WIGE Vorderland – man trifft sich!

Auch Spaß und Gelächter kamen nicht zu kurz, wie sich das für ein Fest gehört.  Fotos: WIGE

Auch Spaß und Gelächter kamen nicht zu kurz, wie sich das für ein Fest gehört.  Fotos: WIGE

132 ­Mitgliedsbetriebe, 250 Lehrlinge, 13 Gemeinden – das sind die Eckdaten der ­Wirtschaftsgemeinschaft Vorderland.

Mittlerweile, nach fünfjährigem Bestehen, ist die WIGE eine fixe Größe. Gut vernetzt und in der Region verankert. Der Fokus der WIGE Vorderland liegt klar darauf, Menschen und Unternehmen zu verbinden, Kräfte zu bündeln und Synergien zu nutzen. Das diesjährige Sommerfest wurde seinem Namen leider nicht ganz gerecht, das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Bei recht kühlem Wetter trafen sich fast 50 Mitglieder, teilweise mit Begleitung, im Hotel Rössle in Röthis. Aus dem Gartenfest wurde leider nichts, daher zog man in den großen Saal, um hier dem Wetter zu trotzen und den Sommer und die WIGE zu feiern. WIGE-Obmann Markus Baur eröffnete den Abend mit der Vorstellung der Gäste und einigen WIGE-­Informationen. Doch lange Reden sind nicht das Ziel dieses Sommerfests und so läutete er recht schnell den geselligen Teil des Abends ein. Martin Koch und sein Team verwöhnten die zahlreichen Gäste mit den verschiedensten Köstlichkeiten. Salate, Fisch, Fleisch und Beilagen – da war für jeden Geschmack etwas dabei. Durch die verschiedensten Desserts wurde so manches WIGE-Mitglied in Versuchung geführt. Trotz des Wetters und der geschlossenen Räumlichkeiten genossen die WIGE-Mitglieder den Abend in vollen Zügen. Die locker entspannte Atmosphäre, angenehme Gespräche und interessante Diskussionen prägten den Abend.

Wann & Wo | template