Bild

„Sprach- und Lesekompetenz frühzeitig fördern“

Die Initiative „Kinder lieben lesen“ kam in den vergangen Jahren gut an. Foto: VLK/Nicole Leberti

Die Initiative „Kinder lieben lesen“ kam in den vergangen Jahren gut an. Foto: VLK/Nicole Leberti

Die Landesregierung ermöglicht auch dieses Jahr die Fortführung der Erfolgsinitiative „Kinder lieben Lesen“.

Mit „Kinder lieben Lesen“ richtet Vorarlberg einen starken Fokus auf die frühkindliche Sprach- und Leseförderung. Zur Fortsetzung der Erfolgsinitiative hat die Landesregierung auch heuer 200.000 Euro bereitgestellt, berichtet Landeshauptmann Markus Wallner. „Im Vordergrund steht, Vorarlbergs Familien in der Frühförderung ihrer Jüngsten zu unterstützen“, betont Wallner. Es gehe um ein stabiles Fundament für den weiteren Bildungs- und Lebensweg und um gute Zukunftsperspektiven. Wallner: „Die ersten Lebensmonate spielen für die Entwicklung der Kinder eine ganz entscheidende Rolle. Möglichst früh setzt deshalb auch die Initiative an“. Die Aufgabenstellung lautet, das Bewusstsein der Eltern zu sensibilisieren, ihren Kindern von Geburt an vorzulesen und somit die Sprach- und Leseförderung zu festigen.

Artikel 26 von 224