Kinder vor! 70 Jahre Vorarlberger Kinderdorf

Für ein kindgerechtes Vorarlberg und eine Zukunft, die so bunt ist, wie der Blick durch ein Kaleidoskop. Foto: handout/Kinderdorf

Für ein kindgerechtes Vorarlberg und eine Zukunft, die so bunt ist, wie der Blick durch ein Kaleidoskop. Foto: handout/Kinderdorf

70 bewegte Jahre des unermüdlichen Einsatzes für benachteiligte Kinder müssen gefeiert werden.

Gefeiert wird mit einer breiten Initiative unter dem Titel „Wir Kinder Vorarlbergs!“. Hugo Kleinbrod, der Gründer des Vorarlberger Kinderdorfs, hatte zeitlebens das Anliegen, Kindern neuen Lebensmut zu geben. Er tat dies mit Güte und Humor, aber auch mit unvergleichlichem Engagement für verlassene und von der Gesellschaft vergessene Kinder. Heute, 70 Jahre später, gehe es immer noch darum, Kinder zu ermutigen und ihnen neue Perspektiven zu eröffnen, sagt Simon Burtscher-Mathis, der gemeinsam mit Alexandra Wucher die Geschäftsführung des Vorarlberger Kinderdorfs innehat. „Kinder vor!“ heißt es deshalb auch zum 70. Geburtstag des Vorarlberger Kinderdorfs. Mit der Initiative „Wir Kinder Vorarlbergs!“ soll unter starker Einbeziehung der Bevölkerung vor allem eines erreicht werden: Kinder und ihre Bedürfnisse in den Fokus zu stellen.

Wann & Wo | template