Schweigegeld-Affäre: Trump-Vertraute kooperieren mit Ermittlern

In der Affäre um Schweigegeldzahlungen an angebliche Ex-Geliebte sieht sich US-Präsident Donald Trump mit immer neuen negativen Schlagzeilen konfrontiert. Mehrere langjährige Vertraute des Präsidenten rückten in dieser Woche in den Fokus, weil sie mit Ermittlern in New York kooperieren sollen. Medienberichten zufolge erhielt der Finanzchef der Trump-Organisation, Allen Weisselberg, Immunität, weil er den Ermittlern Informationen über Trumps ehemaligen Anwalt Michael Cohen gegeben haben soll. Der Präsident hat sich bislang nicht zu dem Fall geäußert. Foto: APA

Wann & Wo | template