Bierpartnerschaft wird verlängert

Von links nach rechts: Manuel Kirisits-Steinparzer (GF von BIO Vorarlberg & BIO AUSTRIA Vorarlberg), Wolfang Sila (Geschäftsführer Brauerei Fohrenburg), Bio Bauer Christoph Weißenbach. Foto: Fohrenburger

Von links nach rechts: Manuel Kirisits-Steinparzer (GF von BIO Vorarlberg & BIO AUSTRIA Vorarlberg), Wolfang Sila (Geschäftsführer Brauerei Fohrenburg), Bio Bauer Christoph
Weißenbach. Foto: Fohrenburger

Die regionalste Bierpartnerschaft wird verlängert und die Familie der Bio Braugerstenerzeuger wächst jährlich an.

„Wir freuen uns sehr, dass die mittlerweile mehrjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Brauerei Fohrenburg und etlichen Vorarlberger Biobauern auch 2021 vertraglich abgesichert fortgesetzt werden kann.“ so Manuel Kirisits-Steinparzer, GF von BIO Vorarlberg & BIO AUSTRIA Vorarlberg. In den kommenden Wochen wird es soweit sein und die Braugerstenkörner der Sorte ‚Monroe‘ werden gesät. „Nach den qualitativ und quantitativ hochwertigen Ernten der letzten Jahre, hoffen wir, dass auch in der bevorstehenden Saison das Wetter mitspielt und neuerlich ein Bio-Rohstoff von höchster Qualität heranwächst. Denn diese hochwertige Zutat ist wichtiger Baustein für das einzigartige Vorarlberger Bio Hofbier der Brauerei Fohrenburg.“ erklärt Manuel Kirisits-Steinparzer weiter. „Als tief in der Region verwurzelte Brauerei freut es uns besonders, mit Vorarlberger Bio Bäuerinnen und Bio Bauern zusammenzuarbeiten und somit ein Bier mit 100% Braugerste aus dem Ländle brauen zu können. Das hat es noch nie gegeben und deshalb können wir mit Stolz behaupten, die regionalste Brauerei in Vorarlberg zu sein.“ so Wolfgang Sila, Geschäftsführer Brauerei Fohrenburg.