Verfügbare Ausgaben:

Zoom
Textansicht einblenden

Titel

W&W-Check „Untere Au“

Sommer, Sonne, Sonnenschein: In unserer Serie haben wir diesmal das Naturbad in Frastanz unter die Lupe genommen. Seite 18/19 Fotos: Sams

Dornbirn im Porträt

WANN & WO-Model Nina war in der Messestadt auf Shopping-Tour und präsentiert ein sommerliches Outfit. Außerdem zeigen wir, was in den kommenden Wochen in Dornbirn abgeht. Ab Seite 32

App gegen teure Lebensmittel

Mit der App „Too Good To Go“ lässt sich beim Einkaufen bares Geld sparen. Aaron und Julia nutzen es bereits. Seite 14

Aktuell

„Menschen das Geld zurückgeben“

Finanzminister Magnus Brunner denkt daran, die im Rahmen des Anti-Teuerungspakets vorgesehenen Abschaffung der Kalten Progression in ­Verfassungsrang zu heben.

Andreas Gabalier: „Glücklicher und zufriedener Single“

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier ist nach eigener Aussage „glücklicher und zufriedener Single“. Im Moment genieße er das Single-Dasein, sagte der 37-Jährige der Münchner „Abendzeitung“. „Es hat auch seine Vorteile.“ Zum Beispiel müsse er sich niemandem erklären, wenn er sieben Tage lang im Dauereinsatz sei. „Allein zu sein bedeutet: weniger Verantwortung, weniger Verpflichtung, kein schlechtes Gewissen“, sagte Gabalier. Foto: AFP

Kuh flüchtet von Schlachthof – Landwirt wird durch die Luft geschleudert

Dieser Ausflug einer Kuh endete tödlich: Auf einem Schlachthof in Baden-Württemberg hat sich eine Kuh von ihrem Besitzer losgerissen und ihn durch die Luft geschleudert. Der 62 Jahre alte Landwirt wurde bei dem Vorfall am Freitag leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei gestern mitteilte. Der Kuh gelang es dabei, vom Schlachthof in Mengen in Richtung Bahngleise zu entkommen. Ein Einfangen des Tieres war den Angaben zufolge nicht möglich, weshalb ein Jäger die Kuh erschoss. Die Bahnstrecke zwischen Mengen und Herbrechtingen war wegen des Vorfalls zeitweise gesperrt. Symbolfoto: APA

Tödlicher Unfall auf Heimweg

In der Nacht auf gestern kam im Tiroler Kühtai ein 29-jähriger Vorarlberger ums Leben. Zwei weitere Insassen wurden verletzt.

Zwei Kinder (8) von Pkws angefahren

Am Freitagnachmittag wurde in Brand ein achtjähriges Kind von einem Pkw erfasst und verletzt. Gestern wurde ein Bub – ebenfalls acht Jahre alt – in Hörbranz angefahren.

Schwerpunktaktion der Polizei in den Bezirken Feldkirch und Bludenz Von Freitag auf gestern zwischen 16 und 2 Uhr führte die Verkehrspolizei Kontrollen in den Bezirken Feldkirch und Bludenz durch. Besondere Bedachtnahme erfolgte dabei auf durch Alkohol oder Suchtgift beeinträchtigte LenkerInnen. 184 Personen wurden auf eine Alkoholisierung kontrolliert, davon waren fünf durch einen Alkoholwert von über 0,8 Promille beeinträchtigt. Der Führerschein wurde ihnen sofort abgenommen. Weitere fünf wiesen einen Alkoholgehalt von über 0,5 Promille auf und durften die Fahrt nicht fortsetzen. Bei vier LenkerInnen wurde eine Beeinträchtigung mit Suchtmitteln festgestellt. Auch ihnen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Symbolfoto: Paulitsch

62-jährige Frau überweist „FBI-Agent“ 4000 Euro

Warnung vor Telefonbetrügern: Am Freitagvormittag erhielt eine 62-jährige Vorarlbergerin einen Anruf von einem vermeintlichen FBI-Agenten, der ihr mitteilte, es würden Ermittlungen gegen sie geführt. Diese würden für 4000 Euro eingestellt. Die Frau überwies das Geld.

Lisa aus Lingenau genießt die sommerlichen Temperaturen. Für WANN & WO ließ sich die hübsche 26-Jährige im Park der Villa Grünau in Kennelbach ablichten. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Sams

Intimus

Meusburger jetzt auch in Hohenems

Nach nur zwölf Monaten Bauzeit und Kosten von 20 Millionen Euro, wurde kürzlich anlässlich des Tags der offenen Tür der Neubau des neuen Standorts der Firma Meusburger in Hohenems mit einem ordentlichen Fest eingeweiht. Das neue Gebäude des weltweit tätigen Herstellers von Form-Normalien bietet Platz für bis zu 250 Mitarbeiter. Interessierte Besucher konnten sich bei Rundgängen Eindrücke über die Arbeitswelt bei Meusburger machen. Dazu gabe es Gewinnspiele, Info­gespräche, Einblicke in die Lehrlingsausbildung und natürlich auch kulinarische Stationen sowie ein abwechslungsreiches Programm. Firmeninhaber Guntram ­Meusburger und die Geschäftsführer Jürgen Winder und Roman Giesinger konnten mehr als 2000 interessierte Besucher begrüßen, darunter Bürgermeister Dieter Egger mit Gattin Gertraud, die Stadträte Dietmar Amann, Angelika Benzer und Markus Klien sowie LAbg. Harald Witwer. Unter den Gästen waren auch Partner und Firmennachbarn wie Andreas Marosch und Marlies Zehenthofer (Grass), Werbeprofi Dieter Heidegger, ­Guntram Paterno (Büromöbel) und Loek und Annette Versluis (McDonalds). Franz Lutz

Keine Fluchtgefahr: Spacey nach Prozessbeginn auf freiem Fuß

Nach einem ersten Prozesstermin in London wegen Vorwürfen sexueller Übergriffe bleibt Kevin Spacey weiter auf freiem Fuß. Das entschied ein Richter am Donnerstag zum Auftakt des Strafprozesses gegen den Hollywoodstar in London. Ein zuvor erlassener Haftbefehl wurde aufgehoben. Fluchtgefahr besteht nach Ansicht des Gerichts nicht. Auch seinen Reise­pass musste Spacey nicht abgeben. Wie die britische Nachrichtenagentur PA meldete, kann der 62-Jährige damit bis zum nächsten Gerichtstermin am Southwark Crown Court am 14. Juli wieder in die USA zurückkehren. Foto: AFP

Attraktives Angebot bei der „Wein am See“

„Die Stadt hat alles unternommen, damit das Wetter passt“, scherzte Bürgermeister Michael Ritsch vor Kurzem bei der offiziellen Eröffnung des feinen Genussfestivals „Wein am See“. Auf dem Bregenzer Hafengelände hatten dreißig Winzer aus Österreich und Deutschland ihre Stände aufgeschlagen, als Ergänzung dazu gab es verschiedene kulinarische Stärkungen. Bei seiner Begrüßung hatte davor Stadtmarketing-Leiter Robert S. Salant das Engagement von Helmut Winkler gewürdigt. Der Betreiber der Hörbranzer Vinothek „Weinremise“ bedankte sich bei seiner Frau Christine, seinen Partnern Integra und Weiß, aber auch Stadtmarketing-Mitarbeiter Simon Heil. Passend zur fröhlichen Stimmung, aber auch dem nahen See, war die Ansage der „Weinhandwerkerei Seymann“ zu ihrem Produkt: Als „Flüssige Landschaft“ sehen sie ihre Rebensäfte. Arno Meusburger

„Eiskalte Engel“-Star Selma Blair wird 50 – und lebt mit Multipler Sklerose

Schon als Baby war Selma Blair ungewöhnlich. „Mein Mund war zu einem ständigen Knurren verzogen“, verrät die Schauspielerin. Ihre Eltern bezeichneten sie deshalb als „gemeines Baby“ („mean baby“). Nun hat Blair, die am 23. Juni 50 Jahre alt wird, diesen Spitznamen als Titel für ihre Autobiografie gewählt. Sie erzählt darin von ihrem Erfolg mit Filmen wie „Eiskalte Engel“ – aber auch von Alkoholismus, Vergewaltigungen und ihrem Leben mit Multipler Sklerose. 2018 wurde diese Erkrankung des Nervensystems bei Blair diagnostiziert, nachdem sie jahrzehntelang immer wieder unter Schmerzen gelitten hatte. „Ich war überwältig vor Erleichterung. Endlich hatte ich einen Namen und es gab einen Behandlungsplan“. Foto: AFP

Interview

„Ich wollte schon immer die Welt verbessern“

Mit einer kontroversen Aussage sorgte der ­ehemalige Grünen-Stadtrat Martin Hämmerle Anfang ­dieses Jahres für Schlagzeilen – und trat aus eigenen Stücken zurück. Im Talk mit WANN & WO spricht er darüber, wie er durch ehrenamtliche Arbeit und ­Idealismus zur Politik gekommen ist und warum ihm die politische Arbeit nach seinem Aus nicht abgeht.

STORY

„Eine tolle Sache“

Die Preise explodieren immer weiter und machen den ­Menschen im Land zu schaffen. Um beim Einkaufen etwas Geld zu sparen, ­nutzen Aaron und Julia aus Hard die praktische App „Too Good To Go“.

„Nutella aufs nackte Brot?!“

Poolbar-Spezial bei „Fragen aus der Box“: WANN &WO traf die ehemalige und den aktuellen Chef des Feldkircher Festivals, Heike Kaufmann und Herwig Bauer, im Alten Hallenbad. Alle Fragen und Antworten im Video.

Natur pur in der Unteren Au

„Gommr in d’Au?“, ist eine Frage, die fast jedem Oberländer im Bezirk Feldkirch bekannt sein dürfte. Diese Oase in Frastanz ist ein Ort, an dem Natur pur erlebbar wird.

„Endlich wieder reiten!“

Eine Reittherapie für drei unserer Patenkinder: Dilara, Maximilian und Lukas möchten gerne in die Camargue fahren und brauchen dafür finanzielle Unterstützung.

Hilti-Lehrlinge packten in Bosnien an!Wir haben heute wieder mal im Netz gestöbert, was bei den Auszubildenden im Ländle abgeht und haben coole News für euch aus dem Hilti Werk in Thüringen. Denn hier wird nicht nur auf die Ausbildung wert gelegt, sondern auch die soziale Kompetenz gefördert, wie man an diesem tollen Beispiel sehen kann. 15 Lehrlinge aus dem dritten Lehrjahr haben für ein Sozialprojekt in der Stadt Srebrenica Hand angelegt und tatkräftig mitgeholfen, einen Veranstaltungssaal sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder der Musikschule zu bauen. Dabei hatten sie ganz viel Spaß, wie die Fotos zeigen. Nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen und das konnten die Auszubildenden bei einem Ausflug in die bosnische Hauptstadt Sarajevo genießen. Schließlich haben sie sich nach dieser tollen Aktion eine Belohnung verdient! Ihr wollt mehr von dem Projekt sehen? Dann klickt euch rein auf Instagram unter @lehre_hilti_thueringen – viel Spaß beim Abchecken! Fotos: Hilti Thüringen

Magische Bergwelt

The Sunny Side of Kids, präsentiert von WANN & WO, ­erkundete die ­„Gargellner Fenster“ im schönen Montafon.

Sommerjobs: Freie Stellen in der aha-Ferienjobbörse

Der Sommer naht und mit ihm die Pläne für die Feriengestaltung. Wer noch einen Sommerjob sucht, wird in der aha-Ferienjobbörse fündig. Hier gibt es aktuell noch viele freie Stellen. Unter www.aha.or.at/ferienjobs können Jugendliche online nach freien Stellen in ganz Vorarlberg suchen – von EisverkäuferIn über SportbetreuerIn bis zu Lkw-BeifahrerIn. Auch ProduktionsmitarbeiterInnen und Servicekräfte werden noch in verschiedenen Bereichen gesucht. Öfters reinschauen lohnt sich, da die Jobbörse laufend aktualisiert wird.. Foto: handout/aha Vorarlberg – pexels/unsplash

Ländle Bergkräuter Spaghetti bei SPAR

„100%ig us‘m Ländle“ – verrät bereits die Verpackung der Pasta ­Natura Bergkräuter Spaghetti, die bei SPAR zu finden sind. Die Ländle-Nudeln kommen von Stefan Schwendinger und sind ein echtes „Schmankerl von dahoam“: Zur Herstellung verwendet er beste und, wo es möglich ist, lokale Zutaten, auf Konservierungs- und Zusatzstoffe verzichtet er vollständig. Fotos: handout /SPAR/ Hiebler

SOUND

„Wieder eine fantastische Award-Show“ Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger erwartet bei der diesjährigen Verleihung des Musikpreises „Sound@V“ des ORF Vorarlberg am 9. Juli, so wie auch schon in denVorjahren, wieder eine fantastische Award-Show mit zahlreichenmusikalischen Höhepunkten.“ Fotos: ORF, handout/ORF Vorarlberg, Maurice Shorout, Matthias Rhomberg

Brille auf und los: Ski Aggu beim Poolbar Festival

Den Namen Ski Aggu darf man sich merken: DerBerliner Rapper gehtgerade durch die Decke. Für seinen Auftritt beim Poolbar Festival verlost W&W 2x2 Tickets – und verrät seine fünf Tipps, um perfekt vorbereitetzu sein.

Meine Top TenVanessa Pansi ist Luftakrobatin und Influencerin bei Instagram. Foto: handout/privat

Drake veröffentlicht siebentes Album „Honestly, Nevermind“

Der kanadische Rapper Drake (35) hat ein neues Studioalbum veröffentlicht. „Honestly, Nevermind“ erschien am Freitag um ­Mitternacht (Ortszeit) auf den Streamingplattformen. Erst wenige Stunden zuvor hatte der Musiker die Veröffentlichung auf seinem Instagram-Account angekündigt. Dazu teilte er bereits das Album-Cover und die Tracklist. Insgesamt 14 Stücke sind auf dem neuen Album zu hören, darunter auch ein Feature mit dem britischen Rapper 21Savage. „Honestly, Nevermind“ ist das siebente Studioalbum von Drake. Zuletzt ­veröffentlichte er im September „Certified Lover Boy“. Foto: AP

Sport

ÖSV ficht Wahl von FIS-Präsident Eliasch an: Gang vor den CAS Österreichs Skiverband geht gemeinsam mit den Verbänden der Schweiz, von Deutschland und Kroatien juristisch gegen die Wiederwahl von Johan Eliasch als Präsident des Weltverbandes FIS vor. In einem Schreiben kündigten sie an, dass sie den Fall vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS bringen werden. Die Kläger monieren, dass die demokratischen Grundsätze bei der Bestätigungswahl im Rahmen des 53. FIS-Kongresses in Mailand unterwandert worden seien. Die 126 Verbände hätten keine Wahl gehabt, als für Eliasch – oder gar nicht – abstimmen zu können. Foto: APA

Ländle-Derby in Hard

Heute (ab 13 Uhr) geht im Ballpark Hard das Derby zwischen den Hard Bulls und den Dornbirn Indians über die Bühne.

Formel 1: Leclerc kassiert Startplatz-Strafe – zehn Plätze zurück

Charles Leclerc wird in der Startaufstellung zum heutigen Formel-1-Grand-Prix in Kanada (20 Uhr/ORF, Sky) zehn Plätze nach hinten strafversetzt. Wie die Rennkommissare in der Nacht gestern mitteilten, fuhr der Monegasse beim zweiten Freien Training am Freitag mit einer (weiteren) neuen Steuereinheit der sogenannten Power Unit. In Leclercs Rennauto kam davon bereits die dritte in diesem Jahr zum Einsatz, nur zwei sind allerdings erlaubt. Da das Qualifying gestern erst nach Redaktionsschluss ausgetragen wurde, war noch unklar, von welcher Startposition der Ferrari-Star heute ins Rennen geht. Foto: AFP/Getty Images

REPORT

Shopping-Lust

„Immer noch kein neues Sommer-Outfit?“ – W&W-Model Nina ging auf ­Shopping-Tour in Dornbirn, um genau ­dieses zu finden.

„fine Clothing“ von Ambros

Edle Mode bekannter Marken findet W&W-Model Nina bei Ambros fine cloting in der Marktstraße 9. Armani, Bogner, Hugo, Marc Cain, Ralph Lauren, Boss, ­Emporio Armani oder Windsor – wer gerne Kleidung namhafter ­Designer trägt, ist in diesem Shop genau richtig. Mehr Informationen unter: www.ambros-fashion.at Fotos: Sams

Der Sommer in Dornbirn

Unter dem Motto „­SommErleben“ wird in Dornbirn ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geboten.

Emma & Eugen ­bekommen ein Zuhause

Eugen, der köstliche Foodtruck der „­wirtschaft“ in Dornbirn. Begleitet von seiner Frau Emma, die für den Schwung im Leben sorgt: Die beiden haben dieses Jahr noch viel vor und bekommen nun ein Zuhause!

Innovatives Schuhdesign

Ecco Schuhe kombinieren Style und Komfort – im Shop in der Dornbirner City kann man sich selbst von den hochwertigen Schuhen überzeugen.

OnTour

Seit mehr als 32 Jahren

Erich Nachbaur wurde 2019 von Yiannis Karousos (Verkehrsminister Zypern) für seine Verdienste für den zypriotischen Tourismus ausgezeichnet. Er ist nun seit über 32 Jahren Zypern-Spezialist. Fotos: handout/High Life Reisen

Sicheres Reisen

Sicherheit und Komfort steht für High Life Reisen an oberster Stelle.

Erlebnis Flusskreuzfahrt

Nachbaur Reisen ­bietet zusammen mit dem beliebten Reiseveranstalter „Komm mit“ eine exklusive Flusskreuzfahrt-Trilogie im Spätsommer und Herbst an.

Jobs

Herzlichen Glückwunsch!

Unter zahlreichen ­Einsendungen für unser Lehrlings-Gewinnspiel haben wir zehn Gewinner gekürt – wir zeigen euch einige von ihnen.

TERMINE

„Badaila Fescht 2022“

Das Fußball-, Gaudi- und Party-Event im Walgau ist wieder zurück. Also gleich das Wochenende vom 24. bis 26. Juni vormerken.

Die Offene Jugendarbeit Dornbirn feiert am Freitag, 24. Juni (ab 16 Uhr), ihr 30-jähriges Bestehen im Vis.m.u.t (Schlachthausstraße 11 in Dornbirn). Der Eintritt ist frei und alle sind herzlich willkommen. Seit 30 Jahren organisiert die Offene Jugendarbeit Dornbirn Angebote für Jugendliche und erweiterte ihre Angebotspalette beinahe jährlich. Dabei wurden Freizeit- und Jugendkulturangebote, wie Konzerte und Tanzworkshops über Beschäftigungsangebote in unterschiedlichen Werkstätten bis hin zu Bildungsangeboten entwickelt und in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen erfolgreich umgesetzt. Die Größe dieser Dynamik verdient ein besonderes Fest, welches vor allem ein Dankeschön ist, an diejenigen, die die OJAD über die Jahre begleitet und unterstützt haben. Ein buntes Programm wird erwartet. Zudem runden Live-Bands den Abend stimmig ab. Infos zum Programm auf www.ojad.at Foto: Lucie Horakova

„Südsteirisches Weinfest“ der Pfarre Mariahilf in Bregenz

Ein Winzer aus Gamlitz kommt zu Besuch in die Pfarre Mariahilf in Bregenz, die vom 24. bis zum 26. Juni zum „Südsteirischen Weinfest“ einlädt. Zu den Weinen gibt es Schmankerl aus der Region. Das Fest beginnt am Freitag (16 bis 22 Uhr), geht am Samstag (11 bis 22 Uhr) weiter und findet seinen Ausklang mit dem Frühschoppen am Sonntag (10 bis 14 Uhr). Bei guter Witterung findet die gemeinnützige Aktion im Freien, bei schlechtem Wetter im Weinkeller der Pfarre statt. Foto: handout/ Zabrodsky

Lust auf afrikanisches Lebensgefühl?

Am Freitag, von 19 bis 21 Uhr, hat man in Dornbirn (Kindergarten, Hatlerstraße 36) die Möglichkeit, „Afrodance Djembe und Sabar“ kennenzulernen und auszuprobieren. Wem das noch nicht genug afrikanisches Lebensgefühl ist, kann sich gleich den Samstag vormerken. Von 15 bis 17 Uhr gibt es nämlich im Infantibus (Bahnhofstr. 3 in Lauterach) einen afrikanischen Trommelkurs. Die Kurse werden von Ibou Sene und Baye Koité aus dem Senegal begleitet. Anmeldungen und Infos bei Andrea Mair (Tel. 0650 6317050). Im Anschluss kann man den Live-Auftritt „Ibou & friends“ im Gasthaus am Rohr Lustenau (ab 20 Uhr) besuchen. Foto: handout/ Mair, MEDIArt/ Andreas Uher

AKTION

„Bistro zum See“ – Genuss für die Seele: Direkt beim Bahnübergang gegenüber dem Milchpilz in Bregenz befindet sich das im vergangenen Jahr neu renovierte Glashaus „Bistro zum See“ und überrascht mit seinem Sommer-Sortiment. So offeriert das junge Gastroteam der Vorarlberg Lines hier den großartigen Eis-Trend Frozen Yoghurt aus besten Ländle-Biozutaten und mit sündig süßen Toppings! Die erfrischende „Froyo“-Leckerei schmeckt mit den süßen Saucen oder mit den frischen Früchten als Topping einfach himmlisch. Keck und frech noch ein Schokoriegel, Keks oder sogar ein Toffifee obendrauf und das Eis der anderen Art sieht nicht nur unwiderstehlich aus, nein, so schmeckt es auch! Für den kräftigen Hunger gibt es nun auch feine Focaccia. Gefüllt mit Guacamole, Oliventapenade, Hummus, eingelegter Zucchini, Salami Milano und vielem mehr – eben der Wahl des Kunden entsprechend. Auch kühle Drinks, Aperitifs und warme Getränke sind „to go“ oder „to stay“ verfügbar! Das Bistro im coolen Style lädt zum Schlemmen vor Ort oder zum Genießen in ein paar Schritten zum perfekten Sonnenuntergang bei den „Sunsetstufen“ ein. Mehr auf zumsee.eu. Aktion: Heute (19. Juni) sind alle Frozen Yoghurts um 1,50 Euro günstiger. Fotos: MarinaSchedlerPhotography

Unternehmerinnen-Award: ClarissaKork ausgezeichnet

Bereits zum achten Mal fand heuer der Unternehmerinnen-Award, die gemeinsame Auszeichnung von „Frau in der Wirtschaft“ und der Tageszeitung „Die Presse“, statt. Herausragende Unternehmerinnen, die mit Mut, Innovationskraft, Kreativität und ihrer Erfolgsstory überzeugten, wurden in fünf Kategorien ausgezeichnet. Für Vorarlberg holte sich in der Kategorie „Gründung & Startup“ die Unternehmerin Clarissa Steurer (ClarissaKork GmbH) eine der begehrten Nominierungen und kam unter die Top 3. Foto: ClarissaKork

KINO

Eine neue Heldin

Vor Kurzem startete auf Disney+ die Coming-of-Age-Miniserie „Ms. Marvel“. Darin entdeckt Superhelden-Fan Kamala ihre eigenen Superkräfte.

Metro-Kino Bregenz (05574 71843)www.metrokinobregenz.at

Teaser zu „Squid Game 2“ erschienen

Mit einem kurzen Clip hat Netflix die Vorfreude auf die zweite Staffel des südkoreanischen Serienhits ordentlich angeheizt. Das gerade einmal zehnsekündige Video auf Twitter zeigt das Auge einer animierten Puppe – vermutlich die „Young-hee“-Puppe aus der ersten Staffel. Wann genau es weitergeht, blieb aber zunächst offen. Bild: Twitter/Netflix

Leser

Selbstanzeige

Ein schwarzer Politiker und Finanzexperte zeigt sich selbst an wegen läppischen 72.000 Euro.

BücherKarsten Dusse: „­Achtsam morden“Buchtipp von Laura Lecher: „Der erfolgreiche Anwalt Björn Diemel wird von seiner Frau dazu gezwungen, ein...

Staatsgebiete abtreten

Um die bestehende Gefahr abzuwenden, von Gas- und Öllieferungen Putins noch ärger betroffen zu...

Bunt

Echt tierisch! „Flo führt eine angeregte Unterhaltung mit Alex“ – ein Foto von Marion aus Egg.

Horoskop

Arzt zu Patient: „Warum rennen Sie aus dem OP-Saal hinaus?“ Patient: „Die Schwester hat...