Heimische Obstbörse

LR Schwärzler dankte den Vereinen. Foto: VLK

LR Schwärzler dankte den Vereinen. Foto: VLK

Vorarlberg. Heimisches Streuobst soll nicht im Garten verfaulen, sondern verwertet werden. Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren wird auch heuer eine „Obstbörse Vorarl­berg“ angeboten, um Obst, das im Garten zu verderben droht, an Interessenten zu vermitteln. Im Rahmen dieser stehen die teilnehmenden Obst- und Gartenbauvereine zur Verfügung. Diese werden von den jeweiligen OGV an Personen vermittelt, die Obst und/oder Beeren aus privaten Gärten suchen. LR Erich Schwärzler bedankte sich bei den 25 Vorarlberger Vereinen, die ehrenamtlich mitmachen und kostenlos die
Vermittlung übernehmen.

Artikel 1 von 1