Stimmungsvoller Advent in Feldkirch

Obwohl die Adventzeit anders als sonst abläuft, unternimmt die Stadt Feldkirch alles, um vorweihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen.  Fotos: Türtscher, Alfare

Obwohl die Adventzeit anders als sonst abläuft, unternimmt die Stadt Feldkirch alles, um vorweihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen.  Fotos: Türtscher, Alfare

Auch im außergewöhnlichen Jahr 2020 erstrahlt Feldkirch in weihnachtlichem Glanz und lädt zum Flanieren ein.

Die festlich geschmückte Stadt zeigt sich im Advent von ihrer schönsten Seite. Um das lange Warten auf das Fest der Feste zu verkürzen, laden warm erleuchtete Schaufenster in Feldkirchs Gassen zum Bummeln ein. Wer originelle Weihnachtsgeschenke sucht, ist bei den vielseitigen Geschäften an der richtigen Adresse. Hier findet sich von Deko über Kosmetik bis zu Mode und Kinderspielzeug eine breite Auswahl an hochwertigen Produkten für Jung und Alt. Aber nicht nur inspirierende Geschenkideen locken in die Weihnachtsstadt. Auch ein Adventskalender der besonderen Art kann beim Schlendern entdeckt werden: Der Vorarlberger Künstler Tobias Ludescher gestaltet in Betrieben der Innenstadt 24 kunstvolle Fenster, die zum Innehalten und Staunen einladen. Und wenn sich jeden Tag symbolisch ein Türchen öffnet, stehen attraktive Angebote im Mittelpunkt.

Lokale Geschenkauswahl vom Feinsten

Genauso vielfältig wie in den Gassen ist das Online-Sortiment der Feldkircher Geschäfte. Unter www.feldkirch.shop finden sich aktuelle Informationen zu den Angeboten – so kann ganz gemütlich von zuhause aus lokal eingekauft werden. Wer den Beschenkten freie Wahl lassen möchte, findet mit den Feldkircher Einkaufsgutscheinen das ideale Weihnachtsgeschenk. Die Gutscheine, die in mehr als 200 Geschäften einlösbar sind, machen Freude und fördern die heimische Wirtschaft. „Weihnachten 2020 wird uns allen als ganz besonderes Weihnachten sicher lange in Erinnerung bleiben. Vielleicht bietet es aber gerade deshalb uns allen auch die große Chance der Rückbesinnung darauf, was die Weihnachtszeit eigentlich sein soll: Eine Zeit der Ruhe, in welcher der hektische Alltag auch mal zum Stillstand kommen darf“, so Wolfgang Matt, Feldkirchs Bürgermeister. LEV

<p class="caption">Bgm. Wolfgang Matt</p>

Bgm. Wolfgang Matt

Mehr Informationen unter:
www.feldkirch.travel

Wann & Wo | template