Meghans mühsamer Weg zum Pass

London. Um britische Staatsbürgerin zu werden, braucht die künftige Frau von Prinz Harry Zeit, Geld – und ein gutes Gedächtnis. Denn der Einbürgerungstest der Briten gilt als besonders knifflig. Um ihr Visum zu erhalten, wird die 36-jährige Markle weiters die Echtheit ihrer Beziehung zu Harry sowie die Scheidung von ihrem ersten Ehemann Trevor Engelson belegen müssen. Sie muss außerdem nachweisen, dass Harry mindestens 18.600 Pfund (21.300 Euro) pro Jahr verdient oder über Ersparnisse von 62.500 Pfund (71.700 Euro) verfügt und eine Unterkunft zur Verfügung stellen kann, „ohne auf öffentliche Mittel zurückzugreifen“, was für dieses spezielle Paar jedoch kein Problem sein dürfte.

Wann & Wo | template