Macht mit und gewinnt den Renault Zoe für ein Jahr!

Mit dem elektrischen Renault Zoe durch das Ländle düsen und dabei noch die Umwelt schonen – jetzt den Hauptgewinn abstauben und der Traum wird wahr! Fotos: handout/Renault

Mit dem elektrischen Renault Zoe durch das Ländle düsen und dabei noch die Umwelt schonen – jetzt den Hauptgewinn abstauben und der Traum wird wahr! Fotos: handout/Renault

Ihr wollt mit dem ­stylischen Renault Zoe durch das Ländle fahren? Dann jetzt beim großen WANN & WO- E-Mobilität-Gewinnspiel mitmachen!

So fängt das neue Jahr doch super an, denn WANN & WO hat ein neues Gewinnspiel am Start und verlost dabei als Hauptpreis ein Jahr lang den vollelektrischen Renault Zoe vom Autohaus Malin in Sulz. Der Flitzer ist perfekt für alle, die gerade nach einem sparsamen und doch lässigen Kleinwagen suchen. „Wir vom Autohaus Malin leben die Elektromobiltät! Mit ­Renault und Dacia als starke Marken sind wir mit einem guten Portfolio auch in punkto E-Autos perfekt aufgestellt. Vom kleinsten Renault, dem Twizy, bis zum größten Renault Master können wir elektrisch mitmischen. Mit dem Renault Zoe, dem ­meistverkauften Elektroauto Vorarlbergs des letzten Jahres, haben wir mit der neuen Version ein starkes Zugpferd“, erklärt Christoph Marte, Geschäftsführer des Autohaus Malin.

„Das Ländle ist perfekt
für Elektroautos“

Für ihn ist eines ganz klar: „Vorarlberg eignet sich optimal für elektrisch betriebene Fahrzeuge. Die Strecken im Land sind mit dem Renault Zoe mit der homologierten Reichweite von bis zu 395 Kilometer gut bewältigbar. Auch mit dem von Renault aufgebauten Akkureparaturzentrum, sowie der nachhaltigen Strategie bei der Erzeugung der Elektroautos, wird dem heiklen Thema Ressourcen und Rohstoffe nachhaltig entgegengesehen. Die Pionierarbeit unseres Autohauses der letzten zehn Jahre in punkto Elektromobilität und den Erfahrungsvorsprung sowie die ausgezeichnete Liefersituation lassen uns auf ein elektrisierendes Jahr 2021 hoffen.“

Jetzt noch mitspielen!

Wer noch nicht mitgespielt hat, der sollte dies dringend tun. Wie man mitmachen kann? Einfach bis
1. März auf www.wannundwo.at unter dem Kennwort „E-Mobilität“ mitspielen!

<p class="caption">Christoph Marte</p>

Christoph Marte