US-Moderatorin Megyn Kelly nach „Blackface“-Skandal gefeuert

Die US-Starmoderatorin Megyn Kelly (47) muss nach einer Kontroverse um „Blackface“-Kommentare den TV-Sender NBC verlassen. Ihre Show „Megyn Kelly Today“ werde abgesetzt, teilte NBC in der Nacht auf gestern mit. Kelly hatte in der vergangenen Woche über Halloween-Kostüme gesprochen und dabei gesagt, dass es in ihrer Jugend in Ordnung für weiße Menschen gewesen sei, sich das Gesicht schwarz anzumalen. Kelly wurde daraufhin stark kritisiert. Symbolfoto: APA

Wann & Wo | template