Gesunder Energieschub für zwischendurch

Für den Snack ­zwischendurch auf der Arbeit ­eignen sich die Müsliriegel von ­W&W-Foodbloggerin Nadin ideal!

Wenn ich ­arbeite, nehme ich mir meis­tens eine schicke Lunchbox mit. ­Gerne packe ich selbstgemachte Müsli­riegel ein. Sie schmecken sehr köstlich, nicht zu süß, und das Beste: Ich weiß genau was drin ist. Weil ich von der Weihnachtsbäckerei noch einen Rest Schokoglasur übrig hatte, habe ich die Müsliriegel ein bisschen damit beträufelt. Nötig ist das nicht unbedingt, aber für etwas mehr Dekadenz in der Jausenbox finde ich das ganz okay. Wie immer gilt – alles kann, nichts muss. Du kannst mein Rezept ganz easy an deinen Geschmack anpassen und mit Trockenfrüchten, anderen Nüssen oder Gewürzen experimentieren. Fein finde ich, dass die Müsliriegel nicht ­gebacken werden, sondern lediglich im ­Kühlschrank anziehen müssen. Dieses Rezept eignet sich besonders für einen gesunden ­Energieschub.

Nadin von
www.diegluecklichmacherei.com