Alko-Lenker kracht in Leitschiene

Das Auto wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Foto: VOL.AT/Pletsch

Das Auto wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Foto: VOL.AT/Pletsch

In der Nacht auf gestern ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A14 auf Höhe Wolfurt – der Lenker war stark alkoholisiert.

Auf Höhe der Ausfahrt Wolfurt kam der Pkw-Lenker von der Fahrbahn ab, prallte mit seinem Auto gegen einen Außenleitplanke und wurde leicht verletzt. Die Unfallstelle konnte von der Feuerwehr Bregenz Vorkloster abgesichert werden.

1,5 Promille im Blut

Die Einsatzkräfte waren mit Notarzt, Rettung sowie Polizei vor Ort. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer zu diesem Zeitpunkt stark alkoholisiert. Beim verunfallten Autofahrer konnte ein Wert von 1,5 Promille im Blut festgestellt werden – er wurde ins Krankenhaus gebracht. Beim Unfall auf der Autobahn wurde durch herumfliegende Autoteile auch ein weiteres Fahrzeug beschädigt, der Lenker blieb aber unverletzt.

Artikel 1 von 1