicher Macht, der kirchlichen wie der politischen.“ (zit. Maurice Lever: „Zepter und Narrenkappe“ 1983).Die Kirche wehrte sich mit all ihren Mitteln gegen diesen künstlichen, bewusst verhöhnenden, abergläubischen Wahnsinn. Durch seine Gottesferne und seine Nähe zu Tod und Teufel stand der Narr in der Folge im 14., 15. und 16. Jahrhundert für VANITAS, leerer Schein, Lüge, Prahlerei. Zuletzt findet er am Hof als Spaßmacher der Adelsherrschaft unter dem Thron ein abgestecktes Freiheitsgehege, denn: Macht kennt keinen Humor.Und heute? Der Narr als radikaler Freigeist ist verschwunden. Als brav uniformierter Faschingsfunktionär marschiert er hierzulande unter der einheitsdeutschen rhein­ischen Hofnarrenkappe „auf die Bütt“ der Narrenabende, um dort mit schlecht gereimten Versen den unten sitzenden Clownnasenplotikeri die Rollolo-Bäuche zu pinseln.In „Neues vom Zanzenberg“ gibt W&W dem Gastkommentator Ulrich Gabriel Raum, seine persönliche Meinung zu äußern. Sie muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Blog unter: www.zanzenberg.blogs.tele.net

NEUES VOM ZANZENBERG

Pharisäer

Einst wurden sie als Schriftgelehrte und Philosophen bezeichnet und vor Christi Geburt waren sie es, welche durch ihren Wissensstand die Geschicke der Völker lenkten. Wie überall auf der Welt, nicht nur vor 2000 Jahren, wurden sie leider überheblich. Bereits im neuen Testament werden sie als Heuchler und Blender bezeichnet. Dass sich daran bis heute nicht viel geändert hat, beweisen zwei der jüngeren Vorfälle. So brachte doch ein Vorarl­berger Nationalrat am 26. September 2019 einen Antrag in den Budgetausschuss des Parlamentes ein, in welchem er eine Vignettenbefreiung bis Hohenems verlangte. Wie wohl die Landtagswahlen drei Wochen später im Bezirk Dornbirn ausgegangen wären, wenn dies bekannt geworden wäre? Für dieses Stillhaltevermögen muss man den Schriftgelehrten und Philosophen dieses Landes wirklich gratulieren. Fast zur gleich Zeit fand in eben jenem Parlament eine Abstimmung zur Hacklerregelung statt. Wie waren sie sich doch alle einig. Jubel an allen Ecken, der aber schnell verstummte, als man sich das Ganze nach der Wahl nicht mehr leisten konnte. Nun, da sind wir also wieder angelangt im Neuen Testament. Ich kenne sie, die Pharisäer. Ob andere auch welche kennen, weiß ich nicht, aber kennen tun wir sie doch mittlerweile alle, odr? Günther Baur,

Gasthaus Rössle

Es klingt wie eine wundervolle Melodie, im WANN & WO vom 12. Jänner zu lesen, dass das Gasthaus Rössle in Nenzing von Riccarda Borg und ihrem Dreamteam neues Leben eingehaucht bekommen soll. Ich war mit den Vorgänger(innen), dem Essen, den Getränken und dem Service im Gasthaus Rössle mehr als zufrieden und bin sehr gute Umgangsformen von dort her gewöhnt. Ganz besonders ans Herz gewachsen ist mir Priska, die vorherige Chefin und Köchin. Nun bin ich neugierig, was mich bei meinem nächsten Einkehrschwung im Gasthaus Rössle erwartet und ob ich ebenso gut, wie von Priska und Ihren Mitarbeiterinnen, empfangen, bedient und mit gutem Essen und Getränken verwöhnt werde. Bei dieser Gelegenheit möchte ich sowohl Frau Riccarda Borg und auch Priska, welche einen Neustart im Gasthaus/Gasthof Sonne auf dem Thüringerberg anstrebt, viel Erfolg wünschen. Ich werde mit meiner Clique in beiden Lokalitäten einkehren und gesunde, kritische Vergleiche ziehen. Ingrid Grasbon,

Günstiger

wohnenWohnen und Wohnraum werden leistbar, wenn die Voraussetzungen zum Vermieten wieder stimmen. Die Steuern und andere Belastungen sind in Summe unverschämt hoch und meiner Meinung nach auch Schuld daran, dass sehr viele Wohnungen und Häuser in Vorarlberg leer stehen. Es trauen sich schlichtweg sehr viele nicht mehr, ihr Eigentum zu vermieten, weil man im Recht beschnitten wird und trotzdem das volle Risiko tragen muss (verlässlicher Mieteingang, ordentliche Mieter, E-Ausweis, etc.). Vermieten muss auch rentabel sein. Ingo Vonier

Buchtipps

Shonda Moralis: „Achtsamkeit für Mamas“Buchtipp von Julia Forster: „Inmitten der täglichen Herausforderungen einer Mama – Stillen, Essen machen, Kinder zur Schule bringen oder bei alltäglichen Problemen helfen – scheint es oft unmöglich, etwas vom Leben zu haben. Shonda Moralis weiß, wovon sie spricht. Die Autorin nahm sich täglich eine halbe Stunde Zeit, um zu meditieren. Dann wurde sie Mama und benötigte Achtsamkeit und Selbstfürsorge mehr denn je. Moralis erklärt, dass Mutter sein und Achtsamkeit doch vereinbar sind. Sie brschreibt über 60 Übungen, die helfen, in verschiedensten Alltagssituationen auf sich zu schauen: beim Kaffeetrinken, beim Stillen, oder sogar beim Autofahren.“ Mentor VerlagKobi Yamada:„Vielleicht“Buchtipp von Heike Glück: „Diese Geschichte möchte zeigen, wie viele Begabungen in einem stecken. Sich selbst kennenlernen, träumen und sich vom Leben überraschen lassen sind die Kernaussagen. Ein wunderschön illustriertes Bilderbuch – nicht nur für Kinder. In außergewöhnlichen Bildern erzählen Kobi Yamada und Gabriella Barouch von den vielen Möglichkeiten, die einem geboten werden. Gerade deshalb auch ein wunderbares Geschenk zur Geburt. Mit seiner positiven und hoffnungsvollen Art, fordert es auch auf, neue Wege zu gehen und eignet sich so auch ausgezeichnet als Hilfestellung in schwierigen ­Zeiten.“ Adrian Verlag

Echt tierisch… … Luna hat den Hundeführerschein bestanden. Ein Foto von Günther aus Bludenz. Foto: Privat

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Mit der Vergangenheit abschließen, dann sind Sie...

Der Richter: „Angeklagter, warum haben sie im Frühjahr ausgerechnet einen Seifenladen...