„Jugend übernimmt Verantwortung“

Wie im Vorjahr ist auch heuer beim Finale Hochspannung garantiert. Foto: VLK

Wie im Vorjahr ist auch heuer beim Finale Hochspannung garantiert. Foto: VLK

Am Samstag, 20. Oktober, findet ab 17 Uhr im Publikumsstudio des ORF Vorarlberg das Finale des Jugendprojektwettbewerbes 2018 statt.

Insgesamt neun Projektteams werden im Rahmen der Veranstaltung ihre originellen Projekte vor Publikum und Fachjury präsentieren. Neben Preisgeld in Höhe von insgesamt 4500 Euro geht es auch um den Einzug in den interregionalen Bewerb, bei dem sich die Jugendlichen mit den Siegerprojekten aus dem Kanton St. Gallen und aus Liechtenstein messen. Landeshauptmann Markus Wallner rät allen Interessierten, den spannenden Abend in Dornbirn nicht zu versäumen. Der Jugendprojektwettbewerb macht für den Landeshauptmann sehr gut sichtbar, wie engagiert und aktiv Vorarlbergs junge Generation das Zusammenleben mitgestaltet: „Dabei greifen die Jugendlichen verschiedenste Anliegen und Themen auf und übernehmen so Verantwortung für die Entwicklung unserer Gesellschaft – mit sehr kreativen Ideen und Projekten.“ An der 23. Auflage des Jugendprojektwettbewerbs haben insgesamt neun Projektteams aus Jugendinitiativen, der offenen und der verbandlichen Jugendarbeit, Gemeinden, Jugendorganisationen, Jugendinstitutionen sowie Vereinen teilgenommen.

Wann & Wo | template