„DigBiz“-Award

Das Team bekam außerdem Preise für die Nominierung. Foto: HAK Bregenz

Das Team bekam außerdem Preise für die Nominierung. Foto: HAK Bregenz

Anfang April fand der österreichweite „DigBiz“-Award in ­Kitzbühel statt. Für die „HAK Digital ­Business“ nahm das Team „Digital Twin Blum“ mit Fabian Mathis, ­Darwin ­Schuster und Linus Amann daran teil. Der Award wird in drei ­Kategorien vergeben: Beste Programmierung, bestes Design und beste Geschäfts­idee. Das Team der HAK Bregenz wurde in allen Kategorien von der Jury für die ersten drei Plätze nominiert und konnte den Award für das beste Design für sich gewinnen. Mit der App „Digital Twin“, welche die Maturanten in Kooperation mit der Julius Blum GmbH entwickelten, helfen sie, das Management für ­selbsterstellte Maschinen-Bauteile bei Blum effizienter zu gestalten.