Endlich wieder trainieren!

Der 22-Jährige trainiert am liebsten mit seinen Freunden, um sich gegenseitig zu motivieren. Fotos: Sams/handout/Zimmermann

Der 22-Jährige trainiert am liebsten mit seinen Freunden, um sich gegenseitig zu motivieren. Fotos: Sams/handout/Zimmermann

Daniel Zimmermann (22) aus Göfis ist froh, dass die Fitnessstudios ­wieder geöffnet haben.

Wenn der junge Göfner nicht ­gerade bei der Arbeit ist oder etwas mit ­seiner Freundin unternimmt, ­verbringt er seine Freizeit liebend gerne im Fitnessstudio. Für den sport­begeisterten 22-Jährigen war es ein herber Schlag, als diese aufgrund der Corona-Situation auf unabsehbare Zeit schließen mussten. Daniel erzählt: „Ich konnte es kaum erwarten, dass die Fitnessstudios endlich wieder aufmachen dürfen. Nun ist es soweit und ich freue mich schon sehr darauf, mich meiner Leidenschaft zu widmen. Das ­Training hat mir unheimlich gefehlt.“ Er blickt zwar noch etwas weh­mütig auf den verloren gegangenen ­Trainingsfortschritt zurück, jedoch ist Daniel bereits für die bevorstehenden Trainings­einheiten motiviert. JF

<p class="caption">Vor der Corona-Zeit ging Daniel mindestens viermal in der Woche ins Fitnessstudio.</p>

Vor der Corona-Zeit ging Daniel mindestens viermal in der Woche ins Fitnessstudio.

<p class="caption">Das Warten hat ein Ende – endlich wieder professionell am Summerbody arbeiten.</p>

Das Warten hat ein Ende – endlich wieder professionell am Summerbody arbeiten.

Wann & Wo | template