Mit Longboards verteidigt

Die drei Jugendlichen wehrten sich mit ihren Longboards.  Symbolfoto: MiK

Die drei Jugendlichen wehrten sich mit ihren Longboards.  Symbolfoto: MiK

Am Bahnhof Bregenz kam es zu einer Auseinandersetzung – Zeugen werden gesucht.

Vergangenen Mittwoch ereignete sich am Bahnhof Bregenz eine Auseinandersetzung zwischen drei Jugendlichen um die 20 Jahre und einem 34-Jährigen. Wie die Bregenzer Polizei gegenüber WANN & WO erzählte, provozierten die Jugendlichen den Mann, der darauf einstieg und sie attackierte. Passanten hielten ihn jedoch zurück und die drei Heranwachsenden konnten auf die Rolltreppe in Richtung Seeanlagen weitergehen. Als sie schon auf der Rolltreppe standen, konnte sich der 34-Jährige losreißen und packte sich einen der Jugendlichen, der als Unterster auf der Treppe stand. Um ihrem Freund zu helfen, schlugen die beiden anderen mit ihren Longboards auf den Mann ein. Er ließ von ihnen ab und die Jugendlichen ­entkamen.

Zeugen gesucht!

Die Polizei Bregenz sucht nun nach Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt am Bahnhof Bregenz befunden haben und die Auseinandersetzung mitbekommen haben. Auch die Jugendlichen werden gebeten, sich bei der Polizei Bregenz unter der Telefonnummer 059 133 8120 zu melden.

Artikel 16 von 154
Wann & Wo | template