„Wo bleibt die Steuerentlastung?“

Feldkirch/Wien. Was der Vorarl­berger AK-Präsident Hubert Hämmerle als „Verrat am Wähler“ angeprangert hat, wird auch von Kollegen in anderen Bundesländern kritisiert. Der Tiroler AK-Präsident Erwin Zangerl forderte eine Abschaffung der Kalten Progression. „Die Einnahmen aus der Lohnsteuer sind um 6,4 Prozent gestiegen! Wo bleibt die versprochene Steuerentlastung?“ fragt sich auch Fritz Pöltl, der FCG-ÖAAB-Fraktionsvorsitzende in der AK-Wien nun schon zum wiederholten Mal.

Wann & Wo | template