Türkei: Aussöhnung mit Israel

ankara. Mit der Billigung eines Versöhnungsabkommens hat das türkische Parlament gestern den Weg zur Normalisierung der türkischen Beziehungen zu Israel frei gemacht. Damit steht dem Austausch von Botschaftern nach sechs Jahren diplomatischer Eiszeit nichts mehr im Wege. Der Beschluss sei in den frühen Morgenstunden vor Beginn der Parlamentsferien gefallen, berichtete die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Das israelische Kabinett hat das Abkommen bereits im Vorfeld gebilligt. Auch mit Russland hat Ankara seine zwischenzeitlich gestörten Beziehungen verbessert; mit Teheran laufen Annäherungsgespräche.

Artikel 1 von 1