Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

TitelBR

Gewinnspiel: Mein Hobby und ich Bild einsenden und gewinnen!

Aktuell

Coronavirus-Impfstoff: Fünf bis 15 Euro pro Dosis

Corona-Impfstoffe könnten nach Aussagen des Europäischen Pharmaverbands (EFPIA) pro Einheit zwischen fünf und 15 Euro kosten. Dies sei ein angemessener Preis pro Dosis, sagte die Vorsitzende der Verbandsgruppe Impfungen Europa, Sue Middleton, bei einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments gestern in Brüssel. Der Vizepräsident des Herstellers Sanofi, Thomas Triomphe, versicherte, dass es einen fairen und niedrigen Preis geben werde. Symbolbild: APA

Frühere Sperrstunde für Pubs in England

London. Aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Krise in Großbritannien hat Premierminister Boris Johnson verschärfte Schutzvorkehrungen angekündigt. Pubs und Restaurants in England sollen ab morgen um spätestens 22 Uhr schließen, wie die Regierung am Montagabend mitteilte. Außerdem wird nur noch Service am Tisch erlaubt sein. Foto: APA

Verdienstorden für Drosten

Der Virologe Christian Drosten, Ex-Fußball-Profi Thomas Hitzlsperger und die Schauspielerin Sandra Hüller werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Foto: APA

Zukunftsangst und Ohnmacht

85 Prozent aller Kinder und Jugendlichen haben Angst um den Planeten, ergibt eine aktuelle Studie von SOS-Kinderdorf.

Österreich: Über 39.000 positive Tests

Bisher gab es in Österreich 39.303 positive Testergebnisse. Mit Stand gestern waren österreichweit 771 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben, 30.312 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 390 Personen aufgrund des Virus in krankenhäuslicher Behandlung, davon 75 auf Intensivstationen. Symbolfoto: Reuters

Rendi-Wagner für Antigen-Tests

Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) hat erneut die Bedeutung sogenannter Antigen-Tests betont: „Diese sind gut entwickelt und bringen in 30 Minuten Ergebnisse. Der gezielte Einsatz ist der Schlüssel bei der Verhinderung eines starken Infektionsanstiegs im Winter“. Foto: APA

„Dem Virus sind Uhrzeiten egal“

Vorarlberg, Tirol und Salzburg legen aufgrund der steigenden Covid-Zahlen die Sperrstunde von 1 Uhr auf 22 Uhr vor. Die Maßnahme sei in enger Abstimmung mit der Bundesregierung beschlossen worden, hieß es gestern. Der Beschluss sorgt für Kritik.

Re-Use-Sammeltage ab Freitag

Re-Use-Sammeltage am 25. und 26. September und 2. und 3. Oktober: Abgegeben werden können Haushaltsgeräte und –gegenstände jeweils einen Tag lang in acht ASZ, Werk- und Bauhöfen im ganzen Land. Für eine bequeme Sammlung zuhause wurden erstmals die neuen Re-Use-Boxen ausgegeben. Infos: www.abfallv.at. Foto: Gemeindeverband

Maria aus Dornbirn genießt ein paar Sonnenstrahlen.Mehr von der Schönen gibt’s auf Dornbirn.com. Bewirb dich unter: ww-girl@wannundwo.at; Foto: Breuß/Sams

Wahlmöglichkeit unter der Woche

Für die verbliebenen Stichwahlen am Sonntag kann man auch während der Woche in den jeweiligen Städten und Gemeinden wählen gehen, um zu vielen Personen gleichzeitig in den Wahllokalen entgegenzuwirken. Alle Infos auf den jeweiligen Gemeindeseiten. Symbolfoto: Paulitsch­

Intimus

FAQ: Das Wälder Fragenfestival

Bei der Diskussionsrunde des fünften „FAQ Bregenzerwald“ waren sich Journalistin Euke Frank, Caritas-Direktor Walter Schmolly, Autor und Musiker Markus Binder sowie Literaturjournalistin und Moderatorin Zita Bereuter über die Notwendigkeit starker gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen einig. Allerdings nicht in der Einschätzung der Chancen darauf. Die zahlreichen Teilnehmer, darunter ORF-Anchorman und Frank-Gatte Armin Wolf, Journalist Christian Sailer, Bad Reuthe-GF Jutta Frick, Regio-Obmann Guido Flatz, Tourismusobmann Helmut Blank und Touristiker Christian Schützinger, erlebten nach der Podiumsdiskussion vor dem Bezauer Panoramarestaurant Baumgarten ein mitreißendes Konzert von Binder und seinem „Attwenger“-Kollegen Hans Peter Falkner. Das Ereignis ließen sich aber auch Bürgermeister Gerhard Steurer, GR RA Markus Fink und Roswitha, LR a.D. Erich Schwärzler, Veronika und Helmut Battlogg oder Simone Fruzla und Flora Messerklinger nicht entgehen. Fotos und Text: Arno Meusburger

„Schneideraum“-Fest

von Haarkünstler „Apo“Nach dem gesundheitsbedingten Rückzug der früheren Inhaberin hat das Ehepaar Apo und Sarah Atalay den erfolgreichen Friseursalon „Schneide-raum“ in Feldkirch-Tosters übernommen. Viereinhalb Monate nach dem Neubeginn am 5. Mai feierte das in Bürs schon länger erfolgreiche Duo kürzlich mit dem bewährten Team und etlichen Gästen. Salonleiter Martin Blakolmer erklärte nicht nur Silvija und Nihad Isic (Sparkasse Tosters) oder Roche Bosek und Pernilla Holtner vom Alpinresort Schillerkopf. An der Tombola zugunsten der durch Susanne Marosch vertretenen Initiative „Geben für Leben“, konnten auch Vermieter Thomas Bayer und Inge, der Bludenzer Bürgermeisterkandidat Simon Tschann, Musiker Cenk Dogan, Michael und Sarah Allgäuer (Bluegym Fitness Club), Hildegard Weber und Belinda Postl teilnehmen. Für den kulinarischen Teil sorgten Christoph Schöch und Stefan Marxer von der Stadtmetzgerei „Meathouse“ sowie Andre Henkel von Morandell. Fotos und Text: Arno Meusburger

Thomas Gottschalk moderiert zwei neue ARD-Showformate

Die ARD produziert mit Thomas Gottschalk zwei TV-Showformate. Zum Jahreswechsel strahlt Das Erste mit „Thomas Gottschalk: 2020 – die Show“ eine Jahresrückblick-Show aus: Der 70-Jährige spricht mit Promis über ihren Verzicht in der Corona-Pandemie, wie der SWR kürzlich mitteilte. Vom Frühjahr 2021 an soll Gottschalk außerdem in einer achtteiligen Show-Reihe „Nochmal 18!“ im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek mit Gästen über Jugenderinnerungen sprechen. Foto: APA/dpa/Tom Weller

STORY

Bootsparty auf dem Bodensee: 700 Menschen feierten ohne Maske

Eine Party, die wortwörtlich hohe Wellen schlug: Vom Hafen in Romanshorn TG schipperte das Schiff Euregia am Wochenende in die Weiten des Bodensees hinaus. An Bord: mehreren DJs, elektronische Musik und knapp 700 Feierwütige. Dabei schien ein Punkt völlig nebensächlich geworden zu sein: Die Passagiere trugen, trotz bestehender Maskenpflicht, keinen Mund-Nasenschutz. Zum konkreten Vorwurf, dass die Maskenpflicht nicht eingehalten wurde, sagt der Veranstalter nichts. Symbolfoto: Philipp Steurer

SOUND

„Step by Step“ zum Album

Was sind deine weiteren Pläne? Ich habe viele Pläne – sowohl was die Musik als auch mein Privatleben angeht. Ich möchte so schnell wie möglich meinen Bachelor machen, damit ich mich anschließend eine Zeit lang nur auf die Musik konzentrieren kann. Außerdem möchte ich noch mehrere Songs herausbringen, auch ein Album ist schon in Planung. Eigentlich wollte ich es bereits veröffentlichen, jedoch ist mir Corona dazwischen gekommen. Damals war es noch auf Englisch geplant. Im Lockdown habe ich jedoch nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen, dass ich lieber auf Deutsch singe. Somit habe ich dann alles nochmal umgeschrieben und mir gedacht, dass ich mir jetzt Zeit lasse – Step by Step.

Samt: Release der neuen Single „Stigmata“ am Freitag

Am Freitag geht der Hohenemser Rapper Samt mit einer neuen Single an den Start. „Stigmata“ verbindet Rock-Musik mit klassischem Hip-Hop. Das Cover zum Song beschreibt der Musiker als „Unikat”. Auf Facebook bedankte sich Samt bei Franck Michallon für die Produktion des Musik-videos, Evelyn Fink-Mennel für das Einspielen der Geige und Andreas Balaskas für das Mastering. „Stigmata” ist ab Freitag auf allen gängigen Streaming-Portalen erhältlich.  Foto: Facebook/Kerim Samt Bachmann

Microsoft krallt sich legendären Entwickler

Ein Beben erschütterte Anfang dieser Woche die Gamingindustrie: ­Microsoft erwarb ­Spieleriese Zenimax für 7,5 Mrd. US-Dollar und ist damit nun im Besitz von Titeln wie „Doom“ oder „The Elder Scrolls“.

USA: Tik Tok wird (vorerst) doch nicht eingestellt

Eigentlich schien das Ende von Tik Tok in den USA bereits fix. Doch die angekündigte Sperre der App tritt nun offenbar doch nicht in Kraft. Der Grund: US-Präsident Trump gab grünes Licht für einen Deal zwischen der Social Media-App, Oracle und Wallmart. Bislang handle es sich aber noch um ein Konzept, die endgültige Zustimmung seitens der US-Regierung und auch Chinas steht noch aus. Foto: Reuters

AKTION

Altach versus Wattens: Nach der bitteren Pleite in Salzburg soll am Samstag (17 Uhr) der erste Heimsieg her. Als Gegner empfängt die Pastoor-Elf die WSG Tirol. Foto: GEPA

Sport

Eishockey: Auftakt für die Dornbirn Bulldogs

Auch in der ICE Hockey League geht es ab Freitag wieder los. Dann gastieren die Bulldogs zunächst auf fremdem Eis, bei den Innsbrucker Haien (19.15 Uhr). Am Sonntag steht dann schon ein echtes „Gustostückerl“ für die Suikkanen-Truppe auf dem Programm, wenn der Serienmeister KAC im Messestadion gastiert (17.30 Uhr). Infos zu Tickets und Vorverkauf unter www.bulldogs.hockey. Foto: GEPA

witus-Lehrlingstag: Werkzeuge beiseitelegen und Action

Der erste witus-Lehrlingstag fand in Kooperation mit dem Aktivzentrum Bregenzerwald statt. 40 Lehrlinge ergriffen die Möglichkeit, einen gemeinsamen Tag voller Action in der Region zu erleben. Abseilen von einer 30 m hohen Brücke, bis zu sechs spannende Flying Fox-Stationen, Kletterfelsen, Klettersteige, Seilbahnen und diverse Hochseilelemente erwarteten dort die Teilnehmer. Durchgehend begeistert kehrten die Lehrlinge nachhause. Foto: witus Wirtschaft & Tourismus

KINO

„Gewaltig wie Marvel“

Nach coronabedingter Drehpause hat Amazon die Produktion zu seiner Serie im „Herr der Ringe“-Universum fortgesetzt. Auf Fantasy-Fans kommt etwas Großes zu.

Neu IM KINO

Brave Mädchen tun das nicht (ab morgen)Genre: KomödieDarsteller: Lucy Hale, Mindy Cohn, Jackie Cruz, Leonidas GulaptisRegie: Chris RiedellYalda (25.9.)Genre: DramaDarsteller: Sadaf Asgari, Behnaz Jafari, Babak KarimiRegie: Massoud BakhshiResistance (25.9.)Genre: RomanverfilmungDarsteller: Jesse ­Eisenberg, Matthias SchweighöferRegie: Jonathan ­JakubowiczPersischstunden (25.9.)Genre: Kriegsdrama Regie: V. Perelman

„Nightlife“

Der Berliner Barkeeper Milo (­Elyas M’Barek) und seine Traumfrau Sunny (Palina ­Rojinski)...

Trotz Emmy: Netflix cancelt „The Dark Crystal“

Von der Presse gelobt, von den Fans gefeiert, mit einem Emmy ausgezeichnet: Netflix’ Serie „Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ hatte alle Zutaten, ein echter Hit zu werden – und dennoch zieht der Streamingdienst nun den Stecker. Es habe sich um eine „teure Enttäuschung“ gehandelt, so das Unternehmen gegenüber dem „Hollywood Reporter“. Bild: Netflix

Bunt

„Stell dir vor, Karl-Otto war in Amerika und hat dort Häuptling ‚Fließendes Wasser‘ und...

Echt tierisch … … Katze Niki genießt die Sonne. Ein Bild von Gabriele. Foto: Privat

Horoskop

Widder 21.3.–20.4.Mit Optimismus und Elan starten Sie in den Tag.