Bild

3 Statements – zur Initiative „Code Base“

Benjamin Begander, 14, Dornbirn: „Ich programmiere ein Pong – ein Tennisspiel. Dafür habe ich mich schon vor längerer Zeit entschieden. Ich finde es wichtig, dass ich das beim Programmieren Erlernte auch einbauen kann.“

Benjamin Begander, 14, Dornbirn: „Ich programmiere ein Pong – ein Tennisspiel. Dafür habe ich mich schon vor längerer Zeit entschieden. Ich finde es wichtig, dass ich das beim Programmieren Erlernte auch einbauen kann.“

<p>Alexander Schramm, 14, Bregenz: „Ich werde gemeinsam mit einem Kollegen ein Jump’n’Run-Game programmieren. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir das noch in diesem Modul fertigstellen können.“</p>

Alexander Schramm, 14, Bregenz: „Ich werde gemeinsam mit einem Kollegen ein Jump’n’Run-Game programmieren. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir das noch in diesem Modul fertigstellen können.“

<p>Samuel Willi, 13, Riefensberg: „In diesem Modul werde ich mit drei weiteren ,Code Base Camp‘-Teilnehmern ein Coconut-Click-Spiel programmieren. Wir freuen uns schon total auf diese spannende Aufgabe!“</p>

Samuel Willi, 13, Riefensberg: „In diesem Modul werde ich mit drei weiteren ,Code Base Camp‘-Teilnehmern ein Coconut-Click-Spiel programmieren. Wir freuen uns schon total auf diese spannende Aufgabe!“