Die 200. Ländle-TV-Sendung wurde dem achtjährigen Harder Bojan Boshkovski gewidmet, der an einer aggressiven Art von Muskelschwund leidet. Um Bojan ein würdevolles Leben und Aufwachsen zu ermöglichen, startete Andreas Seeburger Ende Mai 2021 mit seiner 200. „Us dr Gondl“-Sendung einen Spendenaufruf über „Stunde des Herzens“ für einen elektrischen Rollstuhl und einen Mobilitätstrainer, bzw. einen speziellen Rollator. Neben den Förderungen des Landes selbst und zahlreichen Kleinspendern, wurde der Bludenzer Heinz Liepert Senior ebenfalls auf die Sendung aufmerksam. In einer gemeinschaftlichen Aktion, mit dem Serviceclub Kiwanis Bludenz-Rätikon, wurde die gesamte Summe von 5000 Euro, spontan für den Ankauf des Mobilitätstrainers zur Verfügung gestellt. Foto: handout/Andreas Seeburger

Wann & Wo | template