Toys“R“Us steht vor Schuldenberg

Die europäischen Gesellschaften seien jedoch gesichert. Symbolfoto: Reuters

Die europäischen Gesellschaften seien jedoch gesichert. Symbolfoto: Reuters

New York. Wachsende Konkurrenz im Online-Geschäft und ein hoher Schuldenberg zwingen den US-Spielwarenhändler Toys“R“Us in die Knie. Der Konzern aus New Jersey stellte am späten Montagabend einen Antrag auf Gläubigerschutz. Die 15 Filialen in Österreich seien davon aber nicht betroffen. Es gehe bei dem US-Verfahren „weder um eine Auflösung noch um einen Konkurs nach deutschem Verständnis“. Ziel sei es, die Schulden zu senken.

Artikel 1 von 1