Springen für Angelina

Die Charity-Aktion bei der Wolfurttrophy war ein voller Erfolg.  Foto: handout/Grass

Die Charity-Aktion bei der Wolfurttrophy war ein voller Erfolg.  Foto: handout/Grass

Im Rahmen der Wolfurt-trophy veranstaltete das Vorarlberger Unternehmen Grass ein Charity-Seilspringen für W&W-Patenkind Angelina.

Nachdem Andreas Marosch, Marketingleiter bei Grass, Angelinas Familie kennenlernen durfte, kam ihm mit der Grass Lehrlingsausbildung unter Dominik Steinwidder die Idee zum Charity-Seilspringen. Für jeden geleisteten Sprung zahlte Grass einen kleinen Geldbetrag, der nun Angelina und ihrer Familie zugutekommt. Fast 20 freiwillige Mitarbeiter haben mitgeholfen. Gemeinsam wurden so mit 31.950 Seilsprüngen knapp 2300 Euro erspielt. Der Betrag wurde direkt an die Familie des Patenkindes übergeben.

Wann & Wo | template