Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Die DBA Fam tanzt für GZSZ-Star

Mit einem Clip bei Instagram hat sich die Tanzcrew aus Koblach die Aufmerksamkeit von Timur Ülker gesichert – und der sicherte sich die DBA Fam für sein neues Musikvideo. Seite 14 Foto: D. Hollerer, B. Jaworek

Aktuell

Auto macht sich selbständig – aber beachtet Vorfahrt

Ein führerloses Auto ist durch Marktoberdorf im deutschen Allgäu gerollt und erst an einem „Vorfahrt-achten-Schild“ wieder zum Stehen gekommen. Wie die Polizei gestern mitteilte, wollte ein 47-Jähriger nur kurz ein Paket abholen, als sich sein Auto am Freitag selbstständig machte und in Richtung des Bahnhofes rollte. Das Auto hielt sich trotzdem an die Vorfahrtsregeln und blieb an einem „Vorfahrt-achten-Schild“ stehen. Zuvor entstand jedoch ein Sachschaden von 2500 Euro. Foto: APA

Glück als Schulfach für Münchner Realschüler

Eine private Realschule in München möchte Glück als reguläres Unterrichtsfachein-führen. Schon jetzt stünde das Fach auf dem Stundenplan der Fünft- und Sechstklässler, ab dem kommenden Schuljahr könnten alle Jahrgangsstufen darin unterrichtet werden, sagte Schulleiterin Marina Usow dem „Münchner Merkur“ (gestrige Ausgabe). Auf dem Lehrplan stünden Meditation, Spiele, kreative Arbeit und Bewegung. Symbolfoto: APA

Großes Vertrauen in Wallner

Wallner erreicht ohne Gegenkandidaten knapp 99 Prozent der Stimmen. Bundeskanzler Kurz in Live-Schalte optimistisch in Sachen Corona.

Bei dem derzeitigen Wetter kann man nur daheim bleiben und sich einkuscheln, denken sich auch Christina aus Bregenz und Hund Fritz. Mehr von der schönen Brünetten gibt’s auf Bregenz.com.Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Breuss/Sams

Fahrradwettbewerb RADIUS 2021 ist gestartet

Gestern startete der diesjährige Fahrradwettbewerb RADIUS 2021. Damit eröffnete „Vorarlberg radelt“ die Fahrrad-saison 2021. „Wir wollen Vorarlbergerinnen und Vorarlberger motivieren, immer öfter aufs Fahrrad zu steigen. Das hilft der Umwelt, vor allem aber auch dem eigenen Wohnbefinden und der Gesundheit“, betonte Landesrat Johannes Rauch. Bis Ende des Jahres warten sieben spannende Aktionen und Gewinnchancen auf die Teilnehmer. Anmeldung auf www.vorarlberg.radelt.at, über die „Vorarlberg radelt“ App oder direkt bei den Veranstaltern. Foto: handout/Vorarlberg radelt

Intimus

Sehnsucht nach Büchern

Das Theater Kosmos in Bregenz hat vergangene Woche zur Wiedereröffnung nach dem Lockdown die Schriftstellerin Monika Helfer zur Lesung aus ihrem neuen Roman „Vati“ eingeladen. Der Roman ist die Fortsetzung von Helfers Bestseller „Die Bagage“, in dem sie ihre eigene Familiengeschichte thematisiert. Komik und Absurdität liegen in diesem Roman eng beieinander. Moderiert wurde die Veranstaltung, die wegen der Ausgangssperre zeitlich vorverlegt wurde, von Jürgen Thaler, dem Leiter des Felder-Archivs. Unter den 100 Gästen waren Michael Köhlmeier, Lorenz Helfer (Bildender Künstler und Sohn der Erfolgsautorin), Peter Kopf, Landesrätin Barbara Schöbi-Fink, Landtagsabgeordneter Christoph Thoma, Schauspielerin Daniela Gaets, Bühnenbildner Stefan Pfeistlimger, Franz-Paul Hammling (Autorenverband), Petra Zudrell (Direktorin des Stadtmuseums Dornbirn), Ingrid Fürhapter (F.M. Felder Archiv), Kinderbuchautorin Tania Rodrigues-Peters, Petra Thurnher, Susanne Küng (Landestheater) und Physiotherapeutin Simone Vogelauer-Fend. Yasmin Ritter

Drei neue Ausstellungen im Künstlerhaus

Die Berufsvereinigung bildender Künstlerinnen und Künstler eröffnete vergangenen Freitag im Bregenzer Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis mit drei neuen Ausstellungen. Im Keller stellen Studierende des Lehrstuhls für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis der Technischen Universität München ihre Ideen zum Thema „Let’s talk about homelessness“ vor. Architekturprojekte in verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in Zusammenhang mit Obdachlosigkeit entwickelt wurden, werden dabei analysiert. Im Erdgeschoss zeigt der Künstler Daniel Rendón Guerrero aktuelle Arbeiten, die sein Perfektionsstreben widerspiegeln und als Interpretation und gleichzeitig Hommage an Künstler wie Edward Hopper, Magritte oder Caspar David Friedrich zu sehen sind. Im ersten Stock und im Dachgeschoss sind von Heide C. Heimböck Installationen, Fotografie und Sound zu sehen, die sich mit dem Thema Verwerfung auseinandersetzen und mit der Frage, was unseren Zeitgeist ausmacht. Endlich wieder eine Kunstausstellung besuchen zu dürfen, genossen Architekt Heinz Wagner, Silvia und Lutz Schmelzinger vom Aktivzentrum Bregenzerwald und Elisabeth Dobler von der Villa Wacker. Als Kunstliebhaber zeigten sich Romuald und Maria Kopf, Simone und Dietmar Engl und Architekt Helmut Kuess. Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink, Landtagsabgeordneter Christoph Thoma, Stadtrat Michael Rauth und Stadträtin Veronika Marte waren aus der Politik vertreten. Fotos und Text: Yasmin Ritter

Prinz Harry: Dianas Tod hat ein Loch hinterlassen

Prinz Harry hat im Vorwort eines Kinderbuches die Trauer nach dem Tod seiner Mutter Diana beschrieben. „Als ich ein Bub war, habe ich meine Mutter verloren. Damals wollte ich das nicht glauben oder akzeptieren, und es hat ein großes Loch in mir hinterlassen“, schrieb der 36-Jährige in dem Buch „Hospital by the Hill“. Das Kinderbuch erzählt die Geschichte eines Kindes, dessen Mutter im Krankenhaus Covid-Patienten behandelt und später selbst stirbt. Foto: AP

Interview

„Der Gast ist mein Freund“­­

Im Talk mit WANN & WO spricht die bekannte Bregenzer Gastronomin Andrea Kinz über die Gastroöffnung im Ländle, Hürden in der Bregenzer Stadtpolitik und ein mangelndes Angebot für junge Menschen in der Landeshauptstadt.

STORY

DBA trifft GZSZ-Star

Von Instagram ins Musik-Business: Die DBA Fam aus Koblach hat es mit einem Clipins neue Video von Timur Ülker geschafft.

Das ist Timur Ülker von GZSZ

Den meisten ist Timur wohl als Nihat aus „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ bekannt. Nebenbei macht der 31-Jährige aber auch Musik. „Die Choreo-grafie der DBA Fam-Crew hat mich umgeworfen. Zusätzlich war die Resonanz meiner Community so eindeutig, dass ich die Choreo in mein Musikvideo aufnehmen musste. Einfach nur krass!“ Foto: Bernd Jaworek

Viel mehr als ein Hobby

Für Anna-Julia Ehgartner spielt Kreativität eine wichtige Rolle im Leben. Aha-Youth­reporterin Stella Kleinekathöfer sprach mit der 17-Jährigen über ihre Zukunftspläne und ihre Leidenschaft Zeichnen.

Eine Wanderung durch die Geschichte

The Sunny Side of Kids, präsentiert von ­­­W&W, begab sich auf Rundwanderung in Nenzing – Burgruine, ­Opferstätte und Bienenmuseum inklusive.

Technik, die Menschen zugute kommt

Manuel Sohm hat nach einigen Jahren im Job ein Mechatronikstudium mit Schwerpunkt Maschinenbau begonnen. Mit dem Studium möchte er sein maschinenbauliches Know-how vertiefen, um damit in Zukunft etwas Sinnvolles zu erschaffen.

„Dynamische Welt der Technik mitgestalten“

Reinhard Schneider, Studiengangleiter: „Die Herausforderungen der Zukunft sind vielfältig und unvorhersehbar. Sicher ist aber, dass Wissenschaft und Technik wesentliche Teile der Lösungen sein werden. Als Ingenieurin oder Ingenieur gestalten Sie unsere Zukunft.“ Fotos: handout/FH Vorarlberg

„Lifestyle Exzessiv“

Was bedeutet die Veröffentlichung für dich ­persönlich? Es ist ein wundervolles Gefühl, dieses individuelle Projekt zu einem zufriedenstellenden Abschluss bringen zu dürfen.

MEINE TOP TEN

Ida Dünser (Poolbar Festival-Programmteam, Spielboden-Kuratorin, DJ Idaho) 1. Anna Calvi –...

VINYL-TIPPMusikladen Feldkirch

Blaze Foley –„The Dawg Years“Charlie, Musik­laden Feldkirch­: „‚BLaze Foley was a genius and a beautiful loser.‘ So Lucinda Williams über Blaze...

„Female Force“ – Dolly Parton bekommt eigenen Comic

Country-Superstar Dolly Parton (75) wird zur Comic-Figur. Das Buch über das Leben der Musikerin, Schauspielerin und Unternehmerin erscheint am 31. März bei „TidalWave Comics“, wie der Verlag am vergangenen Donnerstag mitteilte. Parton wird damit Teil der Comicreihe „Female Force“ (weibliche Kraft), die bereits unter anderem Graphic-Novels über Michelle Obama, Cher, Barbra Streisand, Kamala Harris und Mutter Teresa umfasst. Foto: APA

SOUND

Das sind die Gewinner!

Wir küren die Sieger: Annabell und Martina haben es geschafft und gewinnen 100 Euro-Messeparkgutscheine!

Kristallkugel

Katharina Liensberger holt sich mit einer Machtdemonstration den Slalom-Weltcup.

ski aplin

Damen-Slalom in Lenzerheide, Top 101.  Katharina Liensberger (AUT)

Snowboard-Cross: Hämmerle gewinnt Kristallkugel

Vizeweltmeister Alessandro Hämmerle hat sich die dritte Kristallkugel in Folge für den Gewinn des Snowboard-Cross-Weltcups gesichert. Der Montafoner setzte sich gestern im letzten Saisonrennen in Veysonnaz vor dem US-Amerikaner Hagen Kearney und dem Franzosen Merlin Surget durch. Der einzig verbliebene Kugel-Kontrahent Eliot Grondin (CAN) hatte nur das kleine Finale erreicht. Foto: GEPA

Sport

Feurstein auf Platz 19 bei Weltcupdebüt

Lenzerheide. Alexis Pinturault ist erstmals in seiner Karriere Gesamtweltcupsieger. Der Franzose sicherte sich gestern an seinem 30. Geburtstag als Gewinner des letzten Riesentorlaufs der alpinen Ski-Weltcupsaison in der Lenzerheide vorzeitig die Trophäe. Bei seinem Weltcupdebüt fuhr Junioren-Weltmeister Lukas Feurstein (SV Mellau) auf den 19. Platz. Foto: APA

Cuperfolg. Der Alpla HC Hard hat gestern in der Sporthalle am See das ÖHB-Viertelfinalspiel gegen Schwaz Handball mit 24:21 (13:9) gewonnen. Toptorschütze war Boris Zikovic (Bild) mit sieben Treffern. Die Harder treffen nun im Halbfinale auf den Sieger aus der Partie Westwien/HSG Graz (20. April). Heute trifft Bregenz Handball zuhause auf Ferlach (16 Uhr, HB-Arena Rieden-Vorkloster). Foto: Stiplovsek

tipico BUNDESLIGA

Heute (22. Runde):SCR Altach – SV Ried  17 UhrCashpoint Arena, SR: HarkamMögliche Aufstellungen:SCR...

2. LIGA

Tabelle:19. Spieltag  Spiele Tore Pkt.1.

Wichtige Punkte

Abstiegskampf in Altach: Canadi will im heutigen Spiel Heimsieg gegen den SV Ried.

Eishockey: Bulldogs wollen zubeißen

In der „Best-of-Seven“-Serie zwischen dem EC Dornbirn und Red Bull Salzburg steht es aktuell 2:2. Heute (19.15 Uhr) geht es in der Mozartstadt um den begehrten Matchpuck. Die Devise der Bulldogs: Weniger Strafen nehmen, aber trotzdem ein körperbetontes Spiel forcieren. Fotos: GEPA

Linsen Bolognese

Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehe in Scheibchen schneiden. Linsen abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abspülen.Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin goldgelb anbraten. Linsen zugeben und kurz mitbraten.Tomatenmark einrühren und mit Wasser aufgießen, so dass eine sämige, nicht zu dünne Sauce entsteht. Paprika und Gewürze zugeben, mit etwas Suppenpulver, Salz und Pfeffer abschmecken und einige Minuten einkochen lassen.Währenddessen die Pasta al dente kochen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.Die Zutaten:• Zirka 250 g Tipo Schweizer Spaghetti•

OnTour

Mallorca – vielseitige Inselschönheit der Balearen

Jetzt für Sommer 2021 buchen und von der großen Auswahl und den attraktiven Frühbucherpreisen profitieren. Mit der Frühbucher-Sorglos-Aktion von High Life Reisen kann man sorgenfreie Vorfreude auf die Ferien genießen.

AKTION

Bludenz: Grandios rockiger Kultur-Auftakt

Rumborak begeisterte Fans in der Remise: Vergangenen Dienstag, 16. März, wurde der Remise-Saal in Bludenz nach über 20 Wochen kulturellem Stillstand mit dem ersten Rockkonzert geöffnet.

Top-Leistungen beim Lehrlingswettbewerb der Floristinnen

Der Landeslehrlingswettbewerb der Floristen stand unter dem Motto: „Knospen – Hoffnung auf Neues!“. Die Nachwuchsfloristinnen stellten ihre Kreativität und ihr Fachwissen unter Beweis. Den ersten Platz sicherte sich Astrid Spiegel (Flora Blumen und Dekor in Schwarzach). Auf Platz zwei landete Theresa Schmidler (blumig in Lingenau) und dritte wurde Jana Jenny (Ideengärtnerei Müller GmbH in Thüringen). Berufszweigsprecherin Veronika Natter gratulierte den Gewinnerinnen.  Foto: Mathis Fotografie

Car

„Indian passt perfekt zu uns“

Michael Scalet, motorcycle scalet: „Die Marke Indian verbindet Kult mit moderner Technologie und passt daher perfekt zu unserem bisherigen Motorrad-Angebot!“ Fotos: handout/motorcycle scalet

TERMINE

Innovationswettbewerb für Schüler

Die Universität Liechtenstein fordert Schüler dazu auf, in Zeiten der Pandemie kreativ zu werden: Für die beste Idee winken 500 Franken. Jetzt noch bis zum 13. April anmelden!

KINO

Ein Muss für Marvel-Fans

Am Freitag startete auf Disney+ die sechsteilige Superhelden-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“. Marvel knüpft damit an den Erfolg von „WandaVision“ an.

„Klubhaus goes Berlin“ auf VOL.AT: Bei der gestrigen zweiten Ausgabe der Vorarlberger „Tonight Show“ gastierten Nika alias Sophia und ihr Freund und Rap-Kollege D.A.R.I.O. via Zoom in der Klubhaus-Lounge. Die beiden Musiker mit Vorarlberger Wurzeln wollen mit ihrem freshen Sound in der Weltmetropole Fuß ­fassen. Klubhaus erscheint jeden Samstag um 19.30 Uhr auf VOL.AT. Bild: Roland Paulitsch

Endlich wieder Kino: FKC Dornbirn zeigt „Ein bisschen bleiben wir noch“

Die Geschwister Oskar und Lilli werden von ihrer psychisch labilen Mutter getrennt und landen bei zwei unterschiedlichen Pflegefamilien. Die Hoffnung der Kinder, einander und ihre Mutter wieder zu sehen, ist gekennzeichnet von der unbändigen Kraft der Liebe zueinander, die jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Fantasie zu entwaffnen versucht. Eine bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten wie man die Welt um sich wahrnehmen kann um zu überleben. Cinema Dornbirn, Mittwoch, 24.3. und Donnerstag, 25.3., jeweils um 17.30 Uhr. Karten unter 05572/21973, Infos: www.fkc.at. Foto: Filmladen Filmverleih

Leser

Staatsmännische Verantwortung

Die Grünen in Deutschland sind mit ihrem verbindenden Motto als Bündnis-Partei erfolgreiche Brückenbauer in einer Zeit hervortretenden Widerwillens zwischen verschiedenen politischen Lagern. Ganz anders in Österreich, wo der Kanzler keine Gelegenheit auslässt, um im eigenen Land aber auch in der europäischen Union als spaltender Lagerbildner aufzutreten und das teils noch im Verein mit Partnerländern, bei denen Demokratie und Parlamentarismus gezielt geschwächt werden. Zurückzuführen ist das Kurz‘sche Lagerdenken vornehmlich auf Wolfgang Schüssel, der in seiner Sozialisten-Ablehnung meinte, er könne die „roten Gfraster“ nicht mehr sehen.Erfreulich nur, dass sich unter anderem mit Johannes Hahn und Otmar Karas nun auch innerhalb der Kanzlerpartei Widerspruch regt. Dr. Walter Loacker, Hörbranz

Aktionismus der Sonderklasse

Die Verschärfungen der Strafen für Raser bis hin zur Enteignung von Fahrzeugen empfinde ich einfach nur noch als Geldbeschaffungsaktion, ähnlich der Erhöhung der Nova und Abgaben auf Fahrzeuge, die für viele Leute in der heutigen Zeit, teils sogar zur Berufsausübung, vor allem in Coronazeiten, einfach notwendig sind. Die Aussage, binnen 10 Jahren vollkommen aus fossilen Brennstoffen und Energien auszusteigen, mahnt an das Vorgehen der „Grünen“ im Bundesstaat Südaustralien im Jahr 2016. Dort wurde der Ausbau von Windgeneratoren und Sonnenkollektoren gepuscht und u.a. nördlich von Port Augusta ein Braunkohlekraftwerk geschlossen, der große Schornstein abgerissen, um sicherzustellen, dass zukünftig niemand dort mehr Strom erzeugen wird können. Als es im September 2016 Sturm vom Südpol her mit starkem Regen gab, wurden die Windparks geschlossen um Rotorschäden zu vermeiden. Zudem wurde aufgrund der starken Bewölkung die Sonnenkollektor-Stromerzeugung stark reduziert. Daraufhin hatte Südaustralien für einige Tage ein Blackout mit wirtschaftlich desaströsen Folgen und die Grünen wurden bei der nächsten Wahl abgestraft. Angesichts der wichtigen 50 Hertz-Frequenz, die in Europa mit nur geringen Abweichungen eingehalten werden muss und des mittels Vergünstigungen forcierten durch E-Auto- und sonstiger E-Motorisierungen steigenden Strombedarfs, scheint dieses Szenario auch bei uns nicht ganz von der Hand zu weisen! Kurt Höfferer, Hörbranz

Bunt

Isabel Allende: „Was wir Frauen wollen“

Buchtipp von Ute Hamberger: „Was wollen Frauen heute? Liebe und Respekt und vor allem auch Kontrolle über Leben und Körper und Unabhängigkeit. In diesen Hinsichten aber gibt es noch sehr viel zu tun, sagt Isabel Allende. Und dieses Buch, so ihre Hoffnung, soll dazu beitragen, unsere Töchter und Enkeltöchter zu inspirieren. Was bedeutet es, eine Frau zu sein? Isabel Allende ist eine Ikone, eine weltweit geliebte Schriftstellerin und das Vorbild vieler Menschen. In diesem leidenschaftlichen, provokanten und inspirierenden Memoir hält sie Rückschau auf ihr Leben und schreibt über ihr wichtigstes Thema – es ist der bewegende Appell einer großen Feministin.“ Suhrkamp VerlagMichael E. Sullivan: „Im Schatten des Kronturms“Buchtipp von Rhena Maier: „Hadrian Blackwater, ein Krieger, der im Moment nichts hat, wofür er kämpfen könnte, begegnet Royce Melborn, einem Dieb und Mörder, der nichts hat, was er verlieren könnte. Beide werden von einem alten Zauberer angeheuert, um ein geheimnisvolles Buch zu stehlen. Es liegt in dem uneinnehmbaren Kronturm, der am besten geschützten Festung, die je errichtet wurde. Und nein, es geht nicht um Gold oder Juwelen, es geht um viel mehr. In dieser neuen Reihe erzählt Michael J.Sullivan die atemberaubende Geschichte, wie die Diebesbande Riyria gegründet wurde: Die Riyria-Chroniken.“ Klett-Cotta

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Anregende Diskussionen mit lieben Menschen fördern...

Erzählt ein Bauer seinem Freund: „Stell’ dir vor, letztens bin ich mit meinem Trecker in ‚ne...
Wann & Wo | template