Ein Winter mit „Wow“ am Golm

Der Golm ist das Familienskigebiet schlechthin – hier wird den großen und kleinen Skifahrern ganz viel geboten. Fotos: handout/illwerke vkw

Der Golm ist das Familienskigebiet schlechthin – hier wird den großen und kleinen Skifahrern ganz viel geboten. Fotos: handout/illwerke vkw

Im Familienskigebiet Golm fühlt sich Groß und Klein wohl. Mit Maskottchen Golmi freuen sich Kinder auf die „ersten Schritte“ im Schnee.

Aller Anfang ist schwer – aber nicht am Golm! Werden die ersten „Schritte im Schnee“ auf der richtigen Piste gemacht, macht das Lernen gleich viel mehr Spaß. Dafür gibt es im Skigebiet Golm tolle Anfängermöglichkeiten. An der Talstation in Vandans befindet sich der Übungslift „Innerbach“, für den es sogar separate Tageskarten gibt, und direkt im Skigebiet Golm der Schlepplift Sücka, welche beide bestens für Anfänger geeignet sind.

Auf die Schlitten, fertig, los!

Für alle Rodelbegeisterten gibt es auch am Golm eine tolle Strecke. Das Rodelerlebnis startet in Vandans, wo auch ein Schlitten ausgeliehen werden kann. Von dort aus geht es bequem mit der Golmerbahn die 350 Meter Höhenunterschied zum Ausgangspunkt der Naturrodelbahn in Latschau. Schon kann die Rodelpartie starten: 3 Kilometer Spaß erwartet nun die Gäste.

Mittwoch, Freitag und Samstag Nachtrodeln

Auch im Dunkeln ist bei uns Rodelspaß möglich. Jeden Mittwoch, Freitag und Samstag (bis auf weiteres) wird die Rodelbahn beleuchtet. Und auch die Golmerbahn fährt an diesen Tagen bis 21 Uhr! Rodel und Karten erhältst Du direkt an der Talstation der Golmerbahn in Vandans. Damit die Gäste am Golm mit einem guten Gefühl die Natur und Bergwelt erleben können, werden zahlreiche umweltrelevante Maßnahmen gesetzt: Von regionalen Produkten über eine Photovoltaik-Sesselbahn bis hin zu einem ausgetüftelten Drainagesystem für die Beschneiung. Unter golm.at/nachhaltigkeit kann man nachlesen, was am Golm alles für die Umwelt getan wird.

<p class="title">Auf „Du und Du“ mit der Natur</p><p>Um die Umwelt braucht man sich am Erlebnisberg Golm keine ­Sorgen zu machen, denn hier zieht man seine Schwünge im ersten klimaneutralen Skigebiet Österreichs. Die Hüttenkopfbahn ist nämlich die erste Photovoltaik-Sesselbahn der Welt und mit einem ausgeklügelten Drainagesystem fangen die Betreiber das Wasser für die Beschneiung einfach wieder auf und verwenden es zur Erzeugung von sauberem Strom aus ­Wasserkraft. Auch die Zielsetzung kann sich sehen lassen: Reduktion des CO2 Ausstoßes, Elektrifizierung der Mobilität, Gebäudeheizung über Wärmepumpe, Maximierung der Energie­effizienz und nachhaltige Werbemaßnahmen stehen auf der Liste.</p>

Auf „Du und Du“ mit der Natur

Um die Umwelt braucht man sich am Erlebnisberg Golm keine ­Sorgen zu machen, denn hier zieht man seine Schwünge im ersten klimaneutralen Skigebiet Österreichs. Die Hüttenkopfbahn ist nämlich die erste Photovoltaik-Sesselbahn der Welt und mit einem ausgeklügelten Drainagesystem fangen die Betreiber das Wasser für die Beschneiung einfach wieder auf und verwenden es zur Erzeugung von sauberem Strom aus ­Wasserkraft. Auch die Zielsetzung kann sich sehen lassen: Reduktion des CO2 Ausstoßes, Elektrifizierung der Mobilität, Gebäudeheizung über Wärmepumpe, Maximierung der Energie­effizienz und nachhaltige Werbemaßnahmen stehen auf der Liste.

<p class="caption">Ganz viel Spaß ist jeden Mittwoch, Freitag und Samstag beim Nachtrodeln garantiert.</p>

Ganz viel Spaß ist jeden Mittwoch, Freitag und Samstag beim Nachtrodeln garantiert.

Mehr Informationen unter:
golm.at