Game Over

Unbezahlbares Wohnen durch haltlosen Reichtum

Bomben lassen sich nicht nur in Paketen versenden. Der Kostenanstieg bei Mieten, Grundstücken und Eigentumswohnungen wirkt ebenfalls explosiv, denn er birgt sozialen und politischen Sprengstoff. Die Entwicklung ist besonders heimtückisch, denn sie findet ihren Anfang ausgerechnet in der weltweiten Finanzkrise ab 2008. Mit dem Geld der Steuerzahler wurden zunächst vor allem Besitzer von Bank- und Versicherungsaktien „gerettet“. Um weitere Schäden zu bekämpfen, wurden auch Kredite besonders billig gemacht. Das ist zwar prinzipiell gut für alle Käufer, doch die Voraussetzung lautet: Man muss kreditwürdig sein, also eine Bank finden, die bereit ist, viel Geld zu verleihen. Das war und ist für Menschen mit geringerem Einkommen und junge Familien oft schwierig. Viele ohnehin Wohlhabende kauften in den vergangenen Jahren hingegen so viele Grundstücke und Wohnungen wie möglich, oft auch mit geliehenem Geld. Das rechnete sich schnell, denn die Mieten und Preise stiegen viel schneller als die Kosten für die Kredite ausmachten. So wurden viele von denjenigen, die eigentlich auf Grund ihrer Fehlspekulationen viel Kapital hätten verlieren müssen, zu den Gewinnern der Krise. Ein doppelter Jackpot, auch für so manche in Vorarlberg. Um diese soziale Bombe zu entschärfen, sollte die Landesregierung zunächst erfassen und veröffentlichen, welche Personen und Firmen in den vergangenen Jahren ihren Besitz an Grund und Wohnungen weit über ihre persönlichen Bedürfnisse hinaus vergrößert haben. Und verantwortungsvolle Politiker sollten Vorkaufsrechte für Gemeinden auch tatsächlich nutzen, Flächen aufkaufen und leistbares Wohnen ermöglichen. Ach ja.


Bestsellerautor Hans-Peter Martin gibt in dieser mehrteiligen Serie Einblicke in sein neues Buch „Game Over: Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle. Und dann?“. Dabei legt er den Fokus auf Vorarlberg und
analysiert, wie sich aktuelle Entwicklungen auf das Ländle auswirken.


Game Over
2018, 386 Seiten,
24 Grafiken
Penguin Verlag München
ISBN-10: 332860023X
ISBN-13: 9783328600237
Preis: ab 24 Euro

Wann & Wo | template