Nach Unfall: Zeugen gesucht!

Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Symbolfoto: APA

Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Symbolfoto: APA

Gegen sieben Uhr am Morgen fuhr eine 24-jährige Fahrradfahrerin gestern in Dornbirn auf der Bahnhofstraße in Richtung Hauptbahnhof. Sie näherte sich der Kreuzung zur Klostergasse, als ein unbekannter Pkw-Lenker rechts aus der Klostergasse herausfuhr, um in Richtung Moosmahdstraße weiter zu fahren. Der Fahrradlenkerin war es aber nicht mehr möglich, rechtzeitig zu bremsen oder auszuweichen, wodurch es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Dabei wurde die 24-jährige Fahrradfahrerin auf die Motorhaube des Pkws geschleudert und verletzt. Der Lenker des unbekannten Fahrzeuges flüchtete anschließend aber vom Unfallort, weswegen die Beamten der Polizeiinspektion Dornbirn nun die Bevölkerung um Hilfe bzw. etwaige Hinweise zur Tat bitten. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich mit der PI Dornbirn in Verbindung zu setzen. Tel. 0 59 133 8140.

Artikel 1 von 1