Sind sechs Wochen Ferien genug?

Christoph, 37, Götzis: „Wenn die Ferien trotzdem gleich bleiben, finde ich es super. Aber sollten die gekürzten Sommerferien nicht auf das restliche Schuljahr aufgeteilt werden, würde ich das nicht gut finden, denn die Kinder haben so schon genug Schulstress.“

Christoph, 37, Götzis: „Wenn die Ferien trotzdem gleich bleiben, finde ich es super. Aber sollten die gekürzten Sommerferien nicht auf das restliche Schuljahr aufgeteilt werden, würde ich das nicht gut finden, denn die Kinder haben so schon genug Schulstress.“

WANN & WO hat sich umgehört, was Vorarlberger vom Vorschlag der Sommerferienkürzung halten.

<p>Petra, 47, Feldkirch: „Als Mama sind neun Wochen Ferien sehr lange. Wenn die Kinder noch klein sind, brauchen sie rund um die Uhr eine Betreuung. Eine Umverteilung aufs restliche Jahr würde ich super finden.“</p>

Petra, 47, Feldkirch: „Als Mama sind neun Wochen Ferien sehr lange. Wenn die Kinder noch klein sind, brauchen sie rund um die Uhr eine Betreuung. Eine Umverteilung aufs restliche Jahr würde ich super finden.“

<p>Eddy, 31, Götzis: „Als Schüler würde ich die Kürzung blöd finden, weil ich mich selbst immer auf die langen Ferien gefreut habe. Den berufstätigen Eltern wird dadurch jedoch vieles erleichtert.“</p>

Eddy, 31, Götzis: „Als Schüler würde ich die Kürzung blöd finden, weil ich mich selbst immer auf die langen Ferien gefreut habe. Den berufstätigen Eltern wird dadurch jedoch vieles erleichtert.“

<p>Sophie, 15 Göfis: „Ich würde es viel besser finden, da einem nach neun Wochen Ferien irgendwann immer langweilig wird. Die Umverteilung auf das restliche Jahr wäre echt super, dann hätte man öfters längere Ferien.“</p>

Sophie, 15 Göfis: „Ich würde es viel besser finden, da einem nach neun Wochen Ferien irgendwann immer langweilig wird. Die Umverteilung auf das restliche Jahr wäre echt super, dann hätte man öfters längere Ferien.“

<p>Beatriz, 37, Feldkirch: „Sechs Wochen Ferien im Sommer würden für die Kinder vollkommen ausreichen. Gerade als berufstätige Mutter ist es sonst nämlich schwer, eine Betreuung zu finden.“</p>

Beatriz, 37, Feldkirch: „Sechs Wochen Ferien im Sommer würden für die Kinder vollkommen ausreichen. Gerade als berufstätige Mutter ist es sonst nämlich schwer, eine Betreuung zu finden.“

Wann & Wo | template