Starker Ländle-Auftritt beim Tag des Marketings

Wie sich Marken im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und „Employer Branding“ ent­wickeln, wurde am Tag des Marketings in Wien bei der 1. Industriemarketing Lounge von Vertretern ausgewählter Unternehmen aus ganz Österreich diskutiert. Monika Köppl-Turyna (EcoAustria) präsentierte die ­Challenges 2024. Vorarlberg war vertreten durch Sebastian Gann, Sustainabilty-Verantwortlicher der Zumtobel Group, sowie MCV-Präsident Karlheinz Kindler und Beststellerautor Wolfgang Frick. ­Insgesamt bestätigte sich, dass große Marken genauso unverwechselbar sind wie die Menschen dahinter. In Zeiten von „Information-Overkill“ geht es darum, komplexe, ganzheitliche und praktische Umsetzungen zu ­initiieren und mit effizienten, wirksamen ­Aktivitäten zu füllen.