Berggöttin folgt auf Silvretta und Sereina

schruns. Die Montafoner Sagenfestspiele fanden am vergangen Freitag Abend zum letzten Mal in diesem Jahr statt. In insgesamt zehn Aufführungen wurde das vom verstorbenen Peter Netzer geschriebene Stück „Silvretta und Vereina – Die Töchter des Alfonso Baretto“ gezeigt. Beinahe alle zehn Termine waren ausverkauft. Der Termin für die nächsten Sagenfestspiele steht bereits fest: Vom 22. Juli bis zum 27. August 2017 finden die Aufführungen des kommenden Jahres statt. Ewald Netzer, Mastermind der Sagenfestspiele, verriet am Freitag bereits, auf welches Stück sich die Zuschauer in den kommenden beiden Saisonen freuen dürfen: Auf dem Programm steht „Raitia: Mythos der rätischen Berggöttin.“

Artikel 1 von 1