Autofahrerin erfindet Unfall – Anzeige

Bamberg. Einen Unfall erfunden hat eine Autofahrerin in Bayern. Wie die Polizei gestern mitteilte, erzählte die 56-Jährige den Beamten der Autobahnpolizei Bamberg, ein anderer Autofahrer habe sie auf der A73 in der Ausfahrt Memmelsdorf überholt und ihren linken Außenspiegel abgefahren. Eine Überprüfung der angeblichen Unfallstelle vom Freitag habe jedoch ergeben, dass die Frau ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abgekommen war, einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen streifte und selbst den Außenspiegel abfuhr. Der Sachschaden beträgt den Angaben zufolge rund 1000 Euro. Die Polizei leitete gegen die 56-Jährige ein Verfahren wegen Unfallflucht und Vortäuschens einer Straftat ein.

Wann & Wo | template