Bild

Diebe plündern die „Gmüas-Kischta“

Feldkirch. Unbekannte haben im Zeitraum vom 2. Februar bis zum 25. März insgesamt sieben „Gmüas-Kischta“ im Bezirk Feldkirch aufgebrochen und das darin verwahrte Bargeld gestohlen. In den sogenannten „Gmüas-Kischta“ werden verschiedene saisonale Gemüsesorten deponiert, die gegen selbständige Bezahlung und Einwurf von Münzen, entnommen werden können. Insgesamt hat die Betreiber-Genossenschaft 16 dieser Gemüsekisten an verschiedenen Standorten aufgestellt. Von der Einbruchsserie waren die Standorte Feldkirch, Rankweil, Koblach und Sulz betroffen. Die Polizeidienststelle in Feldkirch bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer
059 1338 150100.

Artikel 22 von 125