Erstes Festival zur Arbeitskultur

„Schaffarei-Festival“: Im Mittelpunkt stehen die Arbeitnehmer.

„I schaff z’Vorarlberg“ lautet das Motto einer breit angelegten Kommunikationsoffensive der Vorarlberger Arbeiterkammer, die jetzt mit dem Festival zur Arbeitskultur „Schaffarei“ vom 15. August bis 23. September ihren vorläufigen Höhepunkt findet. Es geht bei dieser AK-Initiative darum, neues zu entdecken, gemeinsam über das „Schaffa“ in Vorarlberg und über die Zukunft nachzudenken. Kurz gesagt: Die Schaffarei ist der Raum für alle, die täglich durch ihre Arbeit dazu beitragen, dass es diesem Land so gut geht.

Jeder der in Vorarlberg arbeitet, ist eingeladen

Doch nicht nur für Denkanstöße ist gesorgt. Weil gute Arbeit nur möglich ist, wenn auch entsprechende Pausen eingebaut sind, wird in der Schaffarei auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen. Wer möchte, kann sich beim AK-Experten-Boxenstopp zum Thema Arbeitsrecht, Konsumentenschutz oder über Familien- und Bildungsfragen informieren. Und wer am Tag keine Zeit hat, der ist am Abend zum gemütlichen Tagesauklang bei „Firobad-Bier“ eingeladen. Termine: VS Bludenz Mitte: 23.–26.8., Hohenems, Jüdisches Viertel: 6.9.–9.9., Schruns, Kirchplatz: 13.–16.9. und Andelsbuch, Vorplatz Werkraum 20.–23.9. www.schaffainvorarlberg.at

Wann & Wo | template