Taliban: 160 Geiseln frei

Mindestens 20 Polizisten und Soldaten werden indes aber noch festgehalten

In Afghanistan haben die radikal-islamischen Taliban mehr als 160 Zivilisten nach einem Tag Geiselhaft freigelassen. Mindestens 20 Polizisten und Soldaten würden aber noch festgehalten, teilten die örtlichen Behörden gestern mit. „Mehr als 160 Zivilisten sind sicher nach Hause zurückgekehrt“, sagte ein Mitglied des Provinzrates in Kunduz. „Mindestens 20 Soldaten und Polizisten haben die Taliban aber an einen unbekannten Ort verschleppt.“ Zwei Taliban-Kommandanten bestätigten die Freilassung. Einer von ihnen sagte, die Taliban wollten keine Zivilisten verletzen, die Soldaten und Polizisten würden aber als Gefangene festgehalten. „Wir wollten der Regierung die klare Botschaft schicken, dass wir viele Angriffe starten und sie auf jeder Ebene besiegen können“, sagte der Taliban-Kommandant.

Wann & Wo | template