Rhesi-Forderungen: LH Wallner greift ein

Bregenz. Landeshauptmann Markus Wallner wird sich persönlich in die stockenden Verhandlungen rund um das Hochwasserschutzprojekt „Rhesi“ einschalten. „Es braucht jetzt eine rasche Klärung der noch offenen Fragen. Dazu werde ich persönlich mit der Gemeinde sowie den Vertretern der Nutzungsberechtigten in Kontakt treten“, betonte er. Die Gründe für die Widerstände sieht Wallner in den noch ungeklärten Anliegen, für die er Verständnis aufbringt: „Notwendig sind jetzt möglichst verbindliche ­Zusagen für entsprechende Ersatz­flächen“.

Artikel 1 von 1
Wann & Wo | template