Bregenz wird zum Zwergenland: Wagenweihe und Gefolgevorstellung des Bregenzer Prinzenpaares

Die Prinzenpaare 2020 von Bregenz und Fluh samt Ore-Obmann Mandy Strasser undnärrischem Volk von der Fluh. Text & Foto: handout/AJK

Die Prinzenpaare 2020 von Bregenz und Fluh samt Ore-Obmann Mandy Strasser und

närrischem Volk von der Fluh. Text & Foto: handout/AJK

Eine beachtliche Schar an Faschingsfreunden folgte der Einladung vergangenen Montag zur Wagenweihe von Prinz Ore LXIV. Zwergis, Thomas III. Gemeinsam mit Prinzessin Theresia I. und Zeremonienmeister Boris präsentierten sie ihr Gefolge mit an die 100 Mitglieds-Zwergen aller Altersgruppen. Moderator Altprinz Roberto Kalin konnte am Bregenzer Hafen zudem die Zunft Oberschorbach aus Dornbirn mit Präse Jürgen Alber begrüßen, weiters die Fluher Nollatrüllar sowie die Vorklöstner Narraseckl und die Faschingsgesellschaft. Begleitet von Narrenpolizei und Fanfarenzug zogen Gefolge und Prinzenpaar vor das fröhlich gestimmte Volk. Ore-Obmann Mandy Strasser und die Schar der Altprinzen und Exprinzessinnen, der Zeremonienmeister und Gefolgemitglieder früherer Jahre zeigten sich begeistert. Von der Fluh war zudem eigens das Prinzenpaar Silke und Bernd Santa samt den Infanten Majla und Emilian an den See gekommen. Schließlich vollzog Pfarrer Arnold Feurle von Herz Jesu die Segnung des Wagens, auch der Wagen der Dornbirner wurde mitbedacht.