Kulturpreis Vorarlberg

Markus Klement, Dr. Winfried Nußbaummüller, Mag. Jasmine Ölz-Barnay, Bernhard Moosbrugger und Mag. Martin Jäger.  

Markus Klement, Dr. Winfried Nußbaummüller, Mag. Jasmine Ölz-Barnay, Bernhard Moosbrugger und Mag. Martin Jäger.  

Das Casino Bregenz und die Dornbirner Sparkasse schreiben ­gemeinsam den „Kulturpreis ­Vorarlberg“ aus.

Projektpartner für das Juryverfahren und die Bewerbung sind das Land Vorarlberg und der ORF Vorarlberg. Mit diesem Preis wird ein starker Impuls für die Vorarlberger Kunst- und Kulturszene gesetzt. Junge, ­kreative Köpfe aus den verschiedensten Kulturgattungen werden dabei gefördert. Die zu prämierende Sparte wird jedes Jahr neu definiert. Ausgewählt wurde dieses Jahr die Kategorie Fotografie. Der Hauptpreis beträgt 10.000 Euro, zusätzlich werden zwei Anerkennungspreise zu je 2500 Euro vergeben. Die Nominierung zur Teilnahme am Preisverfahren erfolgte durch die Kunstkommission des Landes Vorarl­berg. Durch den Kulturpreis Vorarlberg ­sollen innovative Formate und Genres unterstützt und in den Mittelpunkt gestellt werden. ­Jungen, aufstrebenden Fotografinnen und Fotografen bietet der Preis eine würdige Plattform, ihr künstlerisches Schaffen zu präsentieren. Die Einreichungen der nominierten Kunstschaffenden in der Kategorie Fotografie werden am Dienstag, 9. November, um 20 Uhr im Rahmen einer Vernissage im ORF Landesfunkhaus Vorarlberg präsentiert.

Wann & Wo | template