Ein Ausländer ist ein

Ausländer – oder?

Warum hielt sich die Aufregung in Vorarlberg in Grenzen, als in den 1990er-Jahren fast 10.000 Menschen aus Jugoslawien kamen, das sich damals im Krieg auflöste? Jetzt leben 4000 Syrer und Afghanen zwischen dem Bodensee und dem Arlberg. Und die Ablehnung ist ungleich größer. Liegt es an der Religion? Aus Ex-Jugoslawien kamen mehr Muslime als aus Afghanistan und Syrien.

Was sich tatsächlich verändert hat, ist das wirtschaftliche und soziale Umfeld. Überall greift Unsicherheit um sich. Zu Recht. Befristete Arbeitsverhältnisse und die Arbeit in Teilzeit machen eine Lebensplanung ungemein schwer. Jugendliche können kaum aus der elterlichen Wohnung ausziehen, zumal fast überall die Mieten viel schneller steigen als die Stundenlöhne. Eine Familie zu gründen wird zum Wagnis. Zwar steigen vielerorts die Einkommen, aber gleichzeitig auch die Abgaben und Lebenshaltungskosten. Hinzu kommt die berechtigte Sorge, dass der Euro weiterhin nicht stabil ist und mit den heraufziehenden Handelskriegen vieles ins Rutschen kommen wird. Ein neuer Börsenkrach zeichnet sich ab.

Wer es aber selbst schwer hat, tut sich schwer mit Fremdem und Fremden. Viele Forschungsergebnisse belegen, dass in Wohlfahrtsstaaten mit einem breiten, abgesicherten Massenwohlstand wesentlich mehr Bereitschaft vorhanden ist, sich zu öffnen und tolerant zu sein. Der Ausweg wäre also ein faires, soziales Teilen der wirtschaftlichen Erfolge der Globalisierung und eine ernsthafte Teilhabe aller Bevölkerungskreise und Schichten am politischen Willensbildungsprozess. In glaubwürdiger Form. Auch die Eliten in Vorarlberg müssten leben, was sie predigen.


Bestsellerautor Hans-Peter Martin gibt in dieser mehrteiligen Serie Einblicke in sein neues Buch „Game Over: Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle. Und dann?“. Dabei legt er den Fokus auf Vorarlberg und
analysiert, wie sich aktuelle Entwicklungen auf das Ländle auswirken.

Game Over
2018, 386 Seiten,
24 Grafiken
Penguin Verlag München, ISBN-10: 332860023X
ISBN-13: 9783328600237
Preis: ab 24 Euro

Wann & Wo | template