Rückruf von „Nusskipfeln“ der Bäckerei Mangold

Bregenz. Das Produkt „Nusskipfel“ der Bäckerei Mangold wird aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurückgerufen, teilt das Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit mit. Es ist nicht auszuschließen, dass Fremdkörper aus scharfkantigem Metall in das Produkt gelangt sein können. Aus diesem Grund darf das Produkt nicht konsumiert werden. Betroffen sind alle Nusskipfel mit dem Verkaufsdatum zwischen 4. und 8. Juli 2022. Als vorbeugende Maßnahme wurde das betroffene Produkt durch die Firma Mangold aus dem Verkauf genommen. Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann jederzeit zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kund­Innen auch ohne Kaufbeleg zurückerstattet. Der Rückruf erfolgt vorsorglich aus Verantwortung für die Gesundheit der KonsumentInnen und um die Sicherheit der Produkte zu ­gewährleisten.