Air Berlin: 100.000 Flugtickets verfallen

Air Berlin bleibt am Boden. Foto: dpa

Air Berlin bleibt am Boden. Foto: dpa

Berlin. Rund 100.000 Kunden der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin bekommen für ihre gestrichenen Flüge erst einmal kein Geld zurück. Es handelt sich vor allem um Fluggäste, die vor dem 15. August Tickets gekauft haben. Deren Geld geht in die Insolvenzmasse der Fluggesellschaft, es ist damit bis zum Ende des Insolvenzverfahrens gesperrt. Im günstigsten Fall erhalten die Kunden dann als Gläubiger einen kleinen Teil des Kaufpreises zurück.

Artikel 1 von 1